Zeil/Eltmann - Seit der Schließung des Hallenbades in Zeil können mehr als 900 Schüler nicht mehr zum Schwimmunterricht gehen. Wassergymnastik oder Schwimmstunden der Rheumaliga mussten gestrichen werden, weil der Terminkalender anderer Bäder bereits bis zum Rand gefüllt ist. Kinder und Jugendliche müssen weitere Wege auch bis über die Grenzen des Landkreises zurücklegen, um ihrem Sport weiter frönen zu können. Die Lösung soll jetzt in einem "Kombi-Bad" liegen - und zwar am Standort Eltmann.