Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Schmalkalden

Ermittlungen gegen Ehepaar wegen Verdachts auf Menschenhandel

Zwei Wochen lang war Jessica L. im September aus einem Mutter-Kind-Heim in Schmalkalden verschwunden und als vermisst gemeldet. Jetzt ist klar: Es handelt sich um ein Verbrechen.



Jessica L.
  Foto: Polizei

Schmalkalden/Meiningen – Die Staatsanwaltschaft Meiningen ermittelt wegen des Verdachts des Menschenhandels und der Entziehung Minderjähriger gegen ein Ehepaar aus dem Raum Meiningen. Der 44 Jahre alte Mann und seine 38-jährige Ehefrau sollen im September die 31-jährige Jessica L. und deren damals drei Monate alten Zwillinge in ihre Gewalt gebracht und in ihrem Haus festgehalten haben, wie Markus Knapp von der Staatsanwaltschaft am Mittwoch sagte.

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei im Herbst nach der verschwundenen Jessica L. und den Kindern gesucht. Gefunden wurden die drei schließlich nach einem Zeugenhinweis bei der Salzbrücke zwischen Meiningen und Belrieth. Wo sich die 31-Jährige und ihre Zwillinge aufhielten, galt zu dem Zeitpunkt als unklar.

Laut Bild-Zeitung hatten die Eheleute geplant, die Zwillinge als eigene Kinder auszugeben und Jessica L. ins Ausland zu vermitteln. Das Paar habe dafür bereits mit einem 69 Jahre alten Mann aus Berlin Kontakt aufgenommen, der ihnen helfen sollte. Unter anderem sei diskutiert worden, Jessica L. als Sex-Sklavin zu benutzen.

Das Paar hatte die 31-Jährige bei der Tafel kennengelernt. Sie hätten der Mutter Angst gemacht, dass das Jugendamt ihr die Kinder wegnehmen werde, wenn sie wieder in das Mutter-und-Kind-Heim zurückkehre, da sie mit der Betreuung überfordert sei.

Nach zwei Wochen gelang es der 31-Jährigen allerdings zu fliehen. Gegenüber der Polizei habe der Mann aus Berlin ausgesagt, seine Kontakte ins Ausland nur vorgegeben zu haben. Für ihn sei es, so die Bild, „ein reines Fetischspiel“ gewesen. Das tatverdächtige Ehepaar sitzt seit Ende Oktober in Untersuchungshaft.

Nach den Worten von Staatsanwalt Knapp soll das Verfahren möglichst schnell abgeschlossen und Anklage erhoben werden. Derzeit warte die Anklagebehörde noch auf ein Gutachten zur Schuldfähigkeit des beschuldigten Mannes. Warum die ganze Geschichte erst jetzt bekannt wurde, ist nicht bekannt. ap/dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2019
10:48 Uhr

Aktualisiert am:
06. 02. 2019
19:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ehepartner Menschenhandel Minderjährigkeit Polizei Sexsklaven
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mittwochs und freitags gibt es für die Helfer der Tafel immer viel zu tun. Zum Neujahrsempfang waren Evi Reich, Hanni Kaminski, Friedemann Thiele, Ruth Röder, Hildegard Marr, Maria Thiele und Beate Bach (von links) gekommen. Fotos (2): Annett Recknagel

09.01.2019

Wertvolle Tafel-Arbeit

Zum Neujahrsempfang der Schmalkalder Tafel informierte sich Landrätin Peggy Greiser über die Ausgabestelle und kam mit Gästen zwanglos ins Gespräch. » mehr

Michael Lemser, Mitarbeiter der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF), beriet Rückkehrinteressierte beim Pendlertag im TGF Schmalkalden. Foto: Susann Eberlein

25.03.2019

Zurück in die Heimat

Das Heimatgefühl treibt Pendler und Rückkehrinteressierte oft zurück nach Thüringen. Beim Pendlertag im TGF in Schmalkalden informierten sie sich über Möglichkeiten, in der Region zu arbeiten. » mehr

Ilona und Manfred May freuen sich über den Denkmalpreis des Landkreises Schmalkalden-Meiningen, den sie von Landrätin Peggy Greiser im November überreicht bekamen. Fotos (6): Michael Bauroth

04.02.2019

Respekt vor dem Vorgefundenen

Liebe auf den ersten Blick, das war es, was die Mays vor 34 Jahren empfanden, als sie zum ersten Mal das alte „Heumannhaus“ in Benshausen sahen. Seither haben sie Energie, Zeit und Geld in das Haus gesteckt. » mehr

Christel Schumann füttert das Rehkitz, das von Laura Wilhelm im Arm gehalten wird. Foto: fotoart-af.de

24.05.2018

Ein Rehkitz in Not

Der Tierschutzverein Schmalkalden kümmert sich gerade um ein außergewöhnliches Pflegekind: Ein etwa anderthalb Wochen altes Rehkitz. » mehr

Erinnerung und Mahnung zugleich: Das Licht/Kreuz weist auf einen tödlichen Unfall an dieser Stelle hin. Foto: Heiko Matz

17.11.2017

Tragische Verkehrszeichen

Mehr als eine Million Menschen sterben weltweit jährlich bei Verkehrsunfällen –die meisten in Entwicklungsländern. Doch auch in der Region sind Menschen vom Thema betroffen. » mehr

Die Fambacher Line Dancer "Countryfriends Black & White" eröffneten den Reigen mit dem Eintanzen. Fotos (3): Annett Recknagel

13.03.2018

Reihen und Linien aufs Parkett gezaubert

Die fünfte Country-, Coffee und Line-Dance-Party stieg in Wernshausen – 308 Tänzer aus 31 regionalen Vereinen verwandelten das Bürgerhaus in einen riesigen pulsierenden Tanzsaal. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

MDR Jump Dance Night Dermbach Dermbach

MDR Jump Dermbach | 21.04.2019 Dermbach
» 79 Bilder ansehen

Wikinger-Leben Stausee Hohenfelden

Wikinger am Stausee | 21.04.2019 Stausee Hohenfelden
» 35 Bilder ansehen

Brand Schuppen Sonneberg Sonneberg

Brand Schuppen Sonneberg | 22.04.2019 Sonneberg
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2019
10:48 Uhr

Aktualisiert am:
06. 02. 2019
19:33 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".