Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Wer wird Vize-Landrat? Polarisierende Personalie

Sonneberg - Nächste Woche wird die offene Frage, wer Vize-Landrat im Landkreis Sonneberg wird, im Kreistag eine Rolle spielen - als Sachstandsbericht von Landrat Hans-Peter Schmitz.



Martin Truckenbrodt.
Martin Truckenbrodt.   » zu den Bildern

Sonneberg - Nächste Woche wird die offene Frage, wer Vize-Landrat im Landkreis Sonneberg wird, im Kreistag eine Rolle spielen - als Sachstandsbericht von Landrat Hans-Peter Schmitz. Wie berichtet, ist für den Posten zuletzt Landespolitiker Frank Kuschel (Die Linke) ins Gespräch gebracht worden. Der Seltendorfer Martin Truckenbrodt, Vorsitzender des Vereins Henneberg-Itzgrund-Franken und zugleich ÖDP-Kandidat fürs Amt des Coburger Landrats, meldet nun in einer Stellungnahme an Freies Wort seine Einwände an. Truckenbrodt erinnerte an eine polarisierende Rede des Linke-Politikers während der Demonstrationen gegen die Kreisgebietsreform im Juni 2017. Dabei hatte Kuschel "lebensfähigere Strukturen", sprich größere Landkreise gefordert.

Von Vorstellungen, den Landkreis Sonneberg mit anderen Körperschaften zu verschmelzen, weicht Kuschel indes noch heute nicht ab. So verknüpft er seine Bereitschaft als hauptamtlicher Beigeordneter zur Verfügung zu stehen mit dem Satz: "Ich gehe nur nach Sonneberg, wenn es die klare Ansage gibt, den Landkreis dort in überlebensfähige Strukturen zu überführen. Dauerhaft kann dieser Kreis nicht alleine bestehen."

Ernst gemeint könne dies alles nicht sein, meint Martin Truckenbrodt: "Für mich hat sich mit der geplanten Nominierung von Frank Kuschel der Kreisverband Sonneberg Der Linken als ernst zu nehmende Gruppierung disqualifiziert." Für Kuschel stelle der Landkreis Sonneberg ein "Feindbild" dar: "Denn er kann für sich nicht wahrhaben und akzeptieren, dass es Menschen in Ostdeutschland gibt, die nicht an den Außengrenzen der DDR festhalten, sondern vor allem ganz klar den Blick nach Süden gerichtet haben. Hinzu kommt, dass diese Menschen auch nicht bereit sind den ehemaligen Bezirken der DDR sehr ähnliche Strukturen wieder einzurichten." ts/dss

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DDR Die Linke Frank Kuschel Kreistage Körperschaften
Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In geheimer Abstimmung wählen 26 von 40 Kreistagsmitgliedern Jürgen Köpper (CDU) zum hauptamtlichen Beigeordneten. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Zu den ersten Gratulanten gehört Landrat Hans-Peter Schmitz. Foto: Volk

30.01.2019

Kreistag klärt offene Posten-Frage aus den eigenen Reihen heraus

Jürgen Köpper macht das Rennen. Bei der Abstimmung am Mittwoch kürt der Kreistag mit einer überzeugenden Mehrheit den bisherigen Frankenblick-Bürgermeister zum Vize von Landrat Schmitz. » mehr

"Es muss geprüft werden an welchen Standorten ein Neubau der Sanierung des Altbestandes vorzuziehen ist." Das Foto zeigt die museale Anmutung eines Klassenraums an der Regelschule "Cuno Hoffmeister". Teile der Ausstattung datieren auf Ende der 1970er-Jahre. Fotos: Carl Heinz Zitzmann (1)/Norbert Kleinteich (1)

24.01.2019

Parteien-Quartett fordert vom Kreis Zahlen ein

Im Kreistag macht eine große Koalition aus CDU/FDP und SPD/FW den Sanierungsstau in der hiesigen Bildungslandschaft zum Thema. Gefordert wird von der Verwaltung ein Investitionsplan nebst Prioritätenliste für alle Schuls... » mehr

Alexander Humann, Wilfried Luther, Christian Tanzmeier und Uwe Schlammer verabschieden Landrätin Christine Zitzmann aus dem Kreistag. Foto: M. Volk

04.06.2018

Perspektivwechsel: Von der Landrätin zur Ballonfahrerin

Eine kleine Träne hat die sonst so starke Christine Zitzmann dann doch verdrückt als sie von den Fraktionen des Sonneberger Kreistags als Landrätin verabschiedet wurde. » mehr

Ortsteilbürgermeister, Stadträte, Bürger: Angesichts eines vollen Rathaussaales scheint das Interesse an der Fusion mit Piesau und Lichte groß zu sein. Neben Neuhäusern sind auch etliche Leute aus dem Nachbarlandkreis Saalfeld-Rudolstadt unter den Anwesenden. Fotos(6): Kleinteich

24.10.2018

Hochzeit wird zur Rechenaufgabe

Die Zahlen sind identisch und dennoch kommen Land und Kommune zu zwei unterschiedlichen Ergebnissen. » mehr

Im Dezember haben die Eisenbahnfreunde Sonneberg mit einer Fotokampagne auf ihre derzeitige Situation aufmerksam gemacht. Foto/Archiv: Carl-Heinz Zitzmann

25.01.2019

Neue Weichenstellung beim Thema Lokbahnhof ?

In die Sache mit dem alten Lokbahnhof kommt neuer Dampf. Ein vermittelndes Gespräch hat es in der vergangenen Woche im Rathaus gegeben. Konkrete Informationen sind für die nächste Stadtratssitzung angepeilt. » mehr

Bei der Bestandsaufnahme in Sonneberg wurden 45 Ruinen entdeckt. Hier eine seit Jahren dem Verfall preisgegebene Immobilie an der Unteren Marktstraße/Ecke Stadtgraben. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

25.01.2019

Wohnen in Sonneberg - größtes Sorgenkind ist Untere Stadt

Mehr seniorengerechter Wohnraum, extra Flächen für Häuslebauer, die offensive Vermarktung von Baulücken . . . Ein Maßnahmenpaket, um Sonneberg lebenswert und zukunftsfest zu machen, formuliert das ISEK. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Kaltensundheim Rhön-Gymnasium

Karneval Kaltensundheim Rhöngymnasium |
» 24 Bilder ansehen

EAV in der Messehalle Erfurt Erfurt

EAV auf Abschiedstour in Erfurt | 20.02.2019 Erfurt
» 67 Bilder ansehen

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
15:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".