Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Suhl/ Zella-Mehlis

Feuerwehr rettet Hunde aus brennender Wohnung in Suhl

Im letzten Moment konnte die Suhler Feuerwehr am Donnerstagnachmittag zwei Hunde aus einer bei einem Brand aus einer völlig verqualmten Wohnung in der Karl-Marx-Straße retten.



Suhl - Ein laut schrillender Heimrauchmelder hatte einen aufmerksamen Nachbarn aufgeschreckt.

Als er außerdem deutlichen Brandgeruch wahrnahm, alarmierte er die Feuerwehr. Weil niemand die Wohnungstür öffnete, mussten die Feuerwehrleute die Tür aufbrechen und fanden in der völlig verrauchten Wohnung zwei Hunde vor, die ihnen förmlich in die Arme flogen und so in letzter Minute vor dem Erstickungstod gerettet wurden.

Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht anwesend. Verletzt wurde niemand. Ursache des Rauches war ein in der Küche ausgebrochenes Feuer. Die Brandursache ist noch unklar. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung; die Hunde wurden zunächst von Nachbarn aufgenommen. Die Polizei war ebensfalls vor Ort.

Im Einsatz waren nach Angaben von Feuerwehrsprecher Daniel Wiegmann die Berufsfeuerwehr sowie die Feuerwehren Suhl-Zentrum und Oberland/Lauter mit insgesamt 24 Kameraden. Während des von vielen Schaulustigen aus dem Wohngebiet verfolgten rund einstündigen Feuerwehreinsatzes waren Teile der Karl-Marx-Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Es kam deshalb zeitweise zu Verkehrsbehinderungen. vat

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
20:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alarmierung Berufsfeuerwehren Brandursache Brände Feuerwehren Feuerwehrleute Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Feuerwehrmann bringt glimmende Holzscheite vor die Tür.

19.09.2019

Brand in Gartenhaus am Geiersberg

Ein Brand in einem ausgebauten Gartenhaus am Geiersberg I konnte von den Feuerwehren der Stadt Suhl Donnerstagnachmittag gelöscht werden. » mehr

Die Hütte unmittelbar neben dem Wohnhaus brannte komplett nieder.

Aktualisiert am 17.09.2019

Holzhütte brennt in Suhl-Heinrichs mit Riesen-Rauchsäule nieder

Einsatz für die Suhler Feuerwehren: Eine Holzhütte in Heinrichs ging Dienstagabend in Flammen auf und sorgte für eine spektakuläre Rauchsäule. » mehr

23.06.2019

Fast 40 Einsatzkräfte bei Garagenbrand auf Friedberg

Zu einem Garagenbrand sind die Kameraden der Suhler Feuerwehr am Sonntagmittag alarmiert worden. Sie brachen ihre Beteiligung am Familienfest der DRF-Luftrettung auf dem Flugplatz Goldlauter ab und rückten aus. » mehr

Für seine Arbeit bekommt jeder Oberhofer Feuerwehrmann 100 Euro pro Jahr aus dem städtischen Haushalt. Für Stadtbrandmeister, Jugend- und Gerätewart gibts jetzt etwas mehr. Foto: Feuerwehr

08.01.2020

Mehr Geld für Arbeit, die unbezahlbar ist

Mit der Anpassung der Oberhofer Feuerwehrentschädigungsverordnung bekommen Stadtbrandmeister, Jugend- und Gerätewart künftig etwas mehr Geld für ihre freiwillig geleistete Arbeit. » mehr

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Feuerwehrverein Benshausen wurden geehrt und vom Vereinschef André Rudolph (rechts) ausgezeichnet: Thomas Rathmann, Werner Schmidt, Ehrhardt Keiner und Mathias Leyh (von links). Ihre Auszeichnung nachgereicht bekommen Matthias Psiuck, Peter Perkounig, Herbert Mitlacher und Manfred Keiner. Foto: privat

07.01.2020

Ereignisreiches Jahr für Wehr und Verein

Auf ein ereignisreiches Jahr kann sowohl die Feuerwehr als auch der Feuerwehrverein Benshausen zurückblicken. Das haben die Kameraden zur Jahreshauptversammlung getan. » mehr

Durch den Aufprall des selbstständig den Berg herabrollenden Skoda wurde der rote Seat gegen die Hauswand gedrückt. Foto: Feuerwehr Suhl

15.12.2019

Auto rollt allein Hohe Röder in Suhl hinab: 42.000 Euro Schaden

Große Aufregung in der Hohen Röder in Suhl: Auf der stark abschüssigen Straße hatte sich ein offenbar unzureichend gegen Wegrollen gesicherterter Wagen selbstständig gemacht. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
20:40 Uhr



^