Topthemen:

Thüringen

Bausewein hat keinen Bock: Verzicht auf SPD-Spitzenkandidatur

Seit drei Jahren steht Erfurts Oberbürgermeister Bausewein an der Spitze der Thüringer SPD. Damit hätte er fast ein Anrecht, als Ministerpräsidentenkandidat bei der Landtagswahl 2019 anzutreten. Der 44-Jährige will aber nicht.



Andreas Bausewein
Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein. Er ist Vorsitzender der Thüringer SPD.   Foto: Martin Schutt, dpa/Archiv

Erfurt - Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein will Kommunalpolitiker bleiben und sich nicht um die SPD-Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2019 bewerben. Das habe Bausewein in den vergangenen Tagen deutlich gemacht, bestätigte Landesgeschäftsführer Michael Klostermann am Mittwoch Angaben aus dem Umfeld der Thüringer SPD-Führungsspitze. Bausewein ist seit 2014 auch Vorsitzender der Thüringer SPD - und das will er laut Klostermann auch bleiben.

Die Entscheidung des 44-Jährigen gegen eine Spitzenkandidatur war von Teilen der SPD erwartet worden. Bausewein stand seit Wochen vor der Frage, entweder bei der Kommunalwahl im April 2018 erneut als Erfurter Oberbürgermeister anzutreten, oder sich als Ministerpräsidentenkandidat der Sozialdemokraten zur Verfügung zu stellen.

Er ist seit 2006 Stadtoberhaupt in Erfurt. Seine Herausforderin im Kampf um das Oberbürgermeisteramt im kommenden Jahr ist die frühere CDU-Ministerin und derzeitige Landtagsabgeordnete Marion Walsmann, die in Erfurt bereits erfolgreich Wahlen bestanden hat.

Bausewein hatte nach dem Wahldebakel der Sozialdemokraten bei der Landtagswahl 2014 die Parteiführung übernommen. Er stand damit für einen personellen Neuanfang. Die Jusos hatten kürzlich jedoch verlangt, die Wahl der Parteiführung von Herbst auf Frühjahr 2018 vorzuziehen. Sie halten den versprochenen Neustart der Partei angesichts des schwachen Abschneidens bei der Bundestagswahl für nicht geglückt.

Einigen in der SPD, darunter Bausewein, gilt der neue Thüringer Innenminister Georg Maier als möglicher Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2018. dpa

 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2017
15:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Andreas Bausewein Bürgermeister und Oberbürgermeister Deutsche Presseagentur Georg Maier Jungsozialisten Landtagswahlen Marion Walsmann Parteiführungen SPD Sozialdemokraten Wahlniederlagen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Thüringer SPD-Chef Bausewein will sein Amt niederlegen

29.12.2017

Bausewein legt Amt als SPD-Chef nieder - «Alle Kraft für Erfurt»

Der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein möchte nicht länger an der Spitze der SPD in Thüringen stehen. Stattdessen will er sich auf sein Amt als Oberbürgermeister konzentrieren. Es ist ein Abschied auf Raten aus... » mehr

Interview: Oleg Shevchenko, Landes-Chef der Jusos in Thüringen.

08.01.2018

"Maier? Das werden wir sehen."

Die SPD-Nachwuchsorganisation Jusos hatte zuletzt nicht mit Kritik an Andreas Bausewein gespart - und gerade ihm vorgeworfen, den Neuanfang der Landes-SPD nach 2014 vergeigt zu haben. Vor Kurzem ist Bausewein dann als La... » mehr

Andreas Bausewein

13.01.2018

SPD-Vorstand befasst sich mit Chef-Suche

Erfurt - Thüringens Sozialdemokraten suchen einen neuen Landesvorsitzenden. Damit wird sich der Landesvorstand am Samstag in Erfurt beschäftigen. » mehr

Andreas Bausewein

23.10.2017

Attacke: Jusos wollen Neuwahl des Vorstands der Thüringer SPD

Erfurt - Die Thüringer Jusos haben den Neuanfang der Landes-SPD unter Andreas Bausewein nach dem Debakel bei der Landtagswahl 2014 für gescheitert erklärt. » mehr

Bitte einmal frisch anstreichen: Im Bund wie im Land bemüht sich die SPD derzeit um einen Neuanfang. Foto: dpa

16.01.2018

Über eine verlorene Generation

Überall in Deutschland hadern SPD-Mitglieder mit ihrer Partei. Nicht nur wegen der Debatte um eine neue große Koalition, sondern auch, weil den Sozialdemokraten neue Ideen - und Köpfe fehlen. » mehr

Finanzministerin Heike Taubert

02.01.2018

Taubert führt Thüringer SPD bis zur Neuwahl im Juni

Erfurt - Die stellvertretende Parteichefin und Finanzministerin Heike Taubert soll nach dem Rücktritt von Andreas Bausewein Thüringens SPD bis zur Neuwahl führen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A71 bei Suhl

Unfälle im Schneechaos | 20.01.2018
» 9 Bilder ansehen

Bergung Schwerverletzter

Sturmschäden bei Bad Salzungen | 18.01.2018 Bad Salzungen
» 7 Bilder ansehen

Baum auf Auto

Baum begräbt Auto in Suhl | 18.01.2018 Suhl
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2017
15:13 Uhr



^