Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Bad Salzungen

Gestrickt, geplaudert - und das Hirn aktiviert

"Stricken ist nicht nur gut für die Gemeinschaft" - es fördere beispielsweise auch das Erinnerungsvermögen, aktiviere das Gehirn, sagt Annett Storch von der Dorfbücherei Motzlar. Der erste Stricknachmittag dort stieß auf großes Interesse.



Etwa 20 Interessierte ließen sich in der Dorfbücherei das Stricken zeigen. Foto: Gemeinde Schleid
Etwa 20 Interessierte ließen sich in der Dorfbücherei das Stricken zeigen. Foto: Gemeinde Schleid  

Motzlar - Wie in einer der früheren Rhönstrickstuben ging es auch beim ersten "Stricknachmittag" in der Dorfschule in Motzlar zu. Diesen hatte das Team der Dorfbücherei gemeinsam mit den "Strickfrauen" organisiert - und die Interessenten blieben nicht aus.

An den mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen eingedeckten Tischen saßen Jung und Alt, ließen sich die heute wieder im Trend liegende Handarbeit zeigen. Aller Anfang ist zwar schwer, doch bei den guten Erklärungen der Strickfrauen war dieser Anfang schnell überwunden. Und so gelang dann recht flott das Aufnehmen, Abketten, Abnehmen und Zunehmen der Maschen und das Stricken von linken und rechten Maschen. Viele Fragen wurden dabei geklärt und schon bald hörte man das Geklapper der Nadeln und freudiges Erzählen.

"Stricken ist nicht nur gut für die Gemeinschaft, sondern hat noch viele andere Vorteile", berichtete Annett Storch von der Dorfbücherei. So verbessere es die motorischen Fähigkeiten, das Erinnerungsvermögen, aktiviere das Gehirn und helfe Stress abzubauen. Das zeige eine Umfrage, derzufolge sich 73 Prozent der Menschen, die mindestens drei Mal pro Woche strickten, deutlich weniger gestresst fühlten.

Nächster Termin

Wer also ganz nebenbei etwas für seine Gesundheit in Gemeinschaft tun und dabei ein kuscheliges Endprodukt entstehen lassen möchte, der ist genau richtig beim nächsten Stricknachmittag am Mittwoch, 11. Dezember, von 15 bis 17 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
15:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freude Gehirn Handarbeit und Nähen Stricken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zum Abschluss der Ferienwoche halfen alle bei der Vorbereitung für das gemeinsame Mittagessen. Foto: Jana Henn

16.07.2019

Ferienspaß für alle Generationen

Das Frauen- und Familienzentrum "Louise" im Bad Salzunger Mehrgenerationenhaus lud Ferienkinder zu abwechslungsreichen Ferienveranstaltungen ein. » mehr

Stolz hält Anneliese Zweigelt Urkunde und Zeitungsrose in den Händen, die ihre Strickfrauen für sie organisiert haben. Mit Dietmar Schmelzer (rechts) vom Mehrgenerationenhaus hat die Strickgruppe einen Unterstützer an ihrer Seite.	Foto: Heiko Matz

26.04.2018

Gemeinsam wird die Stricknadel geschwungen

Damit hat Anneliese Zweigelt aus Bad Salzungen nicht gerechnet: Ihre Strickfrauen haben sie mit der Zeitungsrose überrascht. » mehr

Werner Krah (links) gehörte zu den Stützen der gemeinsamen praktischen Sprachübungen wie hier beim "Met samten Koche en Schmieß gedonn" ("Mit dem Kuchen hingestürzt") von Ursula Grammlich (in der hinteren Ecke). Foto: Werner Kaiser

08.03.2019

"Hot schunn emo good ongefange"

Natürlich hatte sich die Initiatorenrunde gefragt, ob ihr Projekt "Mundartstammtisch" auf Interesse stoßen würde, aber zur Premiere im "Krugs Haus" diese Woche fand sich ein großer Kreis ein - alles gut. » mehr

Freudensprünge machen die Schüler der Klasse 4 der Grundschule Oechsen - endlich sieht ihre Schule auch von außen schön und freundlich aus.

vor 22 Stunden

"Ein Haus voller Wärme, Freude und Geborgenheit"

Die Grundschule Oechsen hat eine neue Fassade, die Regelschule Stadtlengsfeld ein neues Dach und das Gymnasium Vacha einen neuen Schulhof. Landrat Krebs überzeugte sich von den Ergebnissen der Bautätigkeit des Kreises. » mehr

Christian Hirte (Mitte) übergab die "Schulewirtschaft"-Preise an die Unternehmen aus dem Wartburgkreis.

12.12.2019

Drei Firmen aus dem Landkreis ausgezeichnet

Das bundesweite Netzwerk "Schulewirtschaft" hat in Berlin Unternehmen ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehörten auch drei Firmen aus dem Wartburgkreis. » mehr

Gaben den Weg "Im Grundsgraben" offiziell frei (von links): TLBG-Abteilungsleiter Knut Rommel, Bürgermeister Hannes Knott, TLBG-Präsident Uwe Köhler, Ulrich Rottmann (Verband Landentwicklung), Rainer Franke (Vorsitzender Verband für Landentwicklung und Flurneuordnung), Agrargenossenschafts-Geschäftsführer Thilo Starker und TLBG-Sachbearbeiter Michael Döll, Andreas Harnischfeger (Referatsleiter TLBG). Foto: Marie-Luise Otto

11.12.2019

Neuer Weg als positives Beispiel

Der landwirtschaftliche Weg "Im Grundsgraben" in Witzelroda sei ein Beispiel dafür, welche positiven Effekte Flurbereinigung in einer Gemeinde haben kann, sagte Bürgermeister Hannes Knott zur offiziellen Übergabe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock Crock

Neues Löschfahrzeug Crock | 11.12.2019 Crock
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
15:46 Uhr



^