Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Nachbar-Regionen

Pferderipper schlägt erneut zu: Stute stirbt an Stichwunde

Erneut hat ein Pferderipper zugeschlagen und einer Stute in Unterfranken so tiefe Schnittverletzungen zugefügt, dass diese starb. Zuvor waren in Thüringen sieben solcher Fälle bekannt geworden. Die Polizei hatte eine Sondergruppe gebildet.



Ibind - Die Tat ereignete sich laut Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag im Zeitraum von 23.15 Uhr bis 6.20 Uhr in einem Pferdestall in Ibind in der unterfränkischen Gemeinde Burgpreppach im Landkreis Haßberge. Trotz der Bemühungen eines Tierarztes verstarb das Tier am Montag.

Der 27-jährigen Stute wurde mittels eines spitzen Gegenstandes ein tiefe Schnittverletzung vom After bis zur Scheide zugeführt, woraufhin das Tier sehr viel Blut verlor. Der Täter hatte sich über die umliegenden Felder und Wiesen Zutritt zum Anwesen und Pferdestall verschafft, welcher an ein Privatgrundstück grenzt, und stach dann vermutlich von außen in die Pferdebox, in der das Pferd stand.

Erst am vergangenen Wochenende war eine Haflingerstute in Korbach (Hessen) brutal vergewaltigt worden. Die Tierschützer von Peta reagierten entsetzt auf den Vorfall und setzten eine Belohnung aus. Das Tier wies Verletzungen im Genitalbereich auf. Nahe der Stute stellten die Beamten Gleitgel sicher - und eine „Flüssigkeit“, bei dem es sich nach übereinstimmenden Medienberichten um Sperma handeln soll. Die Polizei hofft nun mit einem DNA-Test weitere Rückschlüsse auf den Täter zu erhalten.

Zuvor hatten bereits sieben Mal in diesem Jahr Unbekannte Pferden auf Koppeln in Thüringen Verletzungen zugefügt. Meistens im Genitalbereich. Nach einer Häufung von Fällen von Tierquälerei gegen Pferde hatte schließlich die Kriminalpolizeiinspektion Suhl die Ermittlungen gegen den oder die unbekannten Täter übernommen. rd

Lesen Sie dazu auch:  Sieben Angriffe auf Pferde: Kripo übernimmt Ermittlungen
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 06. 2019
14:56 Uhr

Aktualisiert am:
25. 06. 2019
17:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ibind Marktgemeinden Polizei Tiere und Tierwelt Tierquäler Tierärztinnen und Tierärzte
Ibind
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

vor 3 Stunden

Tierquäler fügt Wallach Schnittwunden zu: Pferde holen Hilfe

Erneut hat ein Tierquäler in Thüringen zugeschlagen und einen Wallach mit Schnittwunden tracktiert. Die Pferde selbst holten Hilfe. Die Polizei sucht Zeugen. » mehr

Keine Angst vor schönen Augen

09.07.2019

Tierquäler skalpieren Katze: Schwerverletztes Tier eingeschläfert

Tierquäler haben in Singen im Ilm-Kreis eine Katze fürchterlich gequält und zugerichtet. Die neun Monate alte Norwegische Waldkatze sei lebendig skalpiert worden. » mehr

Das zweijährige Fohlen Luna, hier links mit Steffi Roßmanns Tochter Leni, wurde am Mittwoch von Tierquälern schwer verletzt.	Foto: Sascha Willms

12.04.2019

"Das ist einfach nur krank"

Bislang unbekannte Tierquäler haben Luna, ein zweijähriges Fohlen, in Springstille mit einem Messer im Genitalbereich brutal verletzt. Besitzerin Steffi Roßmann ist immer noch fassungslos. » mehr

Ein Kind hält eine Softair-Waffe

19.05.2019

Tierquäler schießt aus Fenster auf Katzen

Nordhausen - Zu einem Polizeieinsatz kam es Sonntagfrüh in Nordhausen. Zeugen hatten einen Mann beobachtet, der aus einem Fenster heraus auf Katzen geschossen hat. » mehr

Freya versteht gerade die Welt nicht mehr. Fotos: privat

03.04.2019

Wer drangsaliert Kätzchen Freya?

Was im Kopf von Tierquälern vor sich geht, wird ein ewiges Rätsel bleiben. Eine Familie aus der Berliner Straße in Meiningen fragt sich gerade erbost und besorgt, wer seit vier Wochen immer wieder ihre Katze Freya peinig... » mehr

Dösende Stuten

Aktualisiert am 09.05.2019

Stute nach Misshandlung durch Unbekannte eingeschläfert

Nach einem erneuten Fall von Tierquälerei gegen ein Pferd ist eine Stute im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt eingeschläfert worden. Ein Unbekannter oder mehrere Unbekannte misshandelten das Tier auf einer Koppel bei Drognit... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kleintransporter kracht ungebremst auf Lkw Bucha

Unfall Kleintransporter A4 | 16.07.2019 Bucha
» 21 Bilder ansehen

Mondfinsternis Sternwarte Suhl

Mondfinsternis Suhl | 16.07.2019 Sternwarte Suhl
» 16 Bilder ansehen

MDR Jump Dance Night Meiningen

MDR Jump Dance Night | 15.07.2019 Meiningen
» 80 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 06. 2019
14:56 Uhr

Aktualisiert am:
25. 06. 2019
17:43 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".