Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Keine Entspannung der Lage - weitere Schneefälle bis zum Wochenstart erwartet

Erfurt/Meiningen/Suhl - Winterliches Schmuddelwetter hat Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen weiter im Griff.



Es stehe ein nasses Wochenende bevor, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag in Leipzig. In den Mittelgebirgen wird oberhalb von 700 Metern bis Montag mit bis zu 20 Zentimetern Neuschnee gerechnet, auf dem Brocken gar mit 30 Zentimetern. In den Tieflagen soll es dagegen regnen.

Nach leichten Schneefällen am Samstag wird eine neue Front am Sonntag vom Norden kommend mit starken Niederschlägen erwartet. Hinzu kommen in den Kammlagen der Mittelgebirge Sturmböen. Mit einer großen Schneeschmelze sei trotz des Regens nicht zu rechnen, sagte der Meteorologe Jens Oehmichen. «Das Wasser fließt nicht alles sofort ab. Es tritt kein großes Tauwetter ein.» dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
12:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Deutscher Wetterdienst Entspannung Metereologinnen und Meteorologen Schmuddelwetter Schneefälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wetter in Thüringen

15.03.2019

Meteorologen prophezeien feuchtes Wochenende

Das Wochenende bringt viel Regen für Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Am Freitag komme es zusätzlich zu Windböen und teilweise zu stürmischen Böen, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Leipzig. » mehr

Frostiger Morgen

16.11.2018

Der Winter kommt - Temperaturen sinken drastisch ab

Erfurt/Suhl - Frost und Schnee: Es wird bald winterlich in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. » mehr

oktober sonne

13.10.2018

Neue Temperatur-Rekorde für Oktober an drei Thüringer Orten

Weimar - Im goldenen Oktober haben die Meteorologen für drei Thüringer Orte neue Temperaturrekorde verzeichnet. In Krölpa (Saale-Orla-Kreis), Weimar-Schöndorf und Bad Berka bei Weimar wurden die bisherigen Höchstwerte üb... » mehr

Gewitter

Aktualisiert am 09.08.2018

Wassermassen statt Sommerregen nach der Hitze

Statt eines angenehmen Sommerregens stürzen vielerorts in Deutschland Wassermassen vom Himmel. Sie treffen auf ausgetrocknete Böden, Überschwemmungen drohen. In Ostthüringen werden Dächer abgedeckt und Straßen gesperrt. ... » mehr

schweiss schwitzen

01.08.2018

Nach Hitzehoch wird es etwas kühler, aber schwüler

Nach dem bislang heißesten Tag des Jahres müssen die Menschen in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt weiter schwitzen. Die Temperaturen sinken zwar leicht, aber es wird schwüler. » mehr

Menschen gehen mit Regenschirm im Starkregen

05.07.2018

Nach kräftigen Duschen wird es etwas kühler

Erst Schwüle, dann Starkregen: Nach Einschätzung von Meteorologen kann es am Donnerstagnachmittag im Mittelgebirgsraum zu schweren Gewittern kommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Wohnblock in Suhl Suhl

Wohnblock-Brand Suhl | 20.03.2019 Suhl
» 20 Bilder ansehen

Unfall Veilsdorf Veilsdorf

Unfall B89 Veilsdorf | 18.03.2019 Veilsdorf
» 16 Bilder ansehen

Flutmulden Oberlind Unterlind Oberlind/Unterlind

Flutmulden Oberlind/Unterlind | 16.03.2019 Oberlind/Unterlind
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
12:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".