Etwa 30 Teilnehmer folgten vorletzten Sonntag dem Aufruf der Herpfer Waldgenossenschaft Mehlweiß zur tatkräftigen Hilfe bei der Wiederaufforstung von käfergeschädigten Kahlflächen. Vor allem die beiden Organisatoren der Pflanzaktion, Friedel Döll und Marcel Geheeb, freuten sich sehr, dass so viele Leute aller Altersgruppen dem Aufruf gefolgt waren. Besonders schön war an dem Tag auch, dass einige junge Familien ihre Kinder mitgebracht hatten. Voller Eifer halfen sie beim Pflanzen der Bäumchen und lernten dabei spielerisch einiges über den Wald und seine Besonderheiten. Es war ein buntes Bild und ein emsiges Treiben.