Da saßen sie nun, jede für sich. Mit der Enttäuschung ringend, wohl auch mit der Ernüchterung. Das hatten sich die Volleyballerinnen des VfB Suhl Lotto Thüringen ganz anders vorgestellt. Mit 1:3 (9:25, 26:24, 22:25, 20:25) mussten sie das Spiel dem Gegner überlassen, der sich für die Auftakt-Niederlage vom Ostersamstag revanchierte und damit auch das Entscheidungsspiel am Mittwoch sicherte.