Zella-Mehlis/Meiningen Nur noch 16 Corona-Fälle im Landkreis

Das Coronavirus. Foto: dpa/Alissa Eckert;Dan Higgins

Im Landkreis Schmalkalden-Meinigen hat es seit Tagen keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben.

Zella-Mehlis/Meiningen - Im Landkreis Schmalkalden-Meinigen hat es seit Tagen keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Wie Christopher Eichler, Sprecher im Landratsamt Meiningen, mitteilte, ist die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner weiter gefallen und erreichte am Sonntag den Wert von 1,6.

Aktuell sind in den Städten und Gemeinden des Landkreises nur noch 16 Menschen corona-positiv. Die meisten Fälle werden aus Steinbach-Hallenberg gemeldet, wo drei Menschen infiziert sind. In Zella-Mehlis sind derzeit noch zwei Menschen betroffen, in Schmalkalden und Erbenhausen ebenfalls. Jeweils einen Fall gibt es in Dillstädt, in Kühndorf, in Breitungen, in Vachdorf, in Floh-Seligenthal, in Kaltennordheim und in Obermaßfeld-Grimmental. Die Kreisstadt Meiningen ist im Moment komplett corona-frei.

 

Bilder