Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Wer wird Vize-Landrat? Polarisierende Personalie

Sonneberg - Nächste Woche wird die offene Frage, wer Vize-Landrat im Landkreis Sonneberg wird, im Kreistag eine Rolle spielen - als Sachstandsbericht von Landrat Hans-Peter Schmitz.



Martin Truckenbrodt.
Martin Truckenbrodt.   » zu den Bildern

Sonneberg - Nächste Woche wird die offene Frage, wer Vize-Landrat im Landkreis Sonneberg wird, im Kreistag eine Rolle spielen - als Sachstandsbericht von Landrat Hans-Peter Schmitz. Wie berichtet, ist für den Posten zuletzt Landespolitiker Frank Kuschel (Die Linke) ins Gespräch gebracht worden. Der Seltendorfer Martin Truckenbrodt, Vorsitzender des Vereins Henneberg-Itzgrund-Franken und zugleich ÖDP-Kandidat fürs Amt des Coburger Landrats, meldet nun in einer Stellungnahme an Freies Wort seine Einwände an. Truckenbrodt erinnerte an eine polarisierende Rede des Linke-Politikers während der Demonstrationen gegen die Kreisgebietsreform im Juni 2017. Dabei hatte Kuschel "lebensfähigere Strukturen", sprich größere Landkreise gefordert.

Von Vorstellungen, den Landkreis Sonneberg mit anderen Körperschaften zu verschmelzen, weicht Kuschel indes noch heute nicht ab. So verknüpft er seine Bereitschaft als hauptamtlicher Beigeordneter zur Verfügung zu stehen mit dem Satz: "Ich gehe nur nach Sonneberg, wenn es die klare Ansage gibt, den Landkreis dort in überlebensfähige Strukturen zu überführen. Dauerhaft kann dieser Kreis nicht alleine bestehen."

Ernst gemeint könne dies alles nicht sein, meint Martin Truckenbrodt: "Für mich hat sich mit der geplanten Nominierung von Frank Kuschel der Kreisverband Sonneberg Der Linken als ernst zu nehmende Gruppierung disqualifiziert." Für Kuschel stelle der Landkreis Sonneberg ein "Feindbild" dar: "Denn er kann für sich nicht wahrhaben und akzeptieren, dass es Menschen in Ostdeutschland gibt, die nicht an den Außengrenzen der DDR festhalten, sondern vor allem ganz klar den Blick nach Süden gerichtet haben. Hinzu kommt, dass diese Menschen auch nicht bereit sind den ehemaligen Bezirken der DDR sehr ähnliche Strukturen wieder einzurichten." ts/dss

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DDR Die Linke Frank Kuschel Kreistage Körperschaften
Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alexander Humann, Wilfried Luther, Christian Tanzmeier und Uwe Schlammer verabschieden Landrätin Christine Zitzmann aus dem Kreistag. Foto: M. Volk

04.06.2018

Perspektivwechsel: Von der Landrätin zur Ballonfahrerin

Eine kleine Träne hat die sonst so starke Christine Zitzmann dann doch verdrückt als sie von den Fraktionen des Sonneberger Kreistags als Landrätin verabschiedet wurde. » mehr

Ortsteilbürgermeister, Stadträte, Bürger: Angesichts eines vollen Rathaussaales scheint das Interesse an der Fusion mit Piesau und Lichte groß zu sein. Neben Neuhäusern sind auch etliche Leute aus dem Nachbarlandkreis Saalfeld-Rudolstadt unter den Anwesenden. Fotos(6): Kleinteich

24.10.2018

Hochzeit wird zur Rechenaufgabe

Die Zahlen sind identisch und dennoch kommen Land und Kommune zu zwei unterschiedlichen Ergebnissen. » mehr

Nach Aktenlage? Hat Hans-Peter Schmitz im Moment keine hauptamtliche Urlaubs- oder Krankheitsvertretung, wie vom Gesetz gefordert.	Foto: Zitzmann

26.09.2018

CDU und FDP kündigen eigenen Kandidat für die "zweite Geige" an

Zwischen den Kreistags-Parteien funkt's. Die Linke nennt es einen handfesten Skandal, dass die Schwarz-Gelben den Schmitz-Vorschlag zur Frage, wer den Vizelandrat machen soll, ins Aus gelenkt haben. Umgekehrt rügen FDP u... » mehr

Höhere Fahrpreise sollen nächstes Jahr im Geschäftsfeld "Schülerbeförderung" der OVG 72 000 Euro mehr einbringen. Foto: tho

13.12.2018

Die Tour mit dem OVG-Bus wird teurer

Die Ticketpreise im OVG-Linienverkehr steigen. Der Kreistag bestätigte eine Anpassung der Beförderungsentgelte nach oben. Diese wird zum 1. März nächsten Jahres wirksam. » mehr

Christian Tanzmeier.

11.12.2018

Bundesgelder für Schulen im Landkreis

Um an Fördermittel aus dem Digital-Pakt des Bundes zu kommen, bedarf es Vorarbeit. Die will die CDU/FDP-Fraktion zur heutigen Sitzung des Kreistages vom Landratsamt einfordern. » mehr

Dicht gedrängt ist die Debattenrunde im Wahlkreisbüro. Fotos: Zitzmann

22.04.2018

"Es ist fast so eine endlose Geschichte"

Kaum ein Ende absehbar ist bei der Diskussion um die Perspektive der Straßenausbaubeiträge. Aufklärung versprach eine Diskussion mit Landtagsmitglied Frank Kuschel (Linke). Die ließ aber einige Fragen unbeantwortet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Simmershausen Simmershausen

Unfall Simmershausen | 16.12.2018 Simmershausen
» 7 Bilder ansehen

Ein Tanzabend wie früher Meiningen Meiningen

Tanzabend Meininger Volkshaus | 16.12.2018 Meiningen
» 75 Bilder ansehen

Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt

Drei Tote bei Unfall auf B7 | 16.12.2018 Frienstedt
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
15:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".