Vorbereitungen laufen Stadtfest nach zwei Jahren Coronapause

red
Zu Gast beim letzten Stadtfest war auch die Holzmanufaktur von Steffen Brunner. Lilli und Josie Adloff staunen, was aus Holz entsteht. Foto:  

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause wird in diesem Jahr in Zella-Mehlis wieder Stadtfest gefeiert.

Die Vorbereitungen für das traditionelle Zella-Mehliser Stadtfest sind in vollem Gange. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause kann es am zweiten Wochenende im September wieder über die Bühne gehen – wie seit Jahren schon auf dem Karl-Liebknecht-Platz im Stadtteil Zella.

Wie Anne Schlegel, Fachbereichsleiterin Stadtmarketing und Kommunikation im Rathaus, mitteilt, finden vom 9. bis 11. September auf dem Festareal verschiedene Veranstaltungen für Alt und Jung statt. „Das Festzelt auf dem Platz lädt zum Feiern und Tanzen bei Livemusik am Abend ein. Rund um das Zelt stehen für die Besucher Buden, Stände und der beliebte Handwerkermarkt sowie der Flohmarkt – gestaltet von Kindern und Jugendlichen – mit vielfältigen Angeboten bereit. Die Jüngsten können sich auf Karussells, ein Piratenschiff und Stelzenläufer mit lustigen Ballonfiguren freuen“, kündigt sie bewährte Aktionen an, die von den Zella-Mehlisern und Gästen der Stadt in den Vorjahren gut angenommen wurden.

Umzug der Vereine

Das große Fest beginnt am Freitag mit dem Umzug der Vereine vom Rathausplatz zum Festgelände. Zuschauer an der Strecke, die die Teilnehmer und Vereinsmitglieder begrüßen wollen, sind dazu willkommen. Am Samstag geht es bereits am Vormittag mit einem abwechslungsreichen Programm für die kleinen und junggebliebenen Gäste im Festzelt los. „Von Liedermachern, Jongleuren, Theater und Tanz ist alles dabei, was zum Träumen, Lachen, Mitsingen und Mitmachen einlädt“,verspricht Anne Schlegel.

Für alle, die es bunt mögen, gibt es am Festwochenende gleich mehrere Aktionen: Von „fetten Beats zu bunten Farben“ kann bei Sounds of Colours getanzt werden. Wer kreativ sein will, kann sich beim Graffitisprühen ausprobieren oder den Graffitikünstlern bei der Gestaltung eines Trafohauses über die Schultern schauen. Der Kindergarten Sommerau öffnet seine Türen und auf dessen Gelände gibt es abwechslungsreiches Programm für die Kleinen.

Sportliche Einlagen

Sportlich wird es in der Sportstadt Zella-Mehlis am Festwochenende natürlich auch. Mit dem Staffellauf der Zella-Mehliser Schulen um den Wanderpokal des Bürgermeisters geht es am Freitag los und am Samstag kann jeder beim Biathlon-Spontan-Jedermann-Mitmach-Event und bei den Biathlon-Team-Meisterschaften sein Geschick im Langlauf und am Biathlongewehr beweisen. Die Doppel-Weltmeisterschaften in Oberhof im nächsten Jahr werfen somit ihre Schatten voraus, denn auch eine mobile Sportanlage aus dem Bereich Rennrodeln lockt zum Ausprobieren.

Ein weiterer Hingucker ist Anne Schlegel zufolge außerdem der Rettungshubschrauber Christoph 60 der DRF Luftrettung von der Station in Suhl. Der Hubschrauber ist zum Anfassen und Besichtigen auf dem Feuerwehrdepot vor Ort. Natürlich wird auch die Technikschau der Freiwilligen Feuerwehr nicht fehlen.

Am Sonntag laden dann schließlich die städtischen Vereine zu interessanten Präsentationen und spannenden Aktionen ein. Eine Oldtimer-Sternenfahrt sowie eine Oldtimer-Parade bieten zudem allen Fans von luftgekühlten alten Fahrzeugen tolle Eindrücke.

Offene Denkmale

Da der Stadtfest-Sonntag wieder auf den Tag des offenen Denkmals fällt, erhalten die Festgäste in den musealen Einrichtungen der Stadt Einblicke in die historischen Sammlungen und können sich auf eine Überraschung freuen. Sowohl das Technische Museum Gesenkschmiede im Lubenbachtal als auch das Stadtmuseum in der Beschußanstalt warten mit jeweils einer Rallye für Kinder auf.

 

Bilder