Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl/ Zella-Mehlis

Für frische Ideen und einen neuen Anstrich

Im Weltladen soll renoviert werden. Außerdem will der Verein die Zusammenarbeit mit den Schulen ankurbeln. Um Materialkosten zu decken, hat sich der Verein um eine Finanzspritze beworben.



Beate Liehmann gehört zu dem ehrenamtlichen Team, das die Öffnungszeiten im Weltladen abdeckt und auch zu gerechtem Handel und fairen Produkten informieren kann. Foto: frankphoto.de
Beate Liehmann gehört zu dem ehrenamtlichen Team, das die Öffnungszeiten im Weltladen abdeckt und auch zu gerechtem Handel und fairen Produkten informieren kann. Foto: frankphoto.de  

Suhl - Der Weltladen soll einen neuen Anstrich bekommen. Das haben sich Eva-Maria Uhlendorf und alle Mitglieder im Verein Gerechter Welthandel schon seit längerem vorgenommen. Am Einsatzwillen scheitert es nicht. Aber Malerfarbe, Pinsel und weiteres Dekorationsmaterial müssen bezahlt werden. Um die Ausgabe zu stemmen und auch um die Projektarbeit an Schulen anzukurbeln, hat sich der Verein um eine Finanzspritze von Freies Wort und SRH-Zentralklinikum beworben. 400 Euro braucht der Verein.

Durch die Renovierung soll der Verkaufsraum attraktiver werden und die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen. Zuletzt wurden die Wände beim Einzug in die Räume in der Burggrafpassage gestrichen. Das liegt nun schon einige Jahre zurück. "Die Wände sind ziemlich grau und wir wollen sie mit frischer Farbe aufhübschen", sagt die Vereinsvorsitzende.

Die Vereinsmitglieder würden bei den Renovierungsarbeiten natürlich selbst Hand anlegen und auch Verwandte und Freunde einspannen. Außerdem wollen sie die Arbeiten gleich nutzen, um auch die Regale umzustellen und alles etwas frisch zu gestalten. Bei einem der regelmäßigen Treffen zwischen den Vereinen haben die Suhler auch eine neue Idee erhalten, wie Ware zukünftig präsentiert werden könnte. Diese möchten sie gerne umsetzen. "Wir wollen mehr Menschen auf uns aufmerksam machen und mit ihnen über den fairen Handel ins Gespräch kommen", heißt es in der Bewerbung.

Um noch mehr über den fairen Handel und die Arbeit im Weltladen zu informieren, wollen die Vereinsmitglieder außerdem die Projektarbeit an den Schulen ausbauen.

Gute Zusammenarbeit

Mit der Lautenbergschule werde bereits eine gute Zusammenarbeit gepflegt, Projekttage finden regelmäßig statt. "Wir haben gute Erfahrungen gemacht und möchten gerne noch mehr Schulen ansprechen", sagt Eva-Maria Uhlendorf. Ein Vereinsmitglied habe sich diese Arbeit auf die Fahnen geschrieben.

Dazu gebe es die Möglichkeit, neues Material zu bestellen wie beispielsweise eine Weltkarte und einen Quiz. "Ganz spielerisch können dort Kinde rund Jugendliche lernen, was dem Kaffeebauern beim Handel von seinem Ertrag übrig bleibt. Das ist wichtig, diese Zusammenhänge zu verdeutlichen", sagt die Vereinsvorsitzende.

 
Autor

Linda Hellmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 07. 2018
17:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fairer Handel Ideen Materialkosten Schulen Vereine Welthandel
Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Antonia von Zitziwitz, Leni, Tobias Anschütz, Lea, Lea Jäger (von links) beim Filzen von bunten Sorgenfressern. Fotos: frankphoto.de

26.01.2020

Berufswahl leicht gemacht mit Sorgenfressern und Kuchen

Ob nun angehende Altenpfleger, Erzieher oder Logopäden, auf sie alle wartet während der Ausbildung auch ein künstlerischer Teil. Was noch alles dazu gehört und was die Schule zu bieten hat, das wurde am Samstag gezeigt. » mehr

Die Jenaplan-Schüler testeten den Parcours bereits, wie hier Emmy, Adrian und Jonas (von links) mit Schulsozialarbeiterin Janine Bradschetl.	Foto: frankphoto.de

05.12.2019

Heldentraining soll aufklären und stärken

Ein Parcours, der kürzlich beim Kinder- und Jugendschutzdienst Allerleirauh absolviert werden konnte, soll die Kinder über die Themen Gewalt und Vernachlässigung aufklären. » mehr

Die Schatzmeisterin des SV Jugendkraft Albrechts und Trainer Christian Freimuth sind alles andere als glücklich darüber, dass die Stadt keine Zuschüsse für Nachwuchsarbeit auszahlen kann. Foto: frankphoto.de

07.01.2020

Ohne Sportförderung - ein Trauerspiel

Auf 1200 Euro Förderung hatte der SV Jugendkraft im vergangenen Jahr gehofft - bis das Land Thüringen der Stadt Suhl den Geldhahn zugedreht hatte. Damit war der Traum vom dringend benötigten Geld vorbei. » mehr

Es ist angerichtet: Wenn bei Ikalla Hütes serviert werden, dann ist Zeit für Karneval. Los geht es am 12. Januar. Archivfoto: frankphoto.de

29.12.2019

Mit Hütes & Brüh starten die Narren

Für die Narren von Ikalla gibt es ein Gericht, das mit ihrem Karneval verbunden ist. Hütes & Brüh sowie allerhand Humoristisches servieren sie wieder am 12. Januar. » mehr

Der Einzugsbereich für die Schule Heinrichs ist mit dem neuen Stadtratsbeschluss verkleinert worden.

05.11.2019

Übervollen Klassen soll ein Ende bereitet werden

Schon jetzt, im November, laufen die Anmeldungen für die neuen Grundschüler. Deshalb musste der Suhler Stadtrat nun ganz schnell eine Entscheidung in Sachen Schulsprengel treffen. » mehr

Oberbürgermeister André Knapp und die Fraktionschefs des Stadtrates halten die zweisprachige Broschüre im Hauptausschuss als erste in den Händen. Klassenlehrerin Bärbel Stief (links) und ihre Schülerinnen - bei der Übergabe fehlt Fanni Melle - können stolz auf ihre Arbeit sein. Foto: frankphoto.de

29.10.2019

Broschüre gibt Einblick in Schicksal der Zwangsarbeiter

Vier Schülerinnen der Lautenbergschule haben zum Schicksal von Zwangsarbeitern aus der ehemaligen Sowjetunion recherchiert. Ihre Ergebnisse sind in einer Broschüre erschienen, die jetzt öffentlich präsentiert wurde. » mehr

Autor

Linda Hellmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 07. 2018
17:54 Uhr



^