Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl/ Zella-Mehlis

Weißtanne kommt in Einzelteilen zurück

Eine knapp zwei Tonnen schwere, 15 Meter hohe Weißtanne ziert seit Freitag den Zella-Mehliser Rathausvorplatz. Der diesjährige Weihnachtsbaum ist in Benshausen gewachsen. Am Montag bekommt er Lichterkette und Kugeln.



Beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes auf dem Rathausvorplatz am Freitagvormittag sitzt jeder Handgriff. Fotos (3): Michael Bauroth
Beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes auf dem Rathausvorplatz am Freitagvormittag sitzt jeder Handgriff. Fotos (3): Michael Bauroth   » zu den Bildern

Benshausen - Es knackt in den Ästen und Zweigen. Doch diesmal sind es nicht die Eichhörnchen, die sich in der Weißtanne tummeln. Ein Mitarbeiter des Zella-Mehliser Bauhofes klettert in die Baumkrone, um dort das Kranseil zu fixieren. Denn der knapp 15 Meter hohe Baum, der im Garten von Antje Reuchsel gewachsen ist, soll zur Advents- und Weihnachtszeit den Rathausvorplatz schmücken. Dazu wird er am Freitag aus Benshausen nach Zella-Mehlis transportiert.

"Er ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und wird nun zu groß. Das ist nicht ganz ungefährlich, weil er sehr dicht am Haus steht", nennt Antje Reuchsel den Grund für die Fällung. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Benshäuserin der Stadt den Baum angeboten, doch da fiel die Entscheidung auf ein anderes Nadelgehölz. Am Freitag wird nun ihre Weißtanne gefällt. Der Abschied fällt Antje Reuchsel nicht leicht. Sie schießt ein paar Erinnerungsfotos, ehe die Kettensäge angesetzt wird. Kurze Zeit später schwebt der Baum bereits gen Tieflader.

Baum-Alternativen

"Wir hatten den Baum schon im vergangenen Jahr im Blick", erklärt der Zella-Mehliser Bauhofchef Holger Hahn. Auch die Benshäuser hatten ein Auge auf die Tanne geworden. Sie wollten die ersten vier Meter kappen, um sie auf den Marktplatz im Ortsteil zu stellen. "Aber dafür war er zu schade", befindet Holger Hahn, der drei, vier weitere Bäume in der engeren Wahl hatte.

Dass der Transport aus dem Ortsteil etwas länger ist, stellt kein Problem dar. Begleitet von der Feuerwehr wird das mehr als zwei Tonnen schwere Gewächs Richtung Rathausvorplatz gefahren. "Da müssen die Autos mal rechts und links anhalten, damit wir durchkommen", sagt Holger Hahn. Am kommenden Montag wird die Lichterkette angebracht, danach kommen die Christbaumkugeln an die Äste. "Zum ersten Advent soll der Baum fertig sein", so der Bauhofchef. Nach dem 6. Januar bringen die Mitarbeiter des Bauhofes die Weißtanne zurück nach Benshausen. Dann allerdings in handlichen Ein-Meter-Stücken. Die Eltern von Antje Reuchsel heizen mit Holz und freuen sich über die Lieferung frei Haus.

Autor

Anica Trommer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2019
15:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Advent Christbaumkugeln Kugeln Lieferungen Marktplätze Ortsteil Transport Weihnachtsbäume Weihnachtszeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Aufbau der Weihnachtsmarkthütten im Steinweg und auf dem Marktplatz durch Mitarbeiter des Eigenbetriebes KDS läuft auf Hochtouren.

05.11.2019

Mit dem Chrisamelmart hat Suhl thüringenweit die Nase vorn

Suhl gehört einmal mehr zu den ersten Städten Thüringens, die ihre Weihnachtsbäume auf den Markt gesetzt und mit dem Aufbau der Weihnachtsmarkthütten begonnen haben. » mehr

Pünktliche Lieferung zum Fest: Der Weihnachtsbaumtransport in der Pfarrstraße.

03.11.2019

Ein Pracht-Wopper von drei Tonnen schmückt den Markt

Nummer eins und zwei stehen: Die Feuerwehr und das Technische Hilfwerk haben die ersten Weihnachtsbäume in der Stadt aufgestellt. Eine Fichte und eine Douglasie schmücken den Chrisamelmart. » mehr

Pünktliche Lieferung zum Fest: Der Weihnachtsbaumtransport in der Pfarrstraße. Fotos (4): frankphoto.de

03.11.2019

Ein Pracht-Wopper von drei Tonnen schmückt den Suhler Markt

Nummer eins und zwei stehen: Die Feuerwehr und das Technische Hilfwerk haben die ersten Weihnachtsbäume in der Stadt aufgestellt. Eine Fichte und eine Douglasie schmücken den Chrisamelmart. » mehr

Schneewittchen und sieben Zwerge haben mit ihren Auftritten das Publikum unterhalten und so vor allen für die kleinen Albrechtser die Zeit bis zum Besuch des Weihnachtsmannes verkürzt.

01.12.2019

Heinrichs und Albrechts läuten die Adventszeit ein

Zum ersten Wochenende im Advent gehören zwei Termine fest dazu: Die Heinrichser treffen sich, um den Baum zu schmücken. Die Albrechtser unterhalten mit einem weihnachtlichen Programm. » mehr

Jedes Kind darf seine Bastelarbeit am Baum befestigen. Fotos (2): frankphoto.de

29.11.2019

Kindergartenkinder schmücken CCS-Baum mit Basteleien

Mit gebastelten Sternen, Christbaumkugeln und Weihnachtmännern haben die Suhler Kindergartenkinder den Weihnachtsbaum im CCS geschmückt. Zur Belohnung gibt es eine Umarmung von Otti. » mehr

Ein hierzulande nicht mehr wegzudenkendes Bild: Der Weihnachtsmann legt die Geschenke unter den geschmückten Baum. Foto: Archiv Heim

19.12.2019

Wie der Weihnachtsbaum in die Stuben der Menschen Einzug hielt

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Das kann sich heute niemand mehr vorstellen. » mehr

Autor

Anica Trommer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2019
15:42 Uhr



^