Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

AfD-Politiker hat Kontakt zu Rechtsextremen

Der Chef der AfD-Fraktion im Stadtrat von Arnstadt, Markus Klimpel, soll mit Organisationen in Verbindung stehen, die auf der offiziellen "Unvereinbarkeitsliste" seiner Partei verzeichnet sind.



Arnstadt - Der Chef der AfD-Fraktion im Stadtrat von Arnstadt, Markus Klimpel, soll mit Organisationen in Verbindung stehen, die auf der offiziellen "Unvereinbarkeitsliste" seiner Partei verzeichnet sind. Laut dem MDR belegen das Fotos und Social-Media-Chats. Klimpel sei auf zwei Kundgebungen der rechtsextremen "Freien Kräfte" in Erfurt im Jahr 2012 zu sehen. Dort waren auch Vertreter des von NPD-Mitgliedern gegründeten und inzwischen aufgelösten Vereins "Pro Erfurt". Die AfD wurde 2013 gegründet. "Pro Erfurt", laut Thüringer Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft, ist auf der "Unvereinbarkeitsliste" der AfD verzeichnet, genau wie die rechtsextremen "Freien Kräfte". Klimpel scheint laut MDR zudem enge Kontakte zu einer Führungsfigur der Organisation "Schlesische Jugend" zu unterhalten. Diese steht auch auf der AfD-"Unvereinbarkeitsliste". Als Schlüsselfigur der rechtsextremen Vereinigung gilt der Vorsitzende Fabian Rimbach. Ihn hat Klimpels Fraktion in Arnstadt zum "sachkundigen Bürger" berufen. Damit soll Rimbach die Stadträte im Finanzausschuss beraten. Auch die "Schlesische Jugend" ist vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft. Der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Torben Braga, habe dem MDR mitgeteilt, dass die Berufung Rimbachs geprüft werde und die AfD-Stadtratsfraktion jegliche Zusammenarbeit mit ihm beenden solle. Klimpel habe sich nicht äußern wollen. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AfD-Politikerinnen und AfD-Politiker Alternative für Deutschland Rechtsextremisten Rechtsradikalismus
Arnstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mike Mohring

23.11.2019

Parteinachwuchs unzufrieden mit CDU-Kurs nach der Landtagswahl

Das Ergebnis der Landtagswahl war eine herbe Schlappe für die CDU Thüringen. Massiven Unmut gibt es beim Parteinachwuchs aber nicht nur über das Wahlergebnis, sondern auch über den «Schlingerkurs» danach. » mehr

11.11.2019

Verfassungsschutz warnt von Neonazi-Veganern

Nach Einschätzung des Thüringer Verfassungsschutzes sind Rechtsextremisten zunehmend gewaltbereit geworden. Zudem verbinden manche von ihnen ihr Neonazi-Dasein inzwischen mit anderen modernen Formen der Lebensführung. » mehr

Höcke: "Herrschaft der verbrauchten Parteien muss abgelöst werden".

18.02.2020

Höcke nennt die Bundesrepublik Irrenhaus - Aufruf zum Umsturz

Björn Höcke hat der Pegida-Bewegung zu ihrer 200. Kundgebung in Dresden einen deutlichen Zuwachs beschert. In seiner Rede beschwor er den Schulterschluss zwischen seiner Partei und der rechtspopulistischen Organisation. » mehr

Die Einundzwanzig auf einem Bild aus besseren Tagen: Die CDU-Fraktion mit den Abgeordneten Tischner, Zippel, König, Gottweiss, Schard, Henkel, Urbach, Tiesler, Herrgott (4. Reihe), Walk, Kellner, Meißner, Malsch, Voigt, Emde (3. Reihe), Tasch, Heym, Bühl, Worm (2. Reihe), Mohring, Kowalleck (1. Reihe). Foto: CDU-Fraktion

15.02.2020

Die Versuchung der Einundzwanzig

Jeder einzelne der 21 Landtagsabgeordneten der CDU ist zum Auslöser einer historischen Zäsur in der deutschen Politik geworden. » mehr

Polizeibeamte am Donnerstag vor einem Haus im Erfurter Ortsteil Vieselbach. Hier wohnt ein Mann, der als einer der führenden Köpfe von "Combat 18" gilt. Foto: Jens-Ulrich Koch/dpa

24.01.2020

Polizeiaktion mit Ankündigung

Das Verbot der rechtsextremen Gruppierung "Combat 18" richtet sich in Thüringen offenbar gegen einen Kern der Organisation. Hier verbinden sich mit der Gruppierung vor allem der Neonazi-Überfall von Ballstädt und Rechtsr... » mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey

17.12.2019

Talkshows: ZDF-Chefredakteur will Höcke nicht mehr einladen

ZDF-Chefredakteur Peter Frey will den AfD-Politiker Björn Höcke nicht mehr als Gast in den Talkshows seines Senders sehen. In einem «Zeit»-Interview verneinte er die Frage, ob der thüringische AfD-Chef noch ein geeignete... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der A73 zwischen Schleusingen und Eisfeld

Unfall zwischen Schleusingen und Eisfeld |
» 10 Bilder ansehen

Politischer Aschermittwoch Suhl Suhl

Politischer Aschermittwoch in Suhl | 25.02.2020 Suhl
» 65 Bilder ansehen

Faschingsumzug Sonneberg

Faschingsumzug in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
00:00 Uhr



^