Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Hildburghausen

Appell an Hundehalter nach tödlicher Kitz-Hetzjagd

Hildburghausen - Nachdem in der vergangenen Woche ein Rehkitz von einem Hund in einen Zaun gehezt wurde und sich das Wildtier dabei tödliche Verletzungen zugezogen hatte, appelliert nun die Kreisjägerschaft an alle Hundehalter, ihre Tiere im Freien anzuleinen.



 

Carsten Keller, Vorstand der Kreisjägerschaft Hildburghausen, weist darauf hin, dass Hunde vor allem im Wald anzuleinen seien.
 
Weil Rehwild und Rotwild im Winter ihren Energieverbrauch senken, um auch bei geringem Nahrungsangebot und Kälte gut über die Runden zu kommen, seien die Tiere etwas träger in ihren Bewegungen. Ein schnelles „Hochfahren“ des Kreislaufes, etwa wenn das Reh vor einem Hund flüchten muss, verbraucht unnötige Energie und kann auch zum Tod des Wildes führen.
 
„Daher bitten wir, Wildtiere im Winter nicht aufzuschrecken, den Hund an der Leine zu führen und nur die Hauptwege zu nutzen. Das Füttern der Wildtiere ist nur den Jagdausübungsberechtigten gestattet“, macht Carsten Keller klar.
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
13:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hundehalter Tod und Trauer Wildtiere
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Dingsda" belohnte die richten Rater mit einem storchen-Bier.

04.02.2019

Der Narren-Storch fliegt über Milz

Der Milzer Carnevalsverein (MCV) hat am Samstag mit seiner 1. Sitzung in das karnevalistische Treiben eingegriffen. » mehr

Lichte Flächen (Schneisen) helfen, Wild sichtbar zu machen. Im dichten, verjüngten Wald wird es unsichtbar.	Foto: K. Wollschläger

11.10.2018

Kluge Jagd bringt Entspannung

Der Borkenkäfer jubiliert, die Fichten sterben. Der Dauerwald muss her und damit Stabilität in die Wälder. Doch Dauerwald funktioniert nur, wenn alle mitmachen. Das heißt konkret: Auch die Jagd muss passen. » mehr

Oft in Buchenwäldern zu finden und bei Verzehr mit meist tödlich verlaufenden Vergiftungen: der Grüne Knollenblätterpilz (Amanita phalloides). Foto: Theiss/dpa

11.10.2018

Pilze - Giftwirkung auf den Menschen

Der kalendarische Herbst hat begonnen, in den Wäldern des Naturparks Thüringer Wald sind die ersten Pilzjäger anzutreffen. Wer Pilze sammeln möchte, muss einige Grundkenntnisse mitbringen. » mehr

Motorradunfall

17.09.2018

Motorradfahrer kommt bei Prüfungsfahrt ums Leben

Hildburghausen - Tragisch endete die Prüfungsfahrt für einen 50-jährigen Fahrschüler am Montagmittag bei Hildburghausen. Der Fahrschüler geriet in den Gegenverkehr. Er starb an den Folgen seiner schweren Verletzungen. » mehr

Ronja hätte in einer illegalen Falle fast ihr Leben verloren. Foto: Tierheim

30.08.2018

Ronja ist dem Tod von der Schippe gesprungen

Hildburghausen - Vor dreieinhalb Jahren war die Region von dem Bericht über die Schafspudelhündin Ronja schockiert, die im Kreis Hildburghausen in eine Schlagfalle geraten war. » mehr

Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (rechts) stoppt auf seiner Sommertour in Hildburghausen. Dort hat er sich mit Schauspielerin Doreen Olbricht (Junge Bühne Hildburghausen) und Tilo Kummer (Vorsitzender des Theatervereins) getroffen, um nach Lösungen für die Junge Bühne zu suchen. Foto: K. Wollschläger

12.07.2018

"Halten Sie noch etwas durch"

Die Nachricht, dass die Junge Bühne "im Sterben liegt", ist auch dem Thüringer Kulturminister zu Ohren gekommen. Deshalb sucht Benjamin-Immanuel Hoff nun das persönliche Gespräch. Er möchte helfen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Kaltensundheim Rhön-Gymnasium

Karneval Kaltensundheim Rhöngymnasium |
» 24 Bilder ansehen

EAV in der Messehalle Erfurt Erfurt

EAV auf Abschiedstour in Erfurt | 20.02.2019 Erfurt
» 67 Bilder ansehen

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
13:17 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".