Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Meiningen

Storch landet mit kaputten Flügel in der Tierklinik

Wasungen - Am Flügel verletzt hat ein Autofahrer am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr einen Weißstorch, der im Tiefflug in der Gemarkung Wasungen unterwegs war.



Der verletzte Wasunger Storch Luis soll noch in dieser Woche am Flügel operiert werden. Foto: Jenny Kleffel
Der verletzte Wasunger Storch Luis soll noch in dieser Woche am Flügel operiert werden. Foto: Jenny Kleffel  

Wasungen - Am Flügel verletzt hat ein Autofahrer am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr einen Weißstorch, der im Tiefflug in der Gemarkung Wasungen unterwegs war. Zu dem Unfall kam es nach Auskunft der Polizei auf der B 19 zwischen Walldorf und Wasungen hinter dem Bereich der 80 km/h-Zone. Bei dem Zusammenstoß brach sich der Schreitvogel einen Flügel, während der Fahrer des Autos mit einem Schreck und einer kaputten Frontscheibe davonkam. Die Polizei nahm den Unfall auf und informierte das Veterinäramt. Die Behörde schaltete die Tierauffangstation Meiningen ein und bat diese um Amtshilfe. "Wir haben daraufhin den Storch abgeholt und in die Tierklinik nach Obermaßfeld gebracht. Damit hat sich die Sache für uns erledigt", verwies Jenny Kleffel, Leiterin der Tierauffangstation, auf den Fakt, dass Wildtiere in der Meininger Einrichtung nicht aufgenommen werden dürfen.

Die Tierarztpraxis Friederike Wietschel in Obermaßfeld bestätigte den Eingang des Patienten. Dem Storch gehe es den Umständen entsprechend gut. Er werde medizinisch versorgt und soll, wenn die Entzündung zurückgegangen ist, am Flügel operiert werden. Der verletzte Adebar ist beringt. Nach Auskunft von Klaus Schmidt, ehrenamtlichen Storchenobmann in Thüringen, handelt es sich um Storch Luis, der mit seiner Partnerin Lilly auf dem Schornstein der Zentralwäscherei in Wasungen heimisch ist. Das Paar hat drei bis vier Jungtiere im Horst, die noch keine drei Wochen alt sind. Der Verlust des Vaters wird für Lilly und die Kinder nur schwer zu verkraften sein, sagt Schmidt. ob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 05. 2020
18:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amtshilfe Auto Autofahrer Debakel Entzündungen Klaus Schmidt Patienten Polizei Schäden und Verluste Öffentliche Behörden
Wasungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf dem stillgelegten Schornstein der Wasunger Zentralwäscherei blicken gestern Nachmittag die drei Küken und Mutter Lilly in Richtung Werraaue. Von dort sollte eigentlich Vater Luis geflogen kommen. Er verließ am Mittwochvormittag den Horst, um Nahrung zu holen, und kam nicht wieder zurück. Ein Unfall, bei dem er sich einen Flügel brach, hindert ihn daran.

07.05.2020

Rettungsaktion für drei Storchenküken

In einer groß angelegten Rettungsaktion sind am Donnerstagnachmittag die drei kleine Störche vom Horst auf dem Schornstein der Zentralwäscherei Wasungen geholt worden. Ihre Überlebenschancen sind nun besser denn je. » mehr

Der verletzte Storch Luis ist unterdessen an seinem Flügel operiert und geschient worden. Der Vogel hat den Eingriff gut überstanden. Foto: privat

11.05.2020

Storch Luis ist operiert und wohlauf

Wasungen/Obermaßfeld - Der Wasunger Weißstorch Luis, der sichbei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der B 19 nahe Wasungen seinen linken Flügel brach, ist auf dem Weg der Besserung. » mehr

Anfang Mai entstand diese Aufnahme von einem Storchenpaar, welches auf dem ausgedienten Schlot der ehemaligen Gaststätte Zum Hirsch in Wasungen mit dem Bau eines Horstes begonnen hatte. Ihre Aktivitäten haben die beiden Adebare kurze Zeit später zum Bedauern der Stadt wieder eingestellt. Foto: Klaus Schmidt

17.06.2020

Hirsch-Schlot weckt tierisches Interesse

Eine Wasunger Storchengeschichte ist im Trubel um die alteingesessenen Adebare Luis und Lilly etwas untergegangen. Nämlich die kurzzeitige Besetzung des Hirsch-Schlotes durch ein junges Storchenpaar. » mehr

Mittels Kran und Korb wurden die drei Küken aus dem Horst geholt. Foto: tih

12.06.2020

Rechnung für Kükenrettung beglichen

Die Kosten für die Rettungsaktion der Jungstörche auf dem Schlot der Zentralwäscherei in Wasungen sind vom Landkreis Schmalkalden-Meiningen beglichen worden. » mehr

Seit Juli 2017 gehört eine kleine Gruppe Waschbären zu den Bewohnern im Neufanger Tiergarten. Auch ein weißer Pfau, zwei Bennet-Kängurus und zwei Alpaka-Hengste wurden in jüngster Zeit angeschafft.

16.10.2019

Waschbär macht sich nach Crash auf der B 19 aus dem Staub

Ein Waschbär hat auf der Bundesstraße 19 zwischen Wasungen und Walldorf (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) für einen Unfall gesorgt. » mehr

Abendstimmung bei einem der besser besuchten Autokino-Filmabende auf dem Rohrer Berg. Foto: HG Photoart

03.07.2020

Die Wand ist wieder weg

Die Freude am Meininger Autokino währte nicht lange. Das Interesse war leider nicht groß genug, um die teure LED-Wand noch länger anzumieten. Hinzu kamen enorme behördliche Hürden. Montag begannen die Betreiber mit dem A... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

city skyliner weimar Weimar

City Skyliner in Weimar | 12.07.2020 Weimar
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 05. 2020
18:28 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.