Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Hildburghausen

Einfach frisch gefällte Bäume aufgeladen und abtransportiert

Auch wenn der Sommer heiß und sonnig war, muss man doch mit einem kalten Winter und Brennholzbedarf rechnen. Das dachten sich wohl auch jene Unbekannten, die an einem Wegende im Roßbachtal im Schleusegrund vier Raummeter Holz gestohlen haben.




Schleusegrund -  Bereits am 5. September hatte eine beauftragte Firma diese Bäume gefällt und legte sie an der besagten Stelle ab, um am Donnerstag mit den Abtransport zu beginnen. In dieser Zeit entwendeten die Diebe das Holz, wie die Polizei mitteilte.  Ob sie es als Brenn- oder Bauholz verwenden, ist nicht klar. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0 36 85/ 77 80.

Holzdiebstahl ist immer wieder ein Problem. Wälder sind zwar für jedermann zugänglich, Gemeinschaftseigentum sind sie aber deshalb noch lange nicht. Selbst Pilze und Beeren dürfen nur in solchen Mengen herausgenommen werden, die  den baldigen privaten Verzehr nicht übersteigen. Holzstämme dürfen ohne Genehmigung erst recht nicht weggekarrt werden.

Das Amtsgericht im fränkischen Kronach hat dieser Tage einen Fall verhandelt, bei dem den bayerischen Staatsforsten ein Schaden von 20 000 Euro entstanden ist. Mehr als 300 Festmeter Holz sind dort innerhalb weniger Jahre „verloren gegangen“. Nach zweistündiger Beratung wurde das Verfahren zwar ohne Urteil eingestellt – die Angeklagten gelten damit nicht als vorbestraft, teuer wurde es für sie aber dennoch. Der Hauptangeklagte muss aber 4000 Euro und ein Mitangeklagter  2000 Euro an die Staatskasse bezahlen. oa

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 09. 2018
12:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bäume Holz Polizei Sommer Winter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Palmen im Garten von Torsten Heim gedeihen prächtig und haben heuer, wie der Hobbygärtner zeigt, 20 Zentimeter Stammlänge zugelegt. Fotos: G. Bertram

10.08.2018

Gelungen: Experiment "Palmengarten"

Wenn Torsten Heim in Wallrabs Sommer und Sonne unter Palmen genießen will, braucht er nur die Haustür zu öffnen. Hier im kleinen gepflegten Garten gedeihen chinesische Hanfpalmen, Palmfarn und Bananenstaude üppig und prä... » mehr

Mit verstärkten Kontrollen will die Gemeinde Hellingen die ausufernden Holzdiebstähle eindämmen.	Symbolfoto

04.04.2018

Holzfrevel in Hellingen

Holzdiebstähle dieser Größenordnung sind dem Hellinger Bürgermeister Christopher Other und Revierleiter Tobias Boßeckert nicht in Erinnerung. Nun ergreift die Gemeinde Maßnahmen. » mehr

Die Gleichamberger Revierförsterin Lydia Grimm erklärt den interessierten Römhilder Stadträten ihr Totholz-Konzept.	Foto: privat

13.08.2017

Totes Holz im Wald: Chaos mit Konzept

Unordentlich sieht es aus im Römhilder Stadtwald, lautet der Vorwurf. Doch hinter den liegen gelassenen Ästen verbirgt sich ein Konzept: Denn mit dem sogenannten Totholz lässt sich das Wald-klima positiv beeinflussen. » mehr

Bei der Waldbegehung wurde der Forstweg im Nonnenholz inspiziert, wo der Graben erneuert werden muss. Foto: K. Lautensack

30.05.2017

Streifzug durch den Gemeindewald

Interessierte Bürger, Waldbesitzer, Jagdpächter und Forstleute waren dieser Tage zu einer Waldbegehung in den Forstrevieren Hellingen und Rieth eingeladen. » mehr

Fällen, sägen, auf Länge bringen: Forstarbeiter wie Torsten Fischer haben derzeit jede Menge zu tun. Allein im Holzhäuser Gebiet müssen bis zu 2000 Festmeter geschlagen werden. Fotos (2): frankphoto.de

Aktualisiert am 12.02.2017

Mit der Holzernte beginnt auch der Frust

Nein, es sieht nicht schön aus im Wald. Dort, wo sich schweres Gerät seinen Weg bahnt. Dass die Arbeiten allerdings nicht aus Spaß an der Freude gemacht werden, sollte der ein oder andere wetternde Bürger nicht außer Ach... » mehr

Knapp 50 Hektar Holz sollen im Herbst im Südosten des Gemeindewaldes geerntet werden, so Revierförster Benedikt de Craigher. Foto: frankphoto.de

19.01.2017

Jetzt geht's an die schwierigen Stellen

Während bisher aus recht einfachen Flächen Holz herausgeholt wurde, kommen die Westhäuser nicht mehr drumherum, die Hanglage zu beackern. Das heißt für Gemeinde: teure Technik auffahren, weniger Geld einfahren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tag der offenen Tür in der Klinik Masserberg Masserberg

Tag der offenen Tür Klinik Masserberg | 22.09.2018 Masserberg
» 51 Bilder ansehen

Unfall Steinach Steinach

Unfall Steinach | 22.09.2018 Steinach
» 7 Bilder ansehen

Gefahrgutübung Oberhof Oberhof

Gefahrgut-Übung Oberhof | 22.09.2018 Oberhof
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 09. 2018
12:45 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".