Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Feuilleton

Kultur vor "größter Herausforderung"

Berlin - Die Corona-Krise setzt die europäische Kulturszene aus Sicht von Kulturstaatsministerin Monika Grütters besonders unter Druck. "In der Kultur schlägt das Herz Europas.



Berlin - Die Corona-Krise setzt die europäische Kulturszene aus Sicht von Kulturstaatsministerin Monika Grütters besonders unter Druck. "In der Kultur schlägt das Herz Europas. Der gesamte Kulturbereich in Europa - und damit auch Europa selbst - stehen vor der größten Herausforderung der letzten Jahrzehnte", sagte sie gestern in Berlin.

Künstlerinnen und Künstler, Kultureinrichtungen und Unternehmen der Kulturwirtschaft seien nicht nur diejenigen, die durch das notwendige Herunterfahren des öffentlichen Lebens besonders hart betroffen seien. "Sie sind auch diejenigen, die besonders langfristig betroffen sind. Der Kultur- und Kreativsektor braucht deshalb unsere konzertierte Unterstützung."

"Wir sind uns einig darin, dass der Kultur- und Kreativsektor bei den europäischen Aufbauhilfen angemessen berücksichtigt werden muss", sagte die Kulturstaatsministerin. Zudem seien "Pandemie-Regelungen mit Augenmaß" notwendig, um die Kultur in Europa am Leben zu erhalten. Gesundheitsschutz habe immer Vorrang, "allerdings gibt es inzwischen aus ganz Europa eine Reihe von Beispielen, die uns zeigen, dass eine Rückkehr zur lebendigen kulturellen Teilhabe auch in Zeiten der Pandemie möglich ist". dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur
Berlin
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Uwe Jensen Foto: dpa

28.07.2020

Jensen: Mehr Ostdeutsche ins TV !

Berlin - DDR Schlagerstar Uwe Jensen wünscht sich mehr ostdeutsche Musiker im Fernsehen. "Wir feiern bald den 30. » mehr

Rene Pollesch

12.06.2019

Pollesch wird Intendant

Der 56-jährige Regisseur René Pollesch soll die Berliner Volksbühne zur Spielzeit 2021/2022 übernehmen, teilte Berlins Kultursenator Klaus Lederer mit. » mehr

Juliette Greco während eines Auftritts 1979. Sie wurde 93 Jahre alt. Foto: Pierre Guillaud/AFP/dpa

vor 13 Stunden

Juliette Gréco - sie war die Grande Dame des Chansons

Paris - Juliette Gréco hat mit ihrer dunklen Stimme die schönsten Lieder über Liebe und Leid ins Mikrofon gehaucht. » mehr

Kafka-Preis für Milan Kundera

22.09.2020

Kafka-Preis für Milan Kundera

Der Franz-Kafka-Literaturpreis geht in diesem Jahr an den tschechisch-französischen Schriftsteller Milan Kundera. Das teilte die internationale Jury in Prag mit. Der in Paris lebende Romanautor ("Die unerträgliche Leicht... » mehr

"1989 wurde nicht genutzt"

21.09.2020

"1989 wurde nicht genutzt"

Schriftsteller Ingo Schulze sieht bei der Wiedervereinigung viele Versäumnisse. Der 3. Oktober sei kein Tag der Vereinigung, sondern nur ein Tag des Beitritts, sagte der in Dresden geborene Autor in einem Zeitungsintervi... » mehr

Wolfgang Lippert hat ein neues Album produziert. Foto: Geppert/dpa

16.09.2020

Mit "Glücklich" am Schlager vorbeigesurft

Mit "Erna kommt" schaffte er es 1983 auf Anhieb in die DDR-Musikcharts. Bis heute ist der Hit unvergessen. Wolfgang Lippert, ausgebildeter Sänger, ist vielen auch als TV-Moderator bekannt. Nun hat er ein neues Album prod... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
00:00 Uhr



^