Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Schmalkalden

Gedanken in der Krise

Das geht übers Ziel hinaus

Bisher war mein Hausarzt immer zufrieden, wenn er meinen Blutdruck gemessen hat. 120/80: Optimal, würde er sagen und mir zufrieden auf die Schultern klopfen.



Bisher war mein Hausarzt immer zufrieden, wenn er meinen Blutdruck gemessen hat. 120/80: Optimal, würde er sagen und mir zufrieden auf die Schultern klopfen. Heute würde er nicht nur Abstand nehmen und mir hinter seiner Maske freundluch zulächeln, sondern auch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Denn mein Blutdruck ist in den vergangenen Tagen in die Höhe geschossen.

Seit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow für 2,1 Millionen Menschen entschieden hat, dass im Freistaat die Pandemie vorbei ist, schlägt mein Herz Purzelbäume. Nicht vor Freude, was mir viel lieber wäre. Auch nicht aus Angst (okay, vielleicht ein bisschen). Was mich wütend macht, ist, dass Ramelow mit seiner Ankündigung, in zwei Wochen die landesweiten coronabedingten Beschränkungen aufheben zu wollen, das Gefühl vermittelt, alles sei doch halb so schlimm. Die Krise ist vorbei und alles wieder auf Anfang. Schön wärs, aber das ist Wunschdenken.

Freilich können wir dankbar sein, dass die Neuinfektionen in Thüringen stetig sinken, dass es den Freistaat bisher nicht so schlimm erwischt hat wie beispielsweise Bayern oder Nordrhein-Westfalen. Auch ich sehne mich nach durchzechten Nächten mit Freunden, nach Theater und Open-Air-Konzerten und einer ausgiebigen Shoppingtour ohne Mundschutz und Mindestabstand. Lockerungen gut und schön, aber bitte mit Bedacht und viel Augenmaß. Wir müssen aufpassen, die Erfolge der vergangenen Monate nicht aufs Spiel zu setzen.

Das Virus verschwindet nicht von heute auf morgen. Wir müssen uns wohl mit dem fiesen Spielverderber auf längere Zeit arrangieren. An neue Verhaltens- und Grundregeln gewöhnen. Eigenverantwortlich. Kreativ. Verbote statt Gebote: Das ist sicherlich gut gemeint, aber in der Praxis schwer umsetzbar. Die Freiheit der Person, wie sie bei Demonstrationen und Spaziergängen laustark oder leise eingefordert wird, ist in Deutschland ein Grundrecht. Freiheit heißt aber nicht Grenzenlosigkeit. Für ein harmonisches und ausgewogenes, für ein solidarisches Zusammenleben sind Regeln und Grenzen unentbehrlich.

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund und weiterhin verantwortungsvoll - vor allem im Umgang mit anderen Menschen.

Autor
Susann Schönewald

Susann Schönewald

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 05. 2020
19:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angst Blutdruck Blutdruckmessung Bodo Ramelow Coronavirus 19 Freiheit der Person Freude Grundrechte Krisen Thüringische Ministerpräsidenten Wut Zufriedenheit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lachyogaleiterin Karin Lenk besitzt nicht nur sehr viel Literatur zum Lachen, auch die Genehmigung für die geplante Veranstaltung hatte sie bereits - leider aber wurde sie wegen Corona abgesagt. Foto: Annett Recknagel

30.04.2020

Lachen als Frischekick

Für Karin Lenk ist Lachen die beste Medizin. Zum Welt-Lach-Tag am 3. Mai sollte im Westendpark für den Weltfrieden gelacht werden. Die Veranstaltung ist aber abgesagt. » mehr

Susann Schönewald.

23.03.2020

Zeichen der Hoffnung und Menschlichkeit

Dunkle Schaufenster, verschlossene Türen, leergefegte Plätze und Straßen. Nur wenige Menschen waren am Montag in Schmalkaldens Innenstadt unterwegs. Und diejenigen, die sich beim Einkauf oder Spaziergang begegneten, hiel... » mehr

Anja Huse-Schreiber hat in ihre Nagelstudios - wie hier in Schmalkalden - investiert: Glasscheiben trennen künftig Kunden und Mitarbeiter. Foto: Birgitt Schunk

27.04.2020

"Unsere Hausaufgaben sind gemacht - wir wollen öffnen"

Friseursalons dürfen nächste Woche wieder die Kunden empfangen, Nagelstudios aber noch nicht. Für die Branche ist das nicht nachzuvollziehen. » mehr

Prachtbräu: Landrätin Peggy Greiser und Schmalkaldens Bürgermeister Thomas Kaminski stoßen am Stand der Rhönbrauerei Dittmar aus Kaltennordheim mit Lutz und Christel Reukauf an. Rechts probiert auch Büroleiter Christoph Zimmermann vom naturtrüben Kellerbier. Fotos (2): Christopher Eichler/Landratsamt

20.01.2020

Landkreis sorgt für Prachtmomente

Norwegen, Marokko, Thailand - so klimafreundlich begibt sich nur die Prachtregion auf Weltreise. Auf der Grünen Woche war der Landkreis mit eigenem Stand präsent und begab sich mit drei prächtigen Markenbotschafterinnen ... » mehr

Gut ein Jahr ist es her, dass Trassengegner zu Ostern durch Lauchröden zogen - allen voran Heiko Ißleib (vorn links) und Jürgen Herrmann (vorn rechts), Vorsitzender bzw. Stellvertreter des Vereins "Thüringer gegen Südlink". Inzwischen wird auf vielen Ebenen auch mit juristischen Mitteln gekämpft. Archivfoto: Birgitt Schunk

17.04.2020

"Corona-Krise nicht für Südlink ausnutzen"

Die Planungen für den Südlink laufen auch in Corona-Zeiten weiter. Trassengegner fordern jedoch, Infoveranstaltungen und Antragskonferenzen nicht einfach unter den Tisch fallen zu lassen. » mehr

Susann Schönewald

04.04.2020

Eltern und Kinder

Ich liebe meine Kinder. Natürlich auch jetzt, wo sie groß sind und uns entwachsen. Sind die Jungs weg, kämpfe ich mit Trennungsschmerzen. Sie rufen nicht mehr täglich an oder schicken eine kurze WhatsApp. Erzählen nicht ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor
Susann Schönewald

Susann Schönewald

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 05. 2020
19:18 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.