Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

75-Jähriger stirbt bei Unfall, zwei Schwerverletzte auf A 71 und A 9

Ein 75-Jähriger stirbt bei der Kollision mit einem Laster im Schwarzatal. Auf der A71 bei Arnstadt werden in der Nacht zu Freitag vier Menschen verletzt worden, darunter eine Frau schwer. Ebenso ein Mann bei einer Karambolage auf der A 9.



Ein 75-jähriger Mann ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Schwarzatal (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) tödlich verunglückt. Der Mann kollidierte mit seinem Auto am Nachmittag mit einem auf der L1112 am Schwarzataler Ortsteil Meuselbach-Schwarzmühle mit einem Lastwagen, wie eine Sprecherin der Polizei Saalfeld am Freitag sagte. Das Auto des 75-Jährigen sei beim Bremsen in der Kurve ins Schleudern geraten und so mit dem Lkw kollidiert. Die Feuerwehr musste laut Polizei das Auto aufschneiden, um den tödliche Verunglückten aus dem Auto zu bergen.

Der 55-jährige LKW-Fahrer habe unter Schock gestanden, so die Polizeisprecherin. Der genaue Grund für den Unfall werde noch ermittelt.

In der Nacht zum Freitag verunglückten vier Menschen auf der Autobahn 71 zwischen den Abfahrten Arnstadt-Nord und Arnstadt-Süd. Dabei prallte das Auto mit vier Passagieren gegen einen vorausfahrenden Lastwagen. Zeugenaussagen zufolge sei der Fahrer nahezu ungebremst auf den Laster aufgefahren, sagte der Polizeisprecher. Eine der Insassen wurde schwer verletzt. Die A71 in Richtung Sangerhausen blieb für zwei Stunden gesperrt.

Karambolage auf A9: ein Schwerverletzter und zweistündige Sperrung

Bei einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der A9 ist am Donnerstagabend ein Mann schwer verletzt worden. Vier Autos und ein Lastwagen seien in den Unfall zwischen Lederhose (Landkreis Greiz) und Triptis (Saale-Orla-Kreis) verwickelt gewesen, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Hermsdorf am Freitag. In Fahrtrichtung Berlin blieb die A9 nach Polizeiangaben für zwei Stunden gesperrt.

Donnerstagabend habe ein Autofahrer den vorausfahrenden Lastwagen überholen wollen und dabei den Sicherheitsabstand unterschätzt, sagte der Polizeisprecher. Das Auto geriet ins Schleudern, kollidierte mit einem anderen Auto und verlor dabei ein Vorderrad. Zwei weitere Autos seien dann mit diesem abgerissenen Vorderrad kollidiert.

Nach Polizeiangaben wurden der Unfallverursacher und der Lastwagenfahrer ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher sei schwer verletzt worden, der Lastwagenfahrer nur leicht. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf 30 000 Euro. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2020
06:31 Uhr

Aktualisiert am:
07. 02. 2020
07:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auffahrunfälle Deutsche Presseagentur Fahrer Lastkraftwagen Schwerverletzte Verkehrsunfälle Verletzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

15.03.2020

Sieben zum Teil schwer Verletzte nach Unfall auf Autobahn 4

Magdala - Sieben Menschen sind zum Teil schwer verletzt worden, nachdem es am Sonntagnachmittag auf der Autobahn 4 bei Magdala zu einem Auffahrunfall gekommen war. » mehr

09.02.2020

Kollision mit Gegenverkehr: Vier Menschen verletzt

Bei einem Unfall am Samstagabend zwischen Lehesten und Leutenberg (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) sind vier Menschen verletzt worden - eine Frau erlitt schwere Verletzungen. » mehr

01.02.2020

Aquaplaning: Zwei Verletzte bei Unfall auf A 73 bei Suhl

Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 73 bei Suhl verletzt worden. Dabei war ein 42-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Lichtenfels mit seinem Sportwagen bei Starkregen in die Mittelleitplanke geprallt. ... » mehr

Auf einem Polizeiwagen warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall

06.11.2019

Vier Menschen bei Frontalzusammenstoß verletzt

Bei einem missglückten Überholmanöver im Kyffhäuserkreis stoßen zwei Autos frontal zusammen. Die Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus, zwei Mitfahrerinnen werden leicht verletzt. Ein Hund ist verendet. » mehr

Polizei mit Unfall-Signal

08.12.2019

Zwei Verletzte bei Frontalcrash

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße bei Schnepfenthal (Kreis Gotha) wurden zwei Personen verletzt. » mehr

Rettungswagen im Einsatz

23.08.2019

Motorrad fährt auf Auto - Am Stauende kracht es nochmal: Fünf Verletzte

Bei zwei Unfällen auf der Bundesstraße 84 im Wartburgkreis sind am Freitag fünf Menschen verletzt worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2020
06:31 Uhr

Aktualisiert am:
07. 02. 2020
07:58 Uhr



^