Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Durchsuchungen gegen Hass im Netz in Gera und Nordhausen

Bei einem europaweiten Aktionstag gegen Hass und Hetze im Internet hat die Polizei am Dienstag auch Objekte in Gera und Nordhausen durchsucht.



Wie eine Sprecherin des Landeskriminalamtes Thüringen sagte, seien dabei unter anderem Mobiltelefone und Datenträger sichergestellt worden, die nun ausgewertet werden müssten. Festnahmen habe es keine gegeben.

Nach Angaben des Bundeskriminalamts (BKA) in Wiesbaden waren in insgesamt elf Bundesländern mehr als 80 Wohnungen und andere Gebäude durchsucht worden. Dabei sei es um die Sicherstellung von Smartphones und Laptops gegangen. Knapp 100 Beschuldigte sollten zu mutmaßlich von ihnen veröffentlichten Hasskommentaren vernommen werden. Bei der sechsten Auflage des Aktionstages hätten sich in diesem Jahr auch sechs weitere europäische Staaten beteiligt.

Außer in Thüringen schlugen die Ermittler in diesen Bundesländern zu: Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht erklärte dazu: «Das konsequente Vorgehen von Polizei und Justiz dient dem Schutz aller Menschen, die im Netz bedroht und diffamiert werden. Menschen- und Demokratiefeinde schüren ein gefährliches Klima der Gewalt. Aus Worten können Taten werden.» Wer hetzt und droht, müsse mit Anklagen und Verurteilungen rechnen. Der Hass treffe Juden, Muslime, Flüchtlinge, politisch engagierte Menschen - und unter all diesen besonders häufig Frauen, bis hin zu widerwärtigen Vergewaltigungsdrohungen. «Ich möchte Betroffene von Hasspostings ermuntern, konsequent Strafanzeigen zu stellen, damit diese Taten verfolgt werden können», erklärte die SPD-Politikerin. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 11. 2020
16:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Anklage Bundeskriminalamt Christine Lambrecht Deutsche Presseagentur Ermittlerinnen und Ermittler Festnahmen Hass Landeskriminalämter Polizei Strafanzeigen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Festnahmen nach Mafia-Ermittlungen

27.10.2020

Erfurter wegen Missbrauchs und Kinderpornografie festgenommen

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Bundeskriminalamt haben einen Mann festgenommen, dem schwerer sexueller Missbrauch sowie die Herstellung von Kinderpornografie vorgeworfen wird. » mehr

Festnahmen nach Mafia-Ermittlungen

11.09.2020

Drogen und Bargeld: Festnahmen bei Razzia gegen mutmaßliche Drogenhändler

Bei einer Razzia gegen mutmaßliche Drogenhändler in Thüringen und Nordhessen hat die Polizei mehrere Verdächtige festgenommen. » mehr

Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch

Aktualisiert am 05.08.2020

Razzien in Thüringen: Polizei sucht nach Kleidung mit Blutspuren

Bei den Razzien im Zusammenhang mit dem Angriff auf eine Gruppe junger Menschen vor der Staatskanzlei in Erfurt haben die Ermittler unter anderem nach Kleidungsstücken der Beschuldigten aus der Tatnacht gesucht. » mehr

Archiv-Foto: dpa

07.05.2020

Corona macht auch dem Verbrechen zu schaffen

Eine Entwicklung in der Corona-Krise lässt aufhorchen: Die Zahl der gemeldeten Einbrüche sinkt. Kein Wunder, wenn die Leute die ganze Zeit zu Hause sind. Dafür können sich den Ganoven andere Felder eröffnen. » mehr

Festnahme bei Linksextremisten in Leipzig

06.11.2020

Anschlag in Eisenach: Festnahme und Razzien bei Linksextremisten

Durchsuchungen bei mutmaßlichen Linksextremen: Die Bundesanwaltschaft hat zehn Leute im Visier - und eine 25-Jährige nach Überfällen auf mutmaßlich Rechtsextreme in U-Haft. » mehr

Fliegen Kinderpornografie-Netzwerke auf, stehen die Ermittler oft vor riesigen Datenmengen, die sich nur mit großem Aufwand an Personal, Technik und Zeit auswerten lassen. Foto: Uwe Zucchi/dpa

30.07.2020

Quälend langsam

Viele Politiker fordern härtere Strafen für Menschen, die Kinderpornografie besitzen oder verbreiteten. Erfahrene Ermittler halten von dieser Forderung wenig - und werfen der Politik Versagen im Kampf gegen die sexuelle ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A73 Suhl Suhl A73

Unfall A73 Suhl | 27.11.2020 Suhl A73
» 7 Bilder ansehen

Holz Lkw Schleusingen Schleusingen

Holzlaster Unfall | 27.11.2020 Schleusingen
» 8 Bilder ansehen

Verkehrsbehinderungen A73 Suhl A 73/Suhl

Verunreinigung A73 | 26.11.2020 A 73/Suhl
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 11. 2020
16:19 Uhr



^