Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Hildburghausen

Amerikaner waren von Römhild und den Römhildern begeistert

Der Chor der amerikanischen Pennsylvania State University ist im Grabfeld aufgetreten. Mitten in der Woche ein Römhilder Konzertwagnis! Das Landstädtchen als Ziel eines amerikanischen Universitätschores.



Der Pennsylvania State University Concert Choir sang in Römhild. Foto: privat
Der Pennsylvania State University Concert Choir sang in Römhild. Foto: privat  

Römhild - Der Chor der amerikanischen Pennsylvania State University ist im Grabfeld aufgetreten. Mitten in der Woche ein Römhilder Konzertwagnis! Das Landstädtchen als Ziel eines amerikanischen Universitätschores. Kann das gutgehen? "Oh ja, sehr gut! Die Kirche war voll, die Begeisterung überschäumend, der Abend ein Geschenk", berichtet die Römhilder Chorleiterin Anne Perlick.

Am Nachmittag treffen die Amerikaner ein, stürmen staunend die Kirche, gebaut längst vor "amerikanischer Zeit", beginnen sofort mit den Proben und sind hingerissen von der Akustik. "What a sound!" ("Was für ein Klang!") Wer draußen vorbei läuft, traut seinen Ohren nicht: Die Kirche singt. Die Mauern, die Fenster, das Dach - alles tönt wie in tausend Stimmen, obwohl es doch "nur" vierzig sind. Am Abend wird das noch überwältigender sein: Dann wird die ganze Welt singen, zumindest alle, die etwas vom Himmel (englisch "Heaven") wissen.

Nach der langen, harten und strengen Probe kommt die vieltönige Jugend durchgefroren herüber ins Pfarrhaus. Pennsylvania kennt allerhand wärmere Orte als die Stiftskirche am 8. Mai. "O, cakes!", rufen die ersten und stürzen sich auf den reichhaltigen Römhilder Kuchen. Es wird laut, turbulent und fröhlich im uralten Gemäuer. "Wir mischen Deutsch, Englisch und irgendetwas dazwischen, um miteinander ins Gespräch zu kommen. America meets Römhild", erklärt Anne Perlick. Es ist eine wunderbar offene und freundliche Jugend. "Wir sind glücklich, sie bei uns zu haben ausgerechnet am 8. Mai, diesem völkerüberspannenden Gedenktag der Kostbarkeit des Friedens", freut sich die Gastgeberin.

19 Uhr beginnt das Konzert. Es ist faszinierend, diese jubelnde Jugend zu hören und zu sehen. Eine Kirche im Licht und eine Welt, die aus vierzig Kehlen singt. Der Pennsylvania State University Concert Choir hat auch allerhand deutsche Liedtexte einstudiert. Sie klingen noch etwas vertrauter in diesem schönen Akzent: Bach, Brahms, Schumann, alles in einer staunenswerten Mischung aus Konzentration und Begeisterung, dazu die englische Chorliteratur und schließlich, zur Erhitzung der nun nicht mehr ganz so verhaltenen deutschen Gemüter: Spirituals.

Der Funke springt über und wird zur Flamme. Der Applaus am Ende rauscht wie in Kaskaden durch das Gotteshaus und findet kein Ende. Irgendwann hört man auf, die Zugaben zu zählen. Die Sänger und der großartige Dirigent Christopher Kiver sind sichtlich beglückt von einem solchen Auftakt der Konzertreise durch Thüringen und Sachsen. Nach kurzem zögerlichen Zurückschrecken greift die amerikanische Jugend sogar nach der reichlich dargebotenen Thüringer Bratwurst. Es ist ein großherzlicher Abschied, als sie aufbrechen Richtung Gotha.

"Am nächsten Morgen schließe ich die Kirche auf - und schau an: Sie singt immer noch! Manchmal ist das Glück ein Gast, der noch ein bisschen bleibt", sagt Anne Perlick. ap

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
13:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chorleiterinnen Chorliteratur Chöre Deutsche Sprache Dirigenten England Englische Sprache Johannes Brahms Konzertreisen Stiftskirchen Sänger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Harald Weser, Edith Wasilew und Dieter Krah sind Ehrenchormitglieder und singen - alle drei über 80 Jahre alt - noch immer im Chor mit. Foto: frankphoto.de

28.03.2019

Auftritte im Sitzen, zwölf Stunden bis Coburg und eine Kuh

Der Chor der Geräte- und Pumpenbau GmbH Merbelsrod feiert an diesem Wochenende sein 70-jähriges Bestehen mit einem Liederabend. Dann sind auch drei Sänger dabei, die schon seit den Anfangstagen mitmischen. » mehr

Stefanie Wirsching, die Leiterin vom "Sängerkranz Rieth", war kurzfristig eingesprungen und leitete auch den Gemischten Chor Gompertshausen.

28.04.2019

"In jeder Frau steckt ein Stück Hefe!"

"Es grüßen euch mit Herz und Hand, die Sänger aus dem Heldburger Land", das Frühlingssingen des Heldburger Männerchores erlebte am Samstagabend seine 26. Auflage. Elf Chöre folgten der Einladung. » mehr

"Canto & Piano" aus Eisfeld beschlossen den musikalischen Reigen.

07.01.2019

Lieder sind Brücken, die verbinden

Mit einer eindrucksvollen musikalischen Geburtstagsparty feierte der Gesangverein Veilsdorf sein 175-jähriges Bestehen. » mehr

Gemeinsam gestalteten die Chöre der Kreismusikschulen Hildburghausen und Meiningen ihr Frühlingskonzert in Hildburghausen. Fotos: Swietek

19.05.2019

Frühlingskonzert: "Füllt mit Schalle feiernd die Halle"

Gemeinsam gestalteten die Chöre der Kreismusikschulen Hildburghausen und Meiningen am Samstagnachmittag ihr Frühlingskonzert in der Aula der Curieschule Hildburghausen. » mehr

Sie sind längst zu Freunden geworden: die Hirschbacher Alexander Braun (links) und Luisa Liebert (rechts), Goldener Hirsch-Geschäftsführer Pavlos Papadopoulos (2. von links), seine Freundin Maria Akritidou und Koch Giorgos Karydogiannis. Foto: frankphoto.de

08.02.2019

Pavlos und Maria sind gekommen, um zu bleiben

Ein junger Grieche führt die Geschäfte im "Gasthaus zum Goldenen Hirsch" in Hirschbach. Pavlos Papadopoulos heißt er und fühlt sich pudelwohl in der Dorfgemeinschaft. Die hat ihn ins Herz geschlossen. » mehr

Mit südafrikanischem Temperament und einer spürbaren Begeisterung für Gesang und Chorgemeinschaft präsentierte der Projektchor am Freitagabend sein Olympia-Programm. Fotos: W. Swietek

08.10.2018

Südafrikanisches Flair in der Dreifaltigkeitskirche

Der Projektchor des Sängerkreises Hildburghausen stellte am Freitagabend in der Dreifaltigkeitskirche Eisfeld sein Wettbewerbsprogramm vor, mit dem er erfolgreich an der Welt-Chor-Olympiade in Südafrika teilgenommen hatt... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

David Garrett in Leipzig Leipzig

David Garrett in Leipzig | 19.05.2019 Leipzig
» 35 Bilder ansehen

Unfall nach Verfolgungsjagd Schleusingen Schleusingen

Unfall nach Verfolgungsjagd | 19.05.2019 Schleusingen
» 16 Bilder ansehen

Impressionen Supermarathon ab Eisenach Eisenach

Rennsteiglauf Impressionen Supermarathon | 18.05.2019 Eisenach
» 65 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
13:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".