Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Das Reservat mit Schneeschuhen und Wilderer-Romantik

Das Unesco-Biosphärenreservat Thüringer Wald hat seine Angebote für dieses Jahr in einer Broschüre zusammen- gefasst. Waldmomente, Naturerlebnisse und gute Küche gehören dazu.



Ranger Bernd Wilhelm (Mitte), Kristin Ehrhardt (links) und Monika Möller von der Touristinformation präsentieren das Programm für 2020.
Ranger Bernd Wilhelm (Mitte), Kristin Ehrhardt (links) und Monika Möller von der Touristinformation präsentieren das Programm für 2020.   » zu den Bildern

Schleusingen/Schmiedefeld - Der neue Erlebniskalender 2020 für das Unesco Biosphärenreservat Thüringer Wald ist erschienen. Auf 60 Seiten finden Interessierte zahlreiche Natur-Erlebnisangebote, kulinarische Höhepunkte und Übernachtungsangebote im ältesten Waldbiosphärenreservat Deutschlands, wie die Reservatsverwaltung in Schmiedefeld mitteilte. Ranger, anerkannte Natur- und Landschaftsführer sowie die Biosphären-Partner nehmen die Betrachter mit auf eine Entdeckungsreise.

Den Kalender erhalten Interessierte kostenlos auf der Internetseite des Biosphärenreservats, im Informationszentrum in Schmiedefeld am Rennsteig und ab Januar in den Touristinformationen der Region. Alle vorgestellten Angebote können auch mit Bus oder Bahn einreicht werden.

Ob auf den Spuren der Kräuterfrauen und dem Wissen zu einheimischen Kräutern und Wildpflanzen, beim Entdecken von Wiesen- und Waldschätzen oder beim Genießen von besonderen Aussichten: Im Biosphärenreservat Thüringer Wald findet jeder Besucher seinen besonderen Naturmoment. Beinahe vor der eigenen Haustür kann man sich auf wunderbare Wanderungen in die Landschaft der Unesco-Region begeben, in Waldluft baden oder die regionale Küche erleben.

Mehr als 60 Angebote

Mehr als 60 Angebote mit zahlreichen Einzelterminen bietet der Kalender, den die Verwaltung aus den vielseitigen Angeboten der Partner zusammengestellt hat. So laden die Ranger zu wöchentlichen Wanderungen beispielsweise rund um Schmiedefeld, den Bahnhof Rennsteig, Geraberg, Heubach, Schwalbenhaupt, Vesser oder bei Frankenhain ein. Themenwanderungen können zudem mit den Partner-Naturführern und zertifizierten Natur- und Landschaftsführern erlebt werden. "Sie alle sind im Gebiet verwurzelt, verfügen über Spezialwissen oder haben ein spezielles Thema, das sie den Gästen nahebringen wollen. In besonderer Weise identifizieren sie sich mit den Zielen des Biosphärenreservats Thüringer Wald", berichtet Christina Sittig-Schubert von der Reservatsverwaltung.

Goethes Spuren

Mit Jens Schmidt aus Neustadt erleben die Urlauber und Einheimische in der Winterzeit Schneeschuh-Wanderungen (November bis März) - man kann gleich ab Januar dabei sein. Nadine Heßler aus Hinternah nimmt mit auf eine Wanderung ins Glasbachtal (23. April und 28. Mai), mit dem Zella-Mehliser Roland Holland-Letz können sich Gäste auf die Spuren der Wilderer-Romantik in Gehlberg (9. Mai und 19. September) begeben, mit Rudi Krannich sind sie auf Goethes Spuren zum Kickelhahn unterwegs (29. August) oder genießen eine Sonnenaufgangswanderung (29. August und 3. Oktober).

Neu im Programm sind in diesem Jahr Seminare und sportliche Aktivitäten der sechs neuen Partner des Biosphärenreservats. Zusammen mit Andrea Limp und Ruth Bredenbeck von der Kräuterschule Großbreitenbach können Teilnehmer Tages- und Wochenendseminare rund um Wildkräuter erleben.

Und der "Buckelapotheker" Heinz Liebermann aus Großbreitenbach bietet auf Anfragen auch Stadtführungen auf der Grünen-Stadt-Meile an. Sportlich wird es bei den E-Bike Touren mit Lars Schneider - erlebt man den Rennsteig mal aus einer anderen Perspektive. Auch der traditionelle GutsMuths-Rennsteiglauf (seit neuestem Partner des Biosphärenreservats) lädt am 16. Mai dazu ein, die Landschaft entlang des Rennsteigs zu durchlaufen. An sieben weiteren Terminen können Sportbegeisterte Höhepunkte, wie den Rennsteigride, über das Jahr verteilt erleben.

