Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Hildburghausen

Julius-Rumpf-Preis für das Bündis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra

Das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra wird am 5. Oktober in Kloster Veßra mit dem Julius-Rumpf-Preis der Martin-Niemüller-Stiftung geehrt. Das teilte eine Sprecherin der Stiftung am Donnerstag mit. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.



Kloster Veßra - Das Bündnis gründete sich 2015, als das starke Anwachsen rechtsextremer Aktivitäten im Südthüringer Raum nicht mehr zu übersehen war. Der demokratische Widerspruch der Vereinigung richtet sich insbesondere gegen die Rechtsrockkonzerte in Themar, die Tausende von Neonazis in die Region brachten.

„In Südthüringen versuchen Rechtsextreme, Fuß zu fassen und eigene Strukturen aufzubauen. Das Bündnis steht für den notwendigen lauten und öffentlichen Widerspruch", begründete Michael Karg, Vorsitzender der Martin-Niemöller-Stiftung, die Entscheidung des Kuratoriums für die Preisvergabe. „Mit Kreativität und demokratischer Leidenschaft versucht das Bündnis, gegen das Wegschauen und Verharmlosen anzugehen. Eine gelebte Kultur des friedlichen Miteinanders und der Vielfalt kann menschenfeindliche Ideologien der extremen Rechten zurückdrängen. Dieses Engagement ist gar nicht hoch genug zu schätzen und einer Auszeichnung wert."

Mit dem Julius-Rumpf-Preis zeichnet die in Wiesbaden ansässige Martin-Niemöller-Stiftung seit dem Jahr 2000 Einzelne oder Gruppen aus, die für Toleranz, gewaltfreie Konfliktlösungen, Mitmenschlichkeit und Versöhnung eintreten. Der Preis erinnert an das Wirken des Wiesbadener Marktkirchenpfarrers Julius Rumpf (1874-1948), der führendes Mitglied der Bekennenden Kirche während der NS-Zeit war. Gestiftet wurde der Preis vom Ehepaar Ingrid und Günther Rumpf, einem Sohn des Namensgebers.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
20:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Das dritte Reich Demokratie Euro Ideologien Klöster Neonazis Rechtsextremisten Rechtsradikalismus Toleranz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Freude über die Auszeichnung bei Bündnis-Sprecher Thomas Jakob (Mitte) und seinen Mitstreitern, die sich seit 2015 beharrlich für Demokratie und Weltoffenheit einsetzen. Michael Karg (vorn rechts), Vorsitzender der Martin-Niemöller Stiftung, übergab den mit 10 000 Euro dotierten Preis.	Fotos: frankphoto.de

06.10.2019

Demokratiebündnis Kloster Veßra mit Julius-Rumpf-Preis geehrt

Mit dem Preis wurde der couragierte Widerstand gewürdigt, mit dem das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Zeichen setzt gegen Hass und Hetze der Neonazis und Rechtsextremen in der Region. » mehr

preis kloster vessra

05.10.2019

Demokratie-Bündnis von Kloster Veßra mit Preis geehrt

Kloster Veßra - Das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit in Kloster Veßra ist am Samstagnachmittag mit dem Julius-Rumpf-Preis 2019 ausgezeichnet worden. » mehr

Robert Claus forscht zu Hooliganismus, Fanszenen und zu Rechtsextremismus. Er sagt: "Wir müssen auch über Kampfsport reden." Foto: frankphoto.de

23.08.2019

Über rechtsextreme Strukturen im Kampfsport

Kampfsportveranstaltungen sind auch zum Sammelbecken Rechtsextremer und (ehemaliger) Hooligans geworden. Internationale Verknüpfungen reichen auch bis nach Themar. » mehr

Rechtsrock Protestaktion Kloster Veßra

15.09.2019

Hunderte protestieren friedlich gegen Rechtsrock

Kloster Veßra - Auf dem Gelände eines Gasthauses in Kloster Veßra registrierte die Polizei am Samstag 17 Straftaten. Hunderte Bürger und Parlamentarier protestierten friedlich gegen die rechtsgerichtete Veranstaltung. » mehr

Nazi Konzert Themar Themar

07.07.2019

Das letzte Bier von Themar und kein Spaß beim Rechtsrock

Beim Rechtsrock-Festival in Themar sind die Rechtsextremen in diesem Jahr in der Defensive. Die Behörden machen strenge Auflagen - und die Polizei greift durch. Der Auftritt zweier Bands wird abgebrochen, eine große Meng... » mehr

Rechtsrock

02.07.2019

Kein Sprit für Neonazis: Polizei mietet Tankstelle Themar an

Wenige Tage vor einem geplanten Rechtsrock-Konzert in Themar hat die Polizei auf einer Einwohnerversammlung ihr Einsatzkonzept vorgestellt. Das beinhaltet ein wichtiges Detail. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Country Westerntanz

Meisterschaften Country Westerntanz Meiningen | 13.10.2019 Meiningen
» 52 Bilder ansehen

Unfall Siegritz

Unfall Siegritz | 12.10.2019 Siegritz
» 11 Bilder ansehen

Unfall Dreieck Suhl

Unfall Dreieck Suhl | 10.10.2019
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
20:21 Uhr



^