Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

20 500 Euro Abfindung für Ex-Gedenkstätten-Leiter

Erfurt - Im Rechtsstreit um seine Kündigung hat der frühere Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora, Stefan Hördler, einen Erfolg verbucht.



Weder die im Mai dieses Jahres ausgesprochene außerordentliche, noch die im Juli erfolgte ordentliche Kündigung hätten das Arbeitsverhältnis aufgelöst, hieß es bei der Urteilsverkündung am Freitag in Erfurt. Das Arbeitsgericht habe kein vertragswidriges Verhalten Hördlers festgestellt, wie dies die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau Dora zur Begründung der Kündigung vorgebracht hatte.

Die Stiftung hatte die Entlassung mit einem Vertrauensverlust begründet: Hördler habe bei einem Vertrag einer freien Mitarbeiterin nicht richtig zugearbeitet. Aus Sicht des Gerichts war Hördler aber nicht direkt verantwortlich und hatte die Zuarbeit bei den Zuständigen veranlasst. Das Arbeitsverhältnis wurde inzwischen zu Ende September - wie von beiden Seiten gewünscht - aufgelöst. Im Urteil wurde Hördler eine Abfindung von rund 20 500 Euro zugesprochen.

Für die Gedenkstätten der früheren Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau Dora ist eine Stiftung zuständig. Nach dem die Kündigung Hördlers öffentlich bekannt wurde, berichtete das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» im Oktober über schwere Vorwürfe gegen den Stiftungsleiter Volkhard Knigge. Knigge wies die Mobbing-Anschuldigungen aber zurück. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
13:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsgerichte und Arbeitsgerichtsbarkeit Beschäftigungsverhältnisse Der Spiegel Deutsche Presseagentur KZ Buchenwald KZ-Gedenkstätten Konzentrationslager Nachrichtenmagazine
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Seine Nachfolge soll geregelt werden: Volkhard Knigge, profilierter Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, wird wohl Anfang 2020 in Ruhestand gehen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

07.10.2019

Gedenkstätten-Leiter wehrt sich gegen Mobbing-Vorwürfe

Nach einem Bericht über seinen Führungsstil hat der Leiter der KZ-Gedenkstätte Buchenwald, Volkhard Knigge, Mobbing-Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen. » mehr

Bratwurstmuseum in Mühlhausen

07.11.2019

Investor: Spatenstich für Bratwurstmuseum am 22. November

Das neue Museum am Mühlhäuser Stadtwald soll einschließlich Bewirtung und Außenanlagen bis Mai 2020 fertiggestellt sein. » mehr

50 Jahre alt: 2,2 Millionen Mal hat die Post der DDR diesen Briefmarkenblock zum 20-jährigen Bestehen der ostdeutschen Republik drucken lassen. Eine Wertanlage war er nicht. Für einen Euro oder weniger wird das Stück heute gehandelt.

07.10.2019

Der Sohn des Kistenmachers darf studieren

Die Deutsche Demokratische Republik wurde am 7. Oktober vor 70 Jahren gegründet. Für viele alte Menschen ist sie bis heute der bessere deutsche Staat. Ihre Lebensgeschichte erklärt, warum. » mehr

Lügde

Aktualisiert am 25.05.2019

Mögliche neue Spur im Fall Lüdge führt nach Thüringen

Im Fall des massenhaften Missbrauchs auf einem Campingplatz in Lügde in Nordrhein-Westfalen prüfen die Ermittler einen möglichen weiteren Tatort. Wie das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» berichtete, soll der 56-jährige H... » mehr

Unbekannte zerstören Bäume von Erinnerungsprojekt

25.06.2019

Unbekannte zerstören Bäume von Erinnerungsprojekt für NS-Opfer

Ein Gedenkprojekt für Opfer des Nationalsozialismus in Weimar ist erneut beschädigt worden. Unbekannte zerstörten fünf junge Bäume der «1000 Buchen»-Initiative, wie das Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda am Dienstag mitteilt... » mehr

Polizeianzeige Unfall

05.09.2019

Auto nimmt Reisebus mit Schülern die Vorfahrt - Zehn Verletzte

Bei einem Unfall mit einem Reisebus mit rund 50 Schülern sind am Donnerstagnachmittag bei Ettersburg (Landkreis Weimarer Land) zehn Menschen verletzt worden, der mutmaßliche Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
13:02 Uhr



^