Außerdem können Gäste bei den Biosphären-Partnern übernachten, bei Wellness-Angeboten entspannen und regionale Küche genießen. Die Genusswochen im Frühling (17. bis 26. April) und Herbst (18. bis 27. September) sind ein kulinarisches Fest.

Auch das moderne Erlebnis- und Informationszentrum des Biosphärenreservats in Schmiedefeld am Rennsteig lädt täglich zwischen 10 und 18 Uhr zum Besuch ein. An Ferientagen können Familien gemeinsam mit den Rangern die Wiesen, Wälder und Bäche entdecken.

In vielen Urlaubsorten können Übernachtungsgäste mit RennsteigBussen und an Wochenenden und Feiertagen mit dem RennsteigShuttle klimafreundlich mobil sein. Mit der Gästekarte und dem Rennsteig Ticket sind die Busse der Region kostenfrei.

—————

www.biosphaerenreservat-thueringerwald.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 01. 2020
13:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einzeltermine Johann Wolfgang von Goethe Kickelhahn Nationale und regionale Küche Rennsteig UNESCO Urlauber Urlaubsorte Wald und Waldgebiete Wanderungen Wildkräuter Winterzeit
Schleusingen Schmiedefeld
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Aus Nahetal-Waldau bläst Gegenwind

Aktualisiert am 30.01.2020

Aus Nahetal-Waldau bläst Gegenwind

Hundert Meter oberhalb der Orte Waldau und Hinternah, auf dem Waldauer Berg, sollen zwei Windräder gebaut werden. Nachdem dies am Donnerstag bekannt geworden war, formiert sich Widerstand. » mehr

So wie diese brasilianischen Kinder heute, spielten in den 1930er und 1940er Jahren auch die Kinder in den armen Dörfern des Thüringer Waldes Fußball: Ein Schuh am rechten Bein musste schon mal reichen. Meistens wurde sogar barfuß gekickt. Die Zehen waren danach zwar blutig, aber das Vergnügen war es wert. Noch Jahrzehnte später erinnern sich die damaligen kleinen Kicker daran, so wie unser Autor Hans Amm aus Gießübel.	Foto: dpa/Ralf Hirschberger

23.03.2020

Ein paar Fußballschuhe für zwei Kinder

Die Generation der Kriegskinder im Thüringer Wald musste sich selbst Gedanken machen, wenn es um die Freizeitgestaltung ging. Fußball ohne Schuhe und ohne Ball war eine Herausforderung, die aber bewältigt wurde. » mehr

Fotoshooting mit Rodel-Olympiasiegerin Silke Kraushaar-Pielach (gelbe Jacke). Die Sportler sind stolz wie Bolle.

11.03.2020

Glänzende Nationalspiele für Südthüringer Sportler

Dekoriert mit Medaillen sind die Sportler der Stiftung Rehabilitationszentrum Thüringer Wald von den Nationalen Spielen aus Berchtesgaden zurückgekehrt. Die Bilanz: Elfmal Gold, sechsmal Silber und dreimal Bronze. » mehr

An den Thementischen wird diskutiert - und mit neuen Ideen kann nun weitergedacht werden. Fotos: Steffen Ittig

26.01.2020

Gemeinsam zum Graf-von-Henneberg-Radweg ?

Zum Bürgerforum hat die Initiative Provinz-Enthusiasten "18sind1" eingeladen. In Erlau gibt‘s am Freitag Infos zum Projekt "Graf von Henneberg-Radweg". Ideen sind gefragt. » mehr

Das Areal auf dem Waldauer Berg ist im derzeit geltenden Regionalplan aus dem Jahr 2012 als Windvorranggebiet ausgewiesen. Dort sollen zwei Windräder gebaut werden.

29.01.2020

"Wollen offene und faire Kommunikation"

Mit einem "Brandbrief" gegen die geplanten Windräder auf dem Waldauer Berg hatte sich die Bürgerinitiative am Montag an die Politik gewendet. Doch nicht alle Argumente basieren auf Fakten, heißt es von Betreiberseite. » mehr

Gemeinsam unterwegs: Kathrin Kern-Ludwig und Bürgermeister André Henneberg zur Radsternfahrt im vorigen Jahr. Foto: frankphoto.de

05.02.2020

Schleusingens Stadtrat setzt ein klares Zeichen

Der Stadtrat Schleusingen beauftragt Bürgermeister André Henneberg, Gespräche mit der Stadt Suhl und der VG Feldstein zu führen, um eine Machbarkeits- studie für den Graf-von-Henneberg-Radweg auf den Weg zu bringen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 01. 2020
13:48 Uhr



^