Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringer helfen

Hildburghausen zeigte besonders viel Herz

Der Kreis Hildburghausen stand 2019 besonders im Fokus des Vereins "Freies Wort hilft". Neben dem ungewöhnlichen Fall des Geisterfahrer-Opfers (siehe nebenstehenden Artikel) gab es drei weitere Schicksale, die besonders bewegten.



Der Kreis Hildburghausen stand 2019 besonders im Fokus des Vereins "Freies Wort hilft". Neben dem ungewöhnlichen Fall des Geisterfahrer-Opfers gab es drei weitere Schicksale, die besonders bewegten.

Da ist der Fall des unheilbar muskelkranken 18-jährigen Erik Kellermann aus Erlau bei Suhl, dessen Wohnlösung finanziert werden musste. Hier kamen 13 000 Euro Spenden zusammen, die es ermöglicht haben, dass der lebensfrohe junge Mann im Mai in sein eigenes, bescheidenes Hinterhäuschen im elterlichen Garten einziehen konnte. Nun kann Erik trotz seiner Beeinträchtigung bei seiner Familie sein.

Dann ist da der Schüler Patrice Nolle aus Ebenhards bei Hildburghausen, dessen Leben sich im vergangenen Jahr nach einem Schlaganfall im Sportunterricht von der einen auf die andere Minute verändert hatte. Er kämpft sich mit großer Unterstützung seiner Familie zurück ins Leben sitzt nach Behandlungen und Reha im Rollstuhl und ist inzwischen wieder daheim. Für ihn gaben die Leser 6500 Euro - und viel Mut, das alles durchzustehen.

Auch das Schicksal der Familie von Silvio Supp aus Milz im Grabfeld ging den Menschen aus der Region nahe. Ihr Haus war am Silvesterabend in Feuer aufgegangen und abgebrannt - und die Familie stand da ohne ein Dach über dem Kopf. Mittlerweile wächst ein neues Haus aus dem Boden - dort, wo einst das ursprüngliche stand. Auch hier haben die Zeitungsleser geholfen, gemeinsam mit Nachbarn, Dorfbewohnern, Freunden und Vereinen. Die enorme Summe von 19 000 Euro kam als Starthilfe für den Wiederaufbau zusammen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 12. 2019
14:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Behandlungen Der Kreis GmbH & Co KG Ebenhards Familien Freies Wort Freunde Leser Nachbarn Sportunterricht Unheilbarkeit Zeitungsleser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lange hat Familie Barthelmäs für den Bau des Fahrstuhls gekämpft. Nun haben die Arbeiten begonnen. Foto: Heiko Matz

06.03.2020

Jetzt wird der Fahrstuhl für die Immelborner Zwillinge gebaut

Der Bau des Fahrstuhls für die Immelborner Zwillinge Nicklas und Luca hat begonnen. Die Finanzierung ist gesichert - daran haben großzügige Zeitungsleser einen gewaltigen Anteil. » mehr

Der alte und neue ehrenamtliche Vorstand von "Freies Wort hilft - Miteinander Füreinander": Vereinsvorsitzender Kersten Mey (links), sein Vize Markus Ermert (Mitte) und die Beisitzer Barbara Gerhardt, Silke Wolf und Silvia Bergner (von links) nach der Wahl bei der Mitgliederversammlung am Dienstag in Suhl. Foto: ari

05.09.2019

Hilfs-Bilanz mit vielen Zutaten

So viel Dank für so viel Gutes: Die jüngste Zwei-Jahres-Bilanz von "Freies Wort hilft" zeigt, wie stark verwurzelt diese Form sozialer Solidarität in Südthüringen ist. Zeitungsleser machen es möglich. » mehr

Nähe, Distanz, Hilfe

03.04.2020

Nähe, Distanz, Hilfe

Liebe Leserinnen und Leser, eigentlich wäre seit Beginn der "Miteinander-Füreinander" Hilfebörse unserer Zeitung in Corona-Notzeiten täglich eine Seite fällig: Prall voll mit kleinen Alltagsgeschichten und großer Solidar... » mehr

Renate Lüttschwager und Sohn Riccardo bei der Auswahl des Grabsteins für den in der Türkei am Herztod gestorbenen ältesten Sohn André. Foto: uhu

15.11.2019

Der traurige, weite, teure Weg zur Totenruhe

Vor mehr als einem Monat starb Renate Lüttschwagers ältester Sohn im Ausland und darf noch immer nicht bestattet werden. Leser fühlen mit. » mehr

Die fünfjährige Hannah, Stiefvater Jan Fritz, Erik Kellermann und Claudia Fritz sind überglücklich: Das Häuschen für Erik steht - und er ist eingezogen.

Aktualisiert am 18.07.2019

"Sowas von glücklich": Erik Kellermann ist eingezogen

Es ist geschafft: Erik Kellermanns Häuschen steht und der 18-Jährige ist eingezogen. Der an einer unheilbaren Muskelkrankheit leidende junge Mann kann in Erlau wohnen bleiben. Auch dann, wenn er nicht mehr laufen kann. » mehr

Mama Christiane Nolle gibt ihrem Patrice Mut und Hoffnung. Foto: Privat

21.12.2018

Der Tag, an dem die Welt zusammenbrach

Die Familie ist noch immer fassungslos - aber stark. Wenn das Schicksal zuschlägt und das Leben von einer Sekunde auf die andere völlig verändert, trifft das hart, umso mehr, wenn es um ein Kind geht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flächenbrand Sonneberg 05.04.20 Rottmar

Flächenbrand Sonneberg | 05.04.2020 Rottmar
» 11 Bilder ansehen

Wohnhausbrand Trusetal

Wohnhausbrand Trusetal | 05.04.2020 Trusetal
» 26 Bilder ansehen

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 12. 2019
14:15 Uhr



^