Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl

Größte Thüringer Stromtankstelle auf Suhler Ringberg eingeweiht

Thüringens größte öffentliche Stromtankstelle ist am Suhler Ringberg eingeweiht worden. Laut Hotelchef Wolfgang Kanig stehen zehn Ladesäulen für Elektroautos bereit.



Estation Ringberghotel
Freude bei Wolfgang F. Kanig Chef des Ringberghotel in Suhl, der am 21. Oktober 2019 die Ladestationen für E-Autos in Betrieb nimmt.   Foto: frankphoto.de

Suhl - Die Ladestation steht Hotelgästen und Autofahrern auf der Durchreise zur Verfügung. Noch halte sich die Zahl der Hotelgäste, die mit einem E-Auto anreisen, in Grenzen. Ebenso die Zahl derer, die eine Schnellladung auf Durchreise in Anspruch nähmen. Dennoch sieht Kanig die Ladestation als Investition in die Zukunft.

Ermöglicht wurde das anspruchsvolle 70.000-Euro-Projekt durch das Förderprogramm des Freistaates Thüringen zur Einführung der Elektromobilität. Kanig zeigte sich besonders erfreut darüber, dass es zügig umgesetzt werden konnte. Zwischen Antragstellung, Zuwendungsbescheid und Inbetriebnahme hätten lediglich zehn Monate gelegen.

Nach Angaben der Landesenergieagentur ThEGA gibt es mit dem neuen Angebot auf dem Ringberg insgesamt 15 öffentliche Ladestationen in Suhl. Zum Jahresbeginn gab es jedoch nur elf reine Elektroautos in der Stadt.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 10. 2019
15:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Elektroautos
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Fuhrpark der Stadt ist der Renault Zoe eine Rarität. Autohausinhaber Matthias Kaspar hat den Flitzer verkauft, Ordnungsamtsmitarbeiter Rüdiger Wiegand ist damit unterwegs und Bürgermeister Thomas Schulz ist gern behilflich beim Laden des Fahrzeugs.

01.10.2019

Parksünder sollten aufhorchen, wenn’s summt

Fast lautlos und emissionsfrei ist Rüdiger Wiegand vom Oberhofer Ordnungsamt unterwegs. Möglich macht das seine neue Begleiterin Zoe - ein E-Auto. » mehr

Sehr gut besucht war der Gottesdienst am Sonntag in der katholischen Kirche St. Kilian in Suhl. Kein Platz blieb frei in den Reihen, schließlich war die Pfarrei Gastgeber für den Radiogottesdienst von MDR Kultur. Fotos (2): frankphoto.de

04.11.2019

Wenn der Gottesdienst ins Radio kommt

Ein ganz normaler Sonntagsgottesdienst in der katholischen Kirche St. Kilian in Suhl. Und auch wieder nicht. Denn Zehntausende konnten diesmal am Radio dabei sein. » mehr

Alles andere als ruhiges Fahren ist auf der Prießnitzstraße Alltag. Die Schäden verführen zu so manch gewagtem Fahrmanöver. Im nächsten Jahr soll ein grundhafter Ausbau der Straße beginnen. Foto: frankphoto.de

25.10.2019

Prießnitzstraße ab 2020 in der Kur

Im kommenden Jahr erfolgt der Startschuss für die Sanierung der Prießnitzstraße. Ein Gutachten hat ergeben, dass ein grundhafter Ausbau unumgänglich ist. Das ist mit einer Vollsperrung verbunden. » mehr

Entlang der Louis-Anschütz-Straße, gleich neben dem Platzwächter, bauen Händler wie Bernd und Christel Strohmenger immer mittwochs ihre Marktstände auf. Der Standort ist für die Zeit der Bauarbeiten auf dem eigentlichen Wochenmarkt gewählt. Fotos (3): Michael Bauroth

16.10.2019

Auf dem Wochenmarkt darf es gemächlich zugehen

Die Händler vom Wochenmarkt in Mehlis haben ein Ausweichquartier bezogen. Noch in den kommenden Wochen verkaufen sie ihre Waren direkt auf dem Mehliser Markt. » mehr

Die neue e-Ladestation am Ringberg ist die größte in ganz Thüringen. In wenigen Tagen geht sie an den Start. Fotos: frankphoto.de

09.10.2019

Strom-Zapfsäulen nicht nur für Hotelgäste

Gute Nachrichten für Autofahrer. Wer für sein Fahrzeug Strom tanken möchte, der bekommt in Suhl bald noch mehr Möglichkeiten. Hoteliers erweisen sich als Vorreiter. » mehr

Ihren eigenen Bremsweg testen Mika, Fabian und Alijana (von links) von der Klasse 5a des Zella-Mehliser Gymnasiums im Rahmen der Aktion "Achtung Auto".

24.09.2019

Kleine Verkehrsexperten gehen gut gesichert auf gefährliche Fahrt

Mit kleinen Verkehrsexperten hat es ADAC-Mitarbeiter Karsten Bussemer am Dienstagmorgen in Zella-Mehlis zu tun gehabt. Er machte mit der Aktion "Achtung Auto" aufmerksam auf kritische Situationen im Straßenverkehr. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 10. 2019
15:19 Uhr



^