Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Kassen sind nicht nur für Kranke da

Krankheiten vermeiden, indem man schon als Gesunder etwas für den Körper tut: Das ist die Idee der Geundheitsprävention, in der sich die gesetzlichen Krankenkassen seit einigen Jahren immer stärker engagieren.



Krankheiten vermeiden, indem man schon als Gesunder etwas für den Körper tut: Das ist die Idee der Geundheitsprävention, in der sich die gesetzlichen Krankenkassen seit einigen Jahren immer stärker engagieren. Dabei geht es nicht nur um die typischen Risikofaktoren wie Übergewicht und Rauchen mit den entsprechenden Ernährungstipps und Entwöhnungsprogrammen. Sport und Bewegung spielen eine besondere Rolle. Und da gibt es auch in Südthüringen keine Ausreden für die, die wissen, dass sie sich mehr bewegen müssten, aber bisher nicht den Schritt gewagt haben. Zahllose Anbieter und Angebote für Groß und Klein, Dick und Dünn, für absolute Anfänger, für Wiedereinsteiger gibt es - und keineswegs nur Rückenschule oder Wirbelsäulengymnastik.

Auch am Geld sollte es kaum scheitern. Die Kassen fördern Gesundheitssport in allen erdenklichen Varianten, sofern die Kurse bestimmten Qualitätskriterien folgen, egal ob sie bei einem Sportverein, einem Physiotherapeuten oder einem Fitnessstudio stattfinden. Im Beitrag rechts sind einige der Bedingungen für die AOK erläutert, bei der etwa die Hälfte aller Versicherten in unserer Region Mitglied ist.

Auch alle anderen Kassen haben Präventions- und Bonusprogramme, jede nach ihren eigenen Regeln. Sie können einfach bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, es gibt eine Fülle von Informationsmaterial in gedruckter Form oder online. Und natürlich Listen mit Kursanbietern, Vereinen und anderen Ansprechpartnern in Ihrer Nähe.

Die meisten Kassen bezuschussen ebenso wie die AOK bis zu zwei Gesundheitskurse pro Jahr, die Erstattungssätze unterscheiden sich. So bezahlt beispielsweise die Techniker-Krankenkasse (TK) 80 Prozent der Kosten bis je nachdem maximal 75, 120 oder 150 Euro pro Kurs. Bei der DAK gibt es höchstens 75 Euro pro Kurs, bei der IKK classic 90.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 06. 2017
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AKTIV UND GESUND AOK DAK Ernährungstipps Fitness-Studios Gesetz Gesetzliche Krankenkassen IKK Ideen Kranke Körper Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten Techniker Krankenkasse
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Banges Warten in Suhl: Angela Ernst würde ihrem Sohn so gerne helfen, doch die Cross-Over-Spende, die ihm helfen könnte, ist in Deutschland nicht in der Form erlaubt, in der sie im Ausland praktiziert wird. Foto: ari

Aktualisiert am 13.12.2018

"Ich spende meine Niere doch für meinen Sohn"

Zehn Jahren lebte der Sohn von Angela Ernst aus Suhl mit der Niere seiner Oma. Nun hat sein Körper diese abgestoßen. Eine neue Spende ist nötig. Seine Mutter würde, doch sie kann nicht. Lösungen liegen im Ausland, doch s... » mehr

Spahn, der Macher: Von Freund und Feind fast unbemerkt hat der Bundesgesundheitsminister am Montag einen Gesetzesentwurf vorgelegt, mit dem er den Wettbewerb unter den gesetzlichen Krankenkassen reformieren will. Vor allem regionale Kassen und die Länder laufen Sturm. Fotos: dpa/ari/aok

28.03.2019

Spahns Angriff auf die regionalen Kassen

Schon vor zwei Jahren lieferten sich der Chef der AOK Plus und der Landeschef der TK einen Streit um den Risikostrukturausgleich. Nun will Bundesgesundheitsminister Spahn das Thema angehen. Die AOK Plus spricht von eine ... » mehr

Stark vereinfacht: Das Geld aller gesetzlich Krankenversicherten fließt in einen Topf, den Gesundheitsfonds. Von dort wird es verteilt. Doch über genau diese Verteilung ist nun ein Streit entbrannt, zwischen regionalen und überregionalen Kassen sowie zwischen armen und reichen Bundesländern. Foto: ari/Archiv

Aktualisiert am 09.11.2017

Des einen Freud, des anderen - Geld

Es gibt Streit ums Geld bei den gesetzlichen Krankenkassen. Einige Versicherer und Bundesländer reden von einem zweiten Länderfinanzausgleich. Thüringens Ministerpräsident warnt vor Veränderungen. » mehr

Die Diagnose steht, Behandlung noch unklar

02.03.2018

Die Diagnose steht, Behandlung noch unklar

Am Sonntag entscheidet sich, ob die SPD-Basis für eine Neuauflage der großen Koalition gestimmt hat. Beim Thema Gesundheit allerdings löst der Koalitionsvertrag bei Kassen- und Ärztevertretern verhaltenes Echo aus. » mehr

Fit und gesund durch Sport: Wo gibt es Geld und guten Rat?

01.06.2017

Fit und gesund durch Sport: Wo gibt es Geld und guten Rat?

Für viele Südthüringer gehört Sport ganz einfach zum Leben dazu. Doch was ist, wenn ich mich erstmals dazu entschließe, mit mehr Bewegung etwas für meine Gesundheit zu tun? Keine Angst: Beim Einstieg in sportliche Aktivi... » mehr

Muss es wirklich immer ein Krankenschein sein? Weil viele Arbeitgeber in Thüringen diesen nach wie vor ab dem ersten Tag erwarten, sind die Thüringer in der Statistik bundesweit besonders häufig krankgeschrieben. Archivfoto: dpa

24.09.2018

Der Mythos vom besonders kranken Thüringer

In den Statistiken der Krankenkassen fallen Menschen in Thüringen regelmäßig durch besonders viele Fehltage auf. Der Grund dafür könnte jedoch nicht ihre schlechte Gesundheit sein, sondern die geringe Tarifbindung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Balkon Suhl Suhl

Balkonbrand in Suhl | 19.04.2019 Suhl
» 8 Bilder ansehen

Dachstuhlbrand Veilsdorf Veilsdorf

Dachstuhlbrand Veilsdorf | 18.04.2019 Veilsdorf
» 14 Bilder ansehen

Bahndammbrand Meiningen Wasungen Wasungen

Flächenbrand Bahndamm | 16.04.2019 Wasungen
» 37 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 06. 2017
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".