Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Ilmenau

Tiefes Loch in der Weimarer Straße gibt Rätsel auf

Ilmenau - In der Weimarer Straße in Ilmenau, am Abzweig zur Ratsteichstraße, hat sich am Dienstag ein tiefes Loch aufgetan. Das Loch hat einen Durchmesser von etwa 30 Zentimetern, darunter befindet sich offenbar ein größerer Hohlraum.



In der Weimarer Straße tat sich ein Loch auf. Der Bereich wurde abgesperrt.	Foto: Appelfeller
In der Weimarer Straße tat sich ein Loch auf. Der Bereich wurde abgesperrt. Foto: Appelfeller  

Ilmenau - In der Weimarer Straße in Ilmenau, am Abzweig zur Ratsteichstraße, hat sich am Dienstag ein tiefes Loch aufgetan. Das Loch hat einen Durchmesser von etwa 30 Zentimetern, darunter befindet sich offenbar ein größerer Hohlraum. Wie dieser Hohlraum entstanden ist und ob möglicherweise Gefahr durch weiteres Absacken der Straßenoberfläche besteht, konnte bisher noch nicht geklärt werden.

Wie ein Sprecher der Stadtverwaltung mitteilte, sei das Loch bereits kurz nach seiner Entdeckung mit einer Baustellenabsperrung gesichert worden. Zunächst wurden auch Mitarbeiter der Abwasser-Abteilung des Wasser- und Abwasserverbandes Wavi hinzugezogen, weil vermutet wurde, dass der Schaden durch eine unterirdische Wavi-Anlage entstanden sein könnte. Allerdings habe sich zunächst herausgestellt, dass es keinen Zusammenhang mit dem Wavi-Leitungsnetz gibt.

Das Bauamt sei derzeit mit der Ursachenforschung beschäftigt und werde versuchen, den Straßenschaden so schnell wie möglich zu beheben, teilte die Stadtverwaltung mit. Zudem werden Verkehrsteilnehmer gebeten, wenn möglich den Straßenbereich vorerst zu umfahren und umliegende Straßen zu nutzen. app

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2018
17:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kommunalverwaltungen Rätsel
Ilmenau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Oberfläche sei zum Boule-Spielen zu grob, meint der Ideengeber.

06.06.2018

Boule-Anlage hat noch Verbesserungspotenzial

Im März wurde ein Bürgerhaushaltsvorschlag in Ilmenau umgesetzt: Am Wetzlarer Platz entstand eine Boule-Anlage. Der Einreicher sieht zwar noch Verbesserungsbedarf, die Stadtverwaltung will sich aber darum kümmern. » mehr

Massenandrang an der Marktbühne: Am Samstagabend beim Altstadtfest wurden alleine hier bis zu 800 Zuschauer gezählt.	Fotos (2): Appelfeller

05.06.2018

20 000 Besucher beim Stadtfest

Optimales Wetter und eine große Zahl verschiedenster Bühnendarsteller haben für rekordverdächtig viel Publikum beim Altstadtfest gesorgt. Die Bilanz der Stadtverwaltung fällt sehr positiv aus. Kritik gibt es nur an wenig... » mehr

Die ursprüngliche Planung des Parkhauses am Bahnhof sah zunächst zwei Gebäudeteile mit jeweils vier Parkdecks vor (siehe Grafik). Im Gespräch sind derzeit aber auch zwei kostensparendere Varianten, indem man entweder ein oder sogar zwei Parkdecks weglassen würde.	Grafik: Stadtverwaltung/Erfurt&Partner

09.05.2018

Parkhaus-Größe kommt in die Diskussion

Dass das künftige Parkhaus am Bahnhof als Mobilitätszentrum gebaut wird, ist beschlossen. Diskussionen gibt es nun aber noch um die Größe und die damit verbundenen Kosten. » mehr

Im Hof des Ilmenauer Amtshauses zeigen Hauptamtsleiterin Marion Bodlak, Mitarbeiter Sven Blaurock und Bürgermeister Kay Tischer (von Links) das neue Elektromobil der Stadtverwaltung.	Foto: Appelfeller

Aktualisiert am 20.03.2018

Stadtverwaltung fährt E-Mobil

Ein Elektroauto ist seit März in der Stadtverwaltung Ilmenau als Dienstfahrzeug im Einsatz. Für die umweltschonende Anschaffung gab es sogar Fördergeld vom Freistaat. » mehr

Um diese Brücke zwischen Wohngebiet Stollen und Langewiesener Straße geht es: Die Stadt hat nun einen Weg gefunden, um eine erneuerte Brücke künftig öffentlich nutzbar zu machen. Foto: Heckel

05.09.2017

Neue Brücke wird ein Nebenprodukt des Hochwasserschutzes

Die Pegelmessbrücke nahe der Fischerhütte soll neu gebaut und für Fußgänger und Radfahrer geöffnet werden. Die Stadt setzt damit einen mehrfach eingereichten Vorschlag aus dem Bürgerhaushalt um. » mehr

Eine Tempo 30-Zone im Blumenviertel. Die Anwohner würden eine solche Beschilderung gerne sehen. Aktuell existiert sie aber nur in unserer Fotomontage.

21.08.2017

Anwohner fordern Tempo 30-Zone fürs Blumenviertel

Die Anwohner des neuen Blumenviertels sind verärgert. Viele Autofahrer nutzen die Blumenstraße zunehmend als Abkürzung - und das mit rasantem Tempo. Ihre Forderung: Eine 30er-Zone muss her. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flächenbrand Heubisch Heubisch

Flächenbrand Heubisch | 19.07.2018 Heubisch
» 7 Bilder ansehen

01-Pano%20Ketten%201.JPG

Schönste Aussichten | 19.07.2018
» 54 Bilder ansehen

Tödlicher Unfall A71

Tödlicher Unfall A71 Meiningen | 15.07.2018 Meiningen
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2018
17:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".