Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Suhl

Suhlerin braucht Klicks für den Ehrenamtspreis

Berlin/Suhl - Der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU) wirbt um Unterstützung für zwei ehrenamtlich engagierte Frauen aus seinem Wahlkreis.



Berlin/Suhl - Der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU) wirbt um Unterstützung für zwei ehrenamtlich engagierte Frauen aus seinem Wahlkreis. Beide sind für den Deutschen Engagementpreis nominiert und können so auf den Publikumspreis, der via Online-Abstimmung ermittelt wird, hoffen.

Eine der Nominierten ist Gisela Tille. Sie unterstützt die Kirchengemeinde bei Pflege und Erhalt der wertvollen Eilert-Köhler-Orgel in der Suhler Kreuzkirche. "Die Eilert-Köhler-Orgel ist ein Kleinod der deutschen Orgelkunst und die einzig erhaltene Orgel des Orgelbauers. Sie ist daher besonders wertvoll und bewahrenswert,und ich schätze das Engagement von Gisela Tille in diesem Zusammenhang sehr!", so Hauptmann.

Mit Katharina Nöthlich ist eine weitere Südthüringerin nominiert. Die Floh-Seligenthalerin (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) ist ausgebildete Familienbegleiterin und unterstützt ehrenamtlich das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Sie ist bei Veranstaltungen vor Ort und begleitet die Familie eines schwerbehinderten Jungen. Für beide Damen bittet Hauptmann um kräftige Unterstützung und viele Klicks.

"Über 31 Millionen Menschen setzen sich in Deutschland für das Gemeinwohl ein. Sie verdienen unseren Dank und unsere besondere Wertschätzung - der Deutsche Engagementpreis ist eine Möglichkeit der Anerkennung und finanzielle Unterstützung zugleich", so Hauptmann. Vom 12. September bis 22. Oktober stehen die nominierten Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen bei der öffentlichen Online-Abstimmung zur Wahl für den mit 10 000 Euro dotierten Preis. Die Stimmabgabe erfolgt im Internet. Mit dem Engagementpreis zeichnet das Bundesfamilienministerium seit 2009 vorbildliches Engagement aus. Für den "Preis der Preise" können ausschließlich die Gewinner der rund 700 regionalen und überregionalen Engagementpreise in Deutschland vorgeschlagen werden. Preisverleihung ist am 5. Dezember 2018 in Berlin.

 

-----

www.deutscher-engagementpreis.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2018
22:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesfamilienministerium Bundestagsabgeordnete CDU Ehrenamtliches Engagement Frauen Mark Hauptmann Orgelbauer Schwerbehinderte Stimmabgabe Wahlkreise
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rund 40 Jäger aus sieben Südthüringer Jägerschaften kamen in Suhl mit dem Bundestagsabgeordneten Mark Hauptmann zum 2. Jagdgespräch zusammen. Foto: wai

29.06.2018

Jäger in der Schusslinie

Schwere Geschütze fuhren Hobbyjäger aus Südthüringen beim 2. Suhler Jagdgespräch mit Bundestagsabgeordneten Mark Hauptmann (CDU) in Suhl auf. Von Angriffen auf das Eigentum war die Rede, von öffentlichen Verunglimpfungen... » mehr

Mark Hauptmann wird Südthüringen auch weiterhin im Bundestag vertreten. Am Wahlabend feierte er seinen Sieg mit CDU-Mitgliedern, Freunden und Familie in Toschis Station. Erst gegen 20.30 Uhr sah er sich sicher gewählt und rang sich zu einer ersten Dankesrede an seine Unterstützer durch. Fotos: frankphoto.de

24.09.2017

Verhaltene Siegesfeier und Frustbier

Freude über den Gewinn des Direktmandats, aber keine Jubelstürme auf der Wahlparty der Südthüringer CDU. Wahlsieger Mark Hauptmann wirkt erleichtert, während sein Mitbewerber Steffen Harzer von der Linken enttäuscht ist. » mehr

So wie Jens Triebel (parteilos/l.) Philipp Weltzien (Linke) seinen Respekt für das Wahlergebnis entgegenbringt, so tut es auch André Knapp (CDU/rechtes Bild links) gegenüber Stephan Nagel. Letzterer muss sich genauso wie Weltzien vom Wahlkampf verabschieden. Triebel und Knapp gehen in die Stichwahl. Fotos: frankphoto.de

16.04.2018

Suhl geht in die Stichwahl

Es war zu erwarten - Suhl geht in die Stichwahl. Jens Triebel (parteilos) gewinnt mit 42,5 Prozent zwar vor André Knapp (CDU/37,9 Prozent), aber für die absolute Mehrheit reicht es für ihn diesmal nicht. » mehr

Im Coburger Steinweg wird künftig amtlich gefilmt. Zunächst probeweise für zwei Monate. Montage:Julia Ernler / Fotos: Paul Zinken / Frank Wunderatsch

05.03.2018

Coburg testet Video-Überwachung - in Suhl höchst umstritten

Mit einem zweimonatigen Test will die Polizei in Coburg prüfen, ob eine Video-Überwachung die Kriminalität auf der Kneipenmeile Steinweg dämpft. Die Lage dort ist anders als in Suhl. » mehr

Interview: Mark Hauptmann, CDU-Bundestagsabgeordneter

02.02.2017

"Ein Großkreis wird drei Verlierer haben"

Mit eigenen Veranstaltungsreihen zur Außenhandelspolitik in Berlin möchte der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU) international agierende Unternehmer auch aus seinem Wahlkreis enger vernetzen und stär... » mehr

Die sechs Behindertentransportwagen (BTW) von Ralph Zimmermann stehen ungenutzt vor der Firmenzentrale im Grünen Weg. Zimmermann hat seinen Vertrag mit der AOK plus gekündigt, um mit anderen Unternehmern für eine faire Kostenübernahme der Krankenkasse zu kämpfen. Foto: frankphoto.de

23.01.2018

Ein Unternehmer im Ausstand: Streit um Rollstuhltransporte

Im Kampf um auskömmliche Kostenübernahme durch die Krankenkasse für Rollstuhltransporte bleibt ein Suhler Unternehmer hart. Ralph Zimmermann will weiter kämpfen - für sein Unternehmen und seine 15 Mitarbeiter. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2018
22:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".