Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

250 Mitarbeiter bei Warnstreik an Jenaer Uniklinikum

Jena - Die Mitarbeiter des Jenaer Uniklinikums sind in einen Warnstreik getreten. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi haben am Montagmorgen ab 6 Uhr etwa 250 Beschäftigte daran teilgenommen.



Im Laufe des Tages erwartet Verdi noch etwa weitere 150 Menschen. Darunter sollen unter anderem die Mitarbeiter aus dem OP-Bereich sein. Patienten müssen aufgrund des Streiks mit Einschränkungen rechnen. Der Klinikumsvorstand betonte aber, dass die Versorgung von Notfällen zu jeder Zeit gesichert sei.
Hintergrund der Streikaktion sind Verhandlungen über einen Tarifvertrag zur Entlastung der Mitarbeiter. Die Gewerkschaft fordert eine festgelegte Mindestausstattung an Personal sowie Regelungen für einen konkreten Belastungsausgleich.

Für die Gewerkschaft blieben die bisherigen drei Verhandlungsrunden mit dem Arbeitgeber «ohne ein greifbares Ergebnis für die Beschäftigten». Der Klinikvorstand teilte dagegen mit, dass sich die Beteiligten «in vielen wesentlichen Punkten bereits angenähert» hätten. Für einen Warnstreik gebe es keinen Anlass. Der Ausstand soll bis 22.00 Uhr dauern. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
08:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Arbeitnehmer Deutsche Presseagentur Mitarbeiter und Personal Streiks Tarifverträge Warnstreiks
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Warnstreik

14.10.2019

Verdi erhöht Druck auf Uniklinik

Die Mitarbeiter am Universitätsklinikum Jena wollen mehr Entlastung in ihren Jobs. Laut der Gewerkschaft Verdi geht es unter anderem um Mindestpersonal für verschiedene Bereiche. » mehr

Massage gefällig?

23.11.2019

Massagen und Sport - Unternehmen investieren in Gesundheitsförderung

Immer mehr Thüringer Unternehmen erkennen die Bedeutung von gesunden und zufriedenen Mitarbeiter für den wirtschaftlichen Erfolg. Aber tun sie auch etwas dafür? » mehr

Arbeitsschutz

11.10.2019

DGB: Deutlicher Rückgang bei Arbeitsschutz-Visiten in Betrieben

Erfurt - Die Zahl der Betriebsbesuche durch die Arbeitsschutzbehörden in Thüringen ist nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) innerhalb von 15 Jahren um fast drei Viertel zurückgegangen. » mehr

Warnstreik

16.04.2019

Mehr Gehalt nach Tarif-Einigung bei den SRH-Kliniken

Die Beschäftigten der SRH-Kliniken erhalten mehr Geld. Darauf haben sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer jetzt geeinigt. » mehr

Weltkindertag erstmals Feiertag in Thüringen

17.09.2019

Weltkindertag erstmals Feiertag in Thüringen

Den Thüringern steht ein arbeitsfreier Freitag bevor. Die rot-rot-grüne Landesregierung hat den Weltkindertag zum neuen Feiertag erhoben - ein Wahlgeschenk meinen Kritiker. » mehr

Aufgrund eines schwebenden Ermittlungsverfahrens hat die zentrale Arbeitsagentur in Nürnberg einen Arbeitsstopp für Asco verhängt. Die Insolvenz ist eine Folge davon.	Foto: dpa/Sören Stache

12.07.2019

Weniger Firmen- und Verbraucherpleiten in Thüringen

Erfurt - In Thüringen gehen weniger Firmen und Privatleute Pleite. Von Januar bis April entschieden die Amtsgerichte im Freistaat über 785 Insolvenzverfahren, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Erfurt mitteilte... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Meiningen Mallorca Party

Meiningen Mallorca Party | 08.12.2019 Meiningen
» 138 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Eisfeld Eisfeld

Weihnachtsmarkt Eisfeld | 08.12.2019 Eisfeld
» 53 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
08:34 Uhr



^