Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

IT-Panne bei Sparkassen kann Zehntausende Kunden treffen

Sparkassen-Kunden ärgern sich mit Problemen bei Überweisungen und Lastschriften herum. Laufende Gehälter konnten teils nicht gebucht werden. Nun stellt sich heraus: Das Problem ist größer als gedacht.



Sparkasse
Zunächst hatte die Helaba mitgeteilt, die IT-Störung im Zahlungsverkehr sei weitgehend behoben. Nun hat sich die Panne aber ausgeweitet.   Foto: Arne Bänsch/dpa/Archivbild

Von einer IT-Störung im Zahlungsverkehr der Sparkassen sind mehr Kunden betroffen als zunächst angenommen. Bei der Verbuchung von Transaktionen gebe es eine weitere Verzögerung, die besonders Zahlungen von Sparkassenkunden an Banken außerhalb der Finanzgruppe betreffe, teilte die Landesbank Helaba am Dienstag in Frankfurt mit. «Dies kann mehrere Zehntausend Kunden betreffen.»

Die noch offenen Zahlungsströme würden mit Hochdruck abgearbeitet, betonte die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), die Partner für 49 Sparkassen in Thüringen und Hessen ist. Kunden müssten sich dennoch auf Verzögerungen einstellen. «Im Einzelfall kann es noch bis Ende der Woche dauern, bis die Gelder bei den Kunden eingehen.» Der aktuelle Zahlungsverkehr sei nicht betroffen und verlaufe uneingeschränkt, so die Helaba.

Kunden, denen finanzielle Einbußen entstanden sein, werde die Helaba gegen einen Nachweis den Schaden ersetzen, teilte das Institut weiter mit. Dazu müssten sich Sparkassenkunden an ihre Hausbank richten. Ein Formular gebe es auf der Helaba-Webseite. Kunden von Geldhäusern außerhalb der Sparkassengruppe können ihren Schaden direkt bei der Helaba geltend machen.

Zahlreiche Sparkassen-Kunden hatten schon seit Donnerstag massive Probleme mit ihren Konten. Bei Verbrauchern wurden fällige Gutschriften wie Löhne und Gehälter nicht verbucht, was eine Reihe von Beschwerden nach sich zog. Betroffen waren SEPA-Überweisungen, Lastschriften und Kartentransaktionen. Die Helaba begann am Freitag mit der Buchung fehlender Zahlungen. Die Störung selbst sei gelöst.

Zunächst hatte die Helaba mitgeteilt, dass Problem sei weitgehend behoben. Es gebe nur noch vereinzelte Fälle, hatte ein Sprecher am Dienstag gesagt. Nun weitete sich die Panne aus. «Nach Behebung der technischen Störung sind entgegen einer ersten Analyse noch offene Transaktionsdateien identifiziert worden», hieß es.

Hintergrund war ein IT-Problem bei dem Dienstleister Finanz Informatik, der auch für die Helaba zuständig ist. Dadurch hätten sich Zahlungsaufträge auf der Plattform der Landesbank gestaut. Ein Cyber-Angriff auf die Bank ließ sich aber ausschließen.

«Wir bitten, die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, und arbeiten mit Hochdruck daran, die noch offenen Transaktionen schnellstmöglich zu verarbeiten», sagte Sven Matthiesen, Leiter Vorstandsstab und Konzernstrategie der Helaba. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
09:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgaben Deutsche Presseagentur Dienstleister Kunden Landesbank Hessen-Thüringen Landesbanken Probleme und Krisen Sparkassen Störungen und Störfälle Technische Störungen und Defekte Zahlungsaufträge Zahlungsverkehr und Zahlungsverfahren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Geld

13.12.2019

Nach IT-Panne: Alle Zahlungen bei Sparkassen-Kunden eingegangen

Nach einer IT-Panne haben Sparkassen-Kunden nach Angaben der Landesbank Helaba alle bislang offenen Zahlungen auf ihrem Konto erhalten. » mehr

Verbraucherzentrale Thüringen

26.09.2019

Sparer sorgen sich um ihre Sparverträge

Einige Sparkassen - auch im Freistaat - sind in die Kritik geraten, weil sie ihren Kunden Sparverträge gekündigt haben. Die Thüringer Verbraucherzentrale sucht jetzt Unterstützung in der Politik, um die Praxis zu beenden... » mehr

Warndreieck mit Schriftzug «Unfall»

13.11.2019

Laster brennt auf Autobahn 4 aus

Ein Schwerlastfahrzeug ist auf der Autobahn 4 zwischen Apolda und Weimar in Brand geraten. Der 58-jährige Fahrer konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. » mehr

Mietwohnungen

18.11.2019

Preise für Hausverwaltung in Thüringen gestiegen

Thüringer Haus- und Wohnungseigentümer müssen für die Verwaltung ihrer Immobilien durch Dienstleister tiefer in die Tasche greifen. Die Kosten sind in fünf Jahren um etwa 17,6 Prozent gestiegen. » mehr

Virtual-Reality-Brille

15.01.2020

Virtuelle Bäume - Digitalisierung im Landschafts- und Gartenbau

Der digitale Wandel hat die Arbeitswelt längst erfasst. Auch im Thüringer Landschafts- und Gartenbau bekommen «Virtual Reality» und Co. immer mehr Bedeutung. » mehr

Grundsteuer

16.10.2019

Viele größere Kommunen wollen Steuern und Gebühren erhöhen

Bewohner vieler größerer Städte Thüringens müssen laut einer Studie bei Steuern und Gebühren bald tiefer in die Taschen greifen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto überschlägt sich und landet auf Dach Suhl

Unfall Suhl | 23.01.2020 Suhl
» 6 Bilder ansehen

Schulbusunfall nahe Eisenach Berka vor dem Hainich

Schulbusunglück nahe Eisenach | 23.01.2020 Berka vor dem Hainich
» 10 Bilder ansehen

Einfamilienhaus brennt in Schmalkalden Schmalkalden

Brand in Schmalkalden | 23.01.2020 Schmalkalden
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
09:03 Uhr



^