Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Meiningen

Spuren im Schnee überführen betrunkenen Radfahrer

Beamte der Meininger Polizei nahmen am Dienstagabend die Verfolgung einer frischen Spur im Schnee auf: Schlangenlinien auf einem Radweg waren ihnen aufgefallen. Sie führten bis zu einer Garage. Dort trafen die Polizisten den Radler auch an und ließen ihn pusten. Ergebnis: 1,61 Promille.



Ellingshausen - Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, seien die Beamten der Meininger Polizei am Dienstagabend auf dem Radweg von Obermaßfeld nach Ellingshausen auf Schlangenlinien im frischen Schnee aufmerksam geworden. Sie vermuteten, dass es sich um die Spuren eines Radfahrers handelte, der nicht ganz nüchtern unterwegs war. Also nahmen sie die Verfolgung auf.

Auf der halben Strecke nach Ellingshausen kamen zu der Radspur noch Fußspuren hinzu, was darauf schließen ließ, dass der Radler abgestiegen war, heißt es im Polizeibericht. Die Polizisten folgten diesen weiter bis zu einer Garage in Ellingshausen. Dort trafen sie auf einen Mann, der sofort zugab, mit dem Fahrrad unterwegs gewesen zu sein. Der 52-Jährige war stark alkoholisiert, was der Test mit einem Ergebnis von 1,61 Promille bestätigte. Aus diesem Grund musste der Mann eine Blutprobe im Krankenhaus abgeben. Er erhält eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. jol

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
11:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betrunkenheit Fahrräder Polizei Polizistinnen und Polizisten Radwege Straßenverkehr
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unter den gestrengen Blicken von Polizeimeister Falko Heimrich und Polizeimeisterin Isabelle Irmer mussten die jungen Radfahrer beweisen, dass sie die Verkehrsregeln nicht nur in der Theorie beherrschen, sondern auch in der Praxis anwenden können. Fotos (3): Ralph W. Meyer

01.09.2019

Wettbewerb der jungen Radfahrer: Die Besten fahren nach Erfurt

Die vier besten jungen Radfahrer vertreten den Landkreis Mitte September beim Landeswettbewerb. Am Samstag wurden sie in Meiningen ermittelt. » mehr

Günter Wirth von der Kreisverkehrswacht Schmalkalden-Meiningen hängte am Dienstag die neuen Brems-Dich-Banner auf. Eins an der Marienstraße vis a vis des Jugendzentrums Max’Inn. Foto: Kerstin Hädicke

06.08.2019

"Brems Dich" für die Schulneulinge

"Brems Dich! Schule hat begonnen". Banner mit diesem Spruch zieren seit dem 6. August verschiedene Orte in Meiningen. Um die Verkehrsteilnehmer aufmerksam zu machen: Achtung, unerfahrene Abc-Schützen können Deinen Weg kr... » mehr

Wie hier sicher drüberkommen? Der Limbachsweg - auf dem der Werratal-Radweg verläuft - endet an der Fünf-Arm-Kreuzung vor der Georgsbrücke. Für Radler gibt es keine separate Ampel. Ohne "Durchmogeln" geht hier nichts. Bürgermeister Fabian Giesder und Iris Gutt haben spontan auch keine Lösung für die verzwickte Situation parat.	Fotos: Ralph W. Meyer

18.10.2019

Mit Sicherheit ein langer (Rad-)Weg

Der Weg ist lang und holprig, den Stadtplanung und Stadtpolitik gehen, besser fahren müssen, um Meiningen zu einer fahrradfreundlichen Stadt zu machen. Eine Radtour mit Bürgermeister Fabian Giesder und Stadtplanerin Iris... » mehr

Seit einem Hangabrutsch ist die Dreißigackerer Straße Richtung Klinikum nur noch als Einbahnstraße nutzbar. Bergab ist sie für jeglichen Verkehr gesperrt - siehe Foto. Weil es hier bereits einen tödlichen Unfall gegeben hat und sich trotz allem immer wieder Verkehrsteilnehmer in die falsche Richtung aufmachen, wurde - für mehr Sicherheit - die Markierung häufig geändert. Eine neue Änderung steht jetzt an. Foto: Kerstin Hädicke

25.07.2019

Extraspur für Radverkehr: Tödlicher Unfall hat Sinne geschärft

Noch ist es den Radfahrern verkehrsrechtlich verboten, die bergauf als Einbahnstraße ausgewiesene Dreißigackerer Straße zu befahren. Das soll sich frühestens zum Jahresende ändern. » mehr

Fröhliche Einstimmung auf den Verkehrssicherheitstag mit "Ampelinchen" alias Kathy Gromm von der Verkehrswacht Suhl.

12.06.2019

Rüstzeug für einen unfallfreien Schulweg

Kinder für die Teilnahme am Straßenverkehr fit machen - dieses Ziel verfolgt die Verkehrswacht Dolmar mit ihrem alljährlich veranstalteten Verkehrssicherheitstag für Schulanfänger. » mehr

Die Feststellungsmethoden für Drogen sind nach Polizeihauptkommissar Stefan Schlott besser geworden. "Früher hat ein Test 15 Minuten gedauert, heute haben wir schon nach drei Minuten ein Ergebnis", sagt er, "wir schauen auch genauer hin." Grafik: Agentur

09.01.2020

"Es geht auch ohne Verbote"

Die Prognosen für das Jahr 2018 haben sich bestätigt: Die Zahl der Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen aus dem Verkehr gefischt werden, ist größer geworden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der A73 zwischen Schleusingen und Eisfeld

Unfall zwischen Schleusingen und Eisfeld |
» 10 Bilder ansehen

Politischer Aschermittwoch Suhl Suhl

Politischer Aschermittwoch in Suhl | 25.02.2020 Suhl
» 65 Bilder ansehen

Faschingsumzug Sonneberg

Faschingsumzug in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
11:11 Uhr



^