Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl/ Zella-Mehlis

Wer möchte Feierlichkeiten der Schule mitgestalten?

In der staatlichen Regelschule Schmiedefeld gibt es in diesem Jahr allen Grund zum Feiern: das Schulgebäude wird 100 Jahre alt.



Schmiedefeld -  Das wollen Schüler und Lehrer mit allen begehen, die sich der Schule und den Menschen, die dort lernen und arbeiten, verbunden fühlen. Schulleiterin Sabine Schilling und ihr Kollegium haben viele Ideen, wie sich die Einwohner einbringen können.

"Sie oder Ihre Eltern und Großeltern gingen schon in diese Schule. Sie haben hier gelernt, Freunde getroffen, mit Klassenkameraden gefeiert oder mit der ganzen Schulgemeinschaft Wandertage und Exkursionen erlebt, eventuell den Hort im Grundschulteil besucht und … Wie war das bei Ihnen? Erzählen Sie uns Ihre Schulgeschichte oder stellen Sie uns Erinnerungsstücke für die Ausstellung zur Verfügung - oder unterstützen Sie uns auf andere Weise, um die Schulgeschichte lebendig werden zu lassen", bittet Sabine Schilling um Unterstützung.

Die Feierlichkeiten sollen ihren Höhepunkt finden mit einem Tag der offenen Tür am 6. Juni von 10 bis 14 Uhr. An dem Tag sollen auch die Fotos, Geschichten und Dokumente ausgestellt und erzählt werden. Wer sich angesprochen fühlt, sollte sich bitte in der Schule melden. "Vielleicht möchten Sie uns auch bei den Projekttagen vom 18. bis 20. Mai unterstützen?", fragt Sabine Schilling. Jede Idee sei willkommen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
19:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feier Lehrerinnen und Lehrer Regelschulen Schulen Schulgebäude Schulgeschichte Schulrektoren Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Antonia von Zitziwitz, Leni, Tobias Anschütz, Lea, Lea Jäger (von links) beim Filzen von bunten Sorgenfressern. Fotos: frankphoto.de

26.01.2020

Berufswahl leicht gemacht mit Sorgenfressern und Kuchen

Ob nun angehende Altenpfleger, Erzieher oder Logopäden, auf sie alle wartet während der Ausbildung auch ein künstlerischer Teil. Was noch alles dazu gehört und was die Schule zu bieten hat, das wurde am Samstag gezeigt. » mehr

Der jüngste Heimatabend zur Dietzhäuser Schulgeschichte in der Zwecke fand großen Zuspruch. Geforscht hatten dafür Gerald Schapelt, Margot Endter, Adelheit Nowack und Elke Schwabe (von links).

11.11.2019

Heimatabend gewährt Einblicke in die Schulgeschichte

Die über viele Jahrhunderte im Dorf existierende Schule stand im Mittelpunkt des Heimatabends des Dietzhäuser Heimatvereins in der Zwecke. Die Bildungseinrichtung wurde 2004 geschlossen. » mehr

Medienpädagoge Sven Jensen hat mit den Schülern der Klasse 4 a verschiedene Figuren für den Comic entworfen. Luca, Niobe und Amy wählen die verschiedenen Motive aus (vorne, von links), während Jeremie, Cedrik, Jan und Elias (hinten, von links) warten, bis sie an der Reihe sind. Fotos (2): M. Bauroth

17.01.2020

Mit Frosch, Käfer und Spinne mehr über Medien erfahren

Von Profis haben die Viertklässler der Luther-Grundschule viel über Medien und Technik gelernt. Am Ende der Projektwoche entstand außerdem ein eigener Comic. » mehr

Viel Betrieb herrscht am Samstag zum Tag der offenen Tür in der Suhler Grundschule Am Himmelreich. Die Zooschule von Ingolf Zellin, die sich in der Einrichtung befindet, gehört an diesem Tag zu den Lieblingsplätzen der Mädchen und Jungen. Fotos (2): frankphoto.de

25.11.2019

Hunderte zieht es am Samstag in die Himmelreich-Schule

Mia, Robin, Ian und Elena machen sich am Samstag ganz früh auf den Weg zur Schule. Obwohl sie nicht mal alle sechs Jahre alt sind. Denn die größte Suhler Grundschule lädt zum Tag der offenen Tür ein. » mehr

Oberbürgermeister André Knapp und die Fraktionschefs des Stadtrates halten die zweisprachige Broschüre im Hauptausschuss als erste in den Händen. Klassenlehrerin Bärbel Stief (links) und ihre Schülerinnen - bei der Übergabe fehlt Fanni Melle - können stolz auf ihre Arbeit sein. Foto: frankphoto.de

29.10.2019

Broschüre gibt Einblick in Schicksal der Zwangsarbeiter

Vier Schülerinnen der Lautenbergschule haben zum Schicksal von Zwangsarbeitern aus der ehemaligen Sowjetunion recherchiert. Ihre Ergebnisse sind in einer Broschüre erschienen, die jetzt öffentlich präsentiert wurde. » mehr

Unter anderem dank neuer, gut gedämmter Fenster und Türen konnte an der Lutherschule reichlich Wärmeenergie eingespart werden.	Fotos (2): M. Bauroth

08.10.2019

Schulen beweisen sich als Energiesparer

Schulen, die sparsam mit Strom, Wasser und Wärme umgehen, werden im Rahmen eines Projekts des Landkreises ausgezeichnet. Erneut waren darunter auch die hiesigen Bildungseinrichtungen. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
19:09 Uhr



^