Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Höcke polarisiert bei Wahlkampfauftritt in Erfurt

Erfurt - Bei einem Auftritt im Landtagswahlkampf in Erfurt hat AfD-Landeschef Björn Höcke für kontroverse Reaktionen gesorgt.




Seinen Anhängern, die den Spitzenkandidaten und Wortführer des rechtsnationalen AfD-Flügels mit «Höcke, Höcke»-Rufen empfingen, standen am Samstag in der Fußgängerzone der Thüringer Landeshauptstadt einige Hundert Gegendemonstranten gegenüber. Sie riefen «Buh», «Lügen-Höcke» oder «hau ab». Die Polizei war mit einer größeren Zahl an Beamten im Einsatz. Die Wahlkampfveranstaltung der AfD und die Protestaktion verliefen friedlich.

Höcke machte unter anderem Front gegen die Flüchtlingspolitik von Bundes- und Landesregierung und sprach von «Multikulturisierung». Er kritisierte die Energiewende hin zu erneuerbaren Energiequellen und bescheinigte Deutschland eine nach seinen Worten vorherrschende «dümmliche» politische Korrektheit.

Zu Kritikern, die der AfD eine Mitschuld an dem Mordanschlag in Halle geben, sowie zu Forderungen, seine Partei vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen, äußerte sich Höcke bei seinem Wahlkampfauftritt nicht. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hatte eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz ins Spiel gebracht. In Thüringen klagte die AfD beim Verfassungsgericht, weil Verfassungsschutzchef Stephan Kramer die Partei öffentlich als Prüffall wegen möglicherweise verfassungsfeindlicher Tendenzen bezeichnet hatte.

Das Gericht prüft, ob die Partei öffentlich als Prüffall bezeichnet werden darf. Eine Entscheidung wird im November erwartet. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2019
21:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexander Dobrindt Alternative für Deutschland Beamte Björn Höcke Deutsche Presseagentur Polizei Rechtsnationalismus Verfassungsfeindlichkeit Verfassungsschutz Verfassungsschutzchefs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
AfD-Fraktionschef Björn Höcke (links) und Stefan Möller (AfD) reagieren auf die Rede von Innenminister Georg Maier (SPD). Foto: Michael Reichel/dpa

18.10.2019

Der letzte Schlagabtausch gilt dem Verfassungsschutz

Bei einer Sondersitzung des Landtags zum Verfassungsschutz wird deutlich: Ein Graben verläuft nicht nur zwischen AfD und Rest des Parlaments, sondern auch innerhalb der rot-rot-grünen Koalition. » mehr

Björn Höcke

24.10.2019

Höcke scheitert mit Eilantrag gegen Verfassungsschutz

Der AfD-Politiker Björn Höcke hat vor Gericht eine Niederlage hinnehmen müssen. Das Verwaltungsgericht Köln lehnte am Donnerstag seinen Eilantrag ab, dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) die Äußerung «Der "Flügel" w... » mehr

AfD-Fähnchen

18.10.2019

Gegen Polizisten auf AfD-Liste läuft ein Disziplinarverfahren

Zwei Mal hat Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) gesagt, Polizisten, die zum Flügel der AfD stehen, müssten mit Disziplinarmaßnahmen rechnen. Ein Verfahren gegen einen Beamten läuft schon. » mehr

Traum von der absoluten Mehrheit: AfD-Spitzenkandidat Björn Höcke (rechts) und Alexander Gauland, Bundessprecher und Fraktionsvorsitzender der AfD im Bundestag, feiern die ersten Prognosen.

28.10.2019

Zentralrat der Juden entsetzt über Wahlerfolg der Höcke-AfD

Mit Entsetzen hat der Zentralrat der Juden auf das gute Abschneiden der AfD bei der Landtagswahl in Thüringen reagiert. » mehr

Georg Maier

12.08.2019

Maier: Verfassungsschutz ist "an Leistungsgrenze"

Aktivitäten von Rechts bringen laut Innenminister Georg Maier den Verfassungsschutz an die Leistungsgrenze. Die CDU argwöhnt indes, dass der neue Jahresbericht erst nach der Wahl erscheint. » mehr

Linke-Politikerin Susanne Hennig-Wellsow

22.07.2019

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Sitzblockade gegen Linke

Immer mal wieder wird gegen Landtagsabgeordnete in Thüringen ermittelt. Dazu muss ihre Immunität aufgehoben werden. Oft dringt davon kaum etwas an die Öffentlichkeit. Anders bei der Linken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hunde-Foto-Shooting mit Angelika Elendt

Hunde-Foto-Shooting Caruso |
» 12 Bilder ansehen

Kastanienkette Ilmenau

Längste Kastanien-Kette | 14.11.2019 Ilmenau
» 5 Bilder ansehen

Rauchentwicklung Tankstelle Waldau Waldau

Rauchentwicklung Tankstelle Waldau | 14.11.2019 Waldau
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2019
21:08 Uhr



^