Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Werra-Grabfeld

Rollender Imbiss auf Fahrt gen Meiningen ausgebrannt

Vollkommen ausgebrannt ist am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr ein rollender Imbiss, ein sogenannter Food-Truck, auf der Fahrt in Richtung Meiningen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.



Der Burger-Zubereitungsbus mit Sitzplätzen, einer Küche und Essensausgabe brannte völlig aus. Foto: Hanns Friedrich
Der Burger-Zubereitungsbus mit Sitzplätzen, einer Küche und Essensausgabe brannte völlig aus. Foto: Hanns Friedrich  

Trappstadt/Eicha - Der Fahrer aus dem Raum Schweinfurt war auf dem Weg nach Meiningen, als er plötzlich Brandgeruch bemerkte und Flammen im Motorraum. Er fuhr auf einen Parkplatz zwischen Trappstadt und dem thüringischen Eicha und versuchten, mit Feuerlöschern den Brand zu löschen. Allerdings breiteten sich die Flammen so rasch aus, dass er einen Notruf absetzen musste.

In kürzester Zeit war zunächst die Feuerwehr aus Trappstadt, dann aus Alsleben, Bad Königshofen, Gleichamberg und Römhild vor Ort. Sie konnten aber nicht verhindern, dass der Bus komplett ausbrannte. Personen wurden nicht verletzt. An der Unfallstelle war der Rettungsdienst des BRK Bad Königshofen. Der Schaden am Bus wird auf rund 120 000 Euro beziffert. Der Food-Truck war ein großer Burger-Zubereitungsbus mit Sitzplätzen im Innenbereich, einer Küche und Essensausgabe. Beamte der Polizeistation Bad Königshofen und Hildburghausen nahmen den Unfallhergang auf.

Vor Ort waren Kreisbrandrat Stefan Schmöger sowie Kreisbrandmeister Christoph Wohlfahrt als Einsatzleiter. Wie es zu dem Brand kam, ermittelt nun die Polizei Hildburghausen. Vermutlich dürfte es ein technischer Defekt im Motorraum gewesen sein. In Einsatz waren an die 60 Feuerwehrleute.

Autor

Hanns Friedrich
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
19:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Defekte Feuerlöscher Feuerwehrleute Kreisbrandmeister Kreisbrandräte Motorraum Notrufe Polizei Rettungsdienste Stefan Schmöger Unfallhergang Unfallorte
Trappstadt Eicha
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein kameradschaftliches und länderübergreifendes Treffen fand nach dem Gottesdienst an der Autobahnkirche A 71 am Parkplatz "Thüringer Tor" statt.

02.10.2018

Lob und Dank an Einsatzkräfte

"Das was ihr tut, ist ein Segen für uns alle", sagte der evangelische Pfarrer Michael Schlauraff aus Bibra beim ersten "Blaulicht-Gottesdienst" in der Autobahnkirche am Parkplatz "Thüringer Tor" der A 71. » mehr

Zum ersten Mal findet an der Autobahnkirche an der A 71 bei Bibra ein grenzübergreifender Gottesdienst für die sogenannte "Blaulichtfamilie" am kommenden Sonntag, 30. September, um 15 Uhr statt. Foto: Hanns Friedrich

26.09.2018

Gottesdienst für "Blaulichtfamilie"

Für Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst findet am Sonntag, 30. September, um 15 Uhr ein Gottesdienst in der Autobahnkirche der A 71 bei Bibra statt. » mehr

Polizeichef Jörn Durst, Stefan Laube, Leiter der Tageslöschgruppe Salzbrücke, und Notarzt D. Michael Walther (v. l.) diskutieren über ihre Erfahrungen.

09.06.2015

Mehr Miteinander angestrebt

Die Optimierung der Zusammenarbeit von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei war Thema einer Veranstaltung in Belrieth, in der Notarzt Michael Walther und Polizeichef Jörn Durst referierten. » mehr

Mit einer Drohne nimmt Daniel Bismann einen Verkehrsunfall von oben auf. Häufig ist aus dieser Perspektive eine bessere Auswertung der Spuren möglich.

28.02.2017

Unfallspuren mit moderner Technik gesichert

Über die Zusammenarbeit von Einsatzkräften und Sachverständigen referierte Daniel Bismann von der Dekra vor 20 Kameraden von Feuerwehren der Region. Er erläuterte Unfallspuren und daraus resultierende Erkenntnisse. » mehr

Die voll gesperrte Ortsdurchfahrt von Neubrunn wird immer wieder von auswärtigen Kraftfahrern ignoriert. Einige Lkw sind allerdings auch Anlieger, da sie die WaSa in Neubrunn anfahren müssen. Foto: D. Bechstein

27.09.2018

"Ewige Baustelle ist unbefriedigend"

Der Gemeinderat Neubrunn vergab in der jüngsten Ratssitzung Aufträge für geplante Bauleistungen. Kritik gab es zu dem langwierigen Ausbau der Ortsdurchfahrt. » mehr

Wer drückt zuerst ab? Der Wohnungsinhaber Neureich oder der gedungene Mörder Alfonso.

20.08.2018

Vor dem Erben muss einer sterben

Mit der Kriminalkomödie "Mord im Kerfich" brachten die Mitglieder vom Kerfich-Theater bereits ihre achte Inszenierung zur erfolgreichen Premiere. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lauschaer Narren Lauscha

Lauschaer Narren feiern Jubiläen | 19.11.2018 Lauscha
» 29 Bilder ansehen

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Autor

Hanns Friedrich

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
19:33 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".