Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Ehemalige Grenze soll Weltkulturerbe werden

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund fordert von der Bundesregierung sich, während der EU-Ratspräsidentschaft kommenden Jahres, für das Grüne Band als Weltkultur- und Naturerbe einzusetzen.



Das "Grüne Band" entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze soll Nationales Naturmonument werden. Foto: Peter Gercke/dpa
Das "Grüne Band" entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze soll Nationales Naturmonument werden. Foto: Peter Gercke/dpa  

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) plädiert dafür, der ehemaligen Grenze zwischen Ost- und Westeuropa den Status als Weltkulturerbe zu geben. An dem Grenzstreifen, an dem sich die Militärblöcke NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg gegenüberstanden, habe sich ein Naturrefugium mit einer Reihe von Geschichtszeugnissen entwickelt.

Sie wolle bei der Umweltministerkonferenz von Bund und Ländern in dieser Woche in Hamburg für einen entsprechenden Thüringer Antrag werben, erklärte Siegesmund am Dienstag in Erfurt. Darin werde die Bundesregierung aufgefordert, sich während der EU-Ratspräsidentschaft 2020 für eine Nominierung des Grünen Bandes als gemischtes Weltkultur- und Naturerbe einzusetzen. Die Umweltminister treffen sich an diesem Mittwoch und Donnerstag in Hamburg.

Thüringen hat das sogenannte Grüne Band am früheren Todesstreifen, der Ost- und Westdeutschland bis 1989 trennte, im vergangenen Jahr zum Nationalen Naturmonument erklärt. In Thüringen verläuft mit 763 Kilometern mehr als die Hälfte des insgesamt rund 1400 Kilometer langen ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifens. Inzwischen hat auch Sachsen-Anhalts Landtag beschlossen, das Grüne Band als Naturmonument zu klassifizieren. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
17:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anja Siegesmund Deutsche Presseagentur EU-Ratspräsidenten Kalter Krieg Nato Regierungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland Umweltminister Umweltministerkonferenzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bauern-Proteste Berlin

Aktualisiert am 26.11.2019

Mit Treckern und Trillerpfeifen - Bauern machen Druck in Berlin

Sie sprechen von Schikane und sind mit Wut im Bauch nach Berlin gekommen: Tausende Landwirte, unter ihnen Bauern aus Südthüringen, demonstrieren gegen strengere Regeln zum Schutz von Umwelt und Insekten. Wir haben Bilder... » mehr

"Wenn Kinder in Jena mit der Straßenbahn fahren, dann bezahlen die dort einen höheren Ticketpreis als in München in der Zone A. Da ist doch was faul. Deshalb ist mein Ziel: Erwachsene zahlen zwei Euro pro Ticket pro Tag durch ganz Thüringen und Kinder einen Euro. Das ist sozial und umweltfreundlich", sagt Anja Siegesmund im Interview. Foto: frankphoto.de

Aktualisiert am 09.10.2019

Siegesmund kritisiert Klimaschutzpaket - Mohring will Initiative

Das Klimapaket der Bundesregierung sorgt in Thüringen weiter für Debatten. CDU-Chef Mohring gibt sogar ein Waahlversprechen ab. » mehr

Landtag Thüringen

Aktualisiert am 16.01.2020

Parteien verhandeln über neue Zuschnitte für Ministerien

Hinter verschlossenen Türen haben Linke, SPD und Grüne in Thüringen mit den Verhandlungen über die Zuschnitte der Ministerien begonnen. » mehr

Anja Siegesmund

13.01.2020

Grüne enttäuscht von Treffen mit CDU und FDP

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) hat sich enttäuscht von dem Treffen mit CDU und FDP gezeigt. » mehr

Schottergarten

08.05.2019

Ministerin fordert von Thüringern Verzicht auf Schotter- oder Kiesgärten

Erfurt - Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) hat die Thüringer aufgerufen, in Gärten kein Pflaster mehr zu verlegen. "Jede Grünfläche, die nicht auf zwei Zentimeter runterrasiert wird, ist ein Gewinn." » mehr

11.12.2019

Ohrdrufer Wölfin soll zum Abschuss freigegeben werden

Das Thüringer Umweltministerium will einen Abschussantrag für die Ohrdrufer Wölfin stellen. Erst am Sonntag sind 24 Tiere einer größeren Schafsherde bei Ohrdruf gerissen worden. Wiederholt gab es Angriffe auf Schafe und ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
17:34 Uhr



^