Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Hildburghausen

Demokratie-Bündnis von Kloster Veßra mit Preis geehrt

Kloster Veßra - Das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit in Kloster Veßra ist am Samstagnachmittag mit dem Julius-Rumpf-Preis 2019 ausgezeichnet worden.



preis kloster vessra
Freude in Kolster Veßra: Am 5. Oktober 2019 wurde das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit mit dem Julius-Rumpf-Preis 2019 ausgezeichnet.   Foto: frankphoto.de

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird von der Martin-Niemöller-Stiftung verliehen. Er wurde im Rahmen einer anderthalbstündigen Feierstunde in der vollbesetzten Torkirche des Hennebergischen Museums Kloster Veßra an Thomas Jakob übergeben. Jakob ist Sprecher des Bündnisses, in dem sich viele Menschen ehrenamtlich und engagiert für eine demokratische und offene Gesellschaft einsetzen, in der die Gleichwertigkeit aller Menschen eine selbstverständliche Grundlage des Zusammenlebens ist.

"Das Bündnis wird nicht müde, immer wieder ein starkes und deutliches Zeichen gegen nationalistische, rassistische und demokratiefeindliche Botschaften und Aktivitäten in Themar und  Südthüringen zu setzen", hieß es in der Einladung zur Preisverleihung. Mit Kreativität und demokratischer Leidenschaft versuche das Bündnis, gegen das Wegschauen und Verharmlosen anzugehen.

An der Feierstunde nahm auch Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) teil. Er sprach gegenüber unserer Redaktion von einem gemeinsamen Erfolg, weil Innenministerium, Polizei und Bündnis daran gearbeitet hätten, gegen die rechtsextremen Aktivitäten und Rechtsrockkonzerte in Themar und Kloster Veßra vorzugehen und Widerstand zu leisten. In letzterem Ort betreibt der Südthüringer Neonazi Tommy Frenck den Gasthof "Zum Goldenen Löwen", der Anziehungspunkt für die Nazi-Szene aus ganz Deutschland und dem Ausland ist.

Stifter des Preises sind seit dem Jahr 2000 die Eheleute Ingrid und Günther Rumpf  (†), Nachfahre des Wiesbadener Pfarrers Julius Rumpf. Julius Rumpf leitete von 1936 bis 1938 die Bekennende Kirche in Hessen-Nassau. Er leistete unspektakulär und gradlinig Widerstand gegen die Nationalsozialisten, die ihn schließlich 1938 zwangspensionierten und aus Wiesbaden auswiesen. rdl

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 10. 2019
20:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Demokratie Georg Maier Innenminister Innenministerien Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Klöster Nationalismus Nationalsozialisten Neonazis Pfarrer und Pastoren Polizei Rechtsradikalismus SPD
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Innenminister Georg Maier (SPD), der die Aktionen des Bündnisses unterstützt und mit der Polizei großen Anteil daran hat, dass die Rechtsrockkonzerte und das Treiben der Neonazis genauer unter die Lupe genommen werden.

06.10.2019

Demokratiebündnis Kloster Veßra mit Julius-Rumpf-Preis geehrt

Mit dem Preis wurde der couragierte Widerstand gewürdigt, mit dem das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Zeichen setzt gegen Hass und Hetze der Neonazis und Rechtsextremen in der Region. » mehr

Rechtsrock Protestaktion Kloster Veßra

15.09.2019

Hunderte protestieren friedlich gegen Rechtsrock

Kloster Veßra - Auf dem Gelände eines Gasthauses in Kloster Veßra registrierte die Polizei am Samstag 17 Straftaten. Hunderte Bürger und Parlamentarier protestierten friedlich gegen die rechtsgerichtete Veranstaltung. » mehr

Nazi Konzert Themar Themar

07.07.2019

Das letzte Bier von Themar und kein Spaß beim Rechtsrock

Beim Rechtsrock-Festival in Themar sind die Rechtsextremen in diesem Jahr in der Defensive. Die Behörden machen strenge Auflagen - und die Polizei greift durch. Der Auftritt zweier Bands wird abgebrochen, eine große Meng... » mehr

Rechtsrock-Festival in Themar

05.07.2019

Polizei will bei Rechtsrock-Konzert in Themar durchgreifen

Im Sommer 2018 war das damalige Rechtsrock-Konzert von Themar ein Desaster für den Staat. In diesem Jahr zeichnet sich ab, dass das ganz anders werden könnte. Einerseits: Die Polizei will durchgreifen. Andererseits schlä... » mehr

Robert Claus forscht zu Hooliganismus, Fanszenen und zu Rechtsextremismus. Er sagt: "Wir müssen auch über Kampfsport reden." Foto: frankphoto.de

23.08.2019

Über rechtsextreme Strukturen im Kampfsport

Kampfsportveranstaltungen sind auch zum Sammelbecken Rechtsextremer und (ehemaliger) Hooligans geworden. Internationale Verknüpfungen reichen auch bis nach Themar. » mehr

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) schreibt seinen Namen unter den Augen von Vize-Landrat Dirk Lindner (links) und Bürgermeister André Henneberg (rechts) ins Ehrenbuch der Stadt Schleusingen. Foto: frankphoto.de

24.07.2019

Jetzt ist er drin !

Im Ehrenbuch der Stadt Schleusingen dominieren Einträge von CDU-Politikern. Nun gibt es den ersten eines Linke-Politikers: Ministerpräsident Bodo Ramelow durfte sich am Dienstag eintragen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall B 281 Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Unfall B281 Sachsenbrunn | 16.10.2019 Sachsenbrunn
» 14 Bilder ansehen

Gebäudebrand Merbelsrod Merbelsrod

Gebäudebrand Merbelsrod | 15.10.2019 Merbelsrod
» 14 Bilder ansehen

Ausschreitung Asylheim Suhl Suhl

Ausschreitung Asylheim Suhl | 15.10.2019 Suhl
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 10. 2019
20:08 Uhr



^