Unfall in Sonneberg Vollbeladener Hänger kippt um und blockiert Kreisel

Pech hatte am Dienstag ein Treckerfahrer in Sonnberg: Der voll beladene Hänger kippte in einem Kreisel um und die gebündelten Erntereste verteilten sich auf der Fahrbahn.

Sonneberg - Der Mann war mit seinem landwirtschaftlichen Nutzfahrzeug mutmaßlich gerade dabei Strohballen zur nächsten Goldspinnerei zu  transportieren. Dabei fand seine Tour kurz vor 10 Uhr allerdings ein wenig märchenhaftes Ende.

Als er den Kreisel in Köppelsdorf durchfahren wollte, kippte der voll beladene Hänger um, die gebündelten Erntereste verteilten sich   komplett auf der Fahrbahn. Wie die Polizei mitteilt, wird ein technischer Defekt als Ursache des Unfalls vermutet. So hatten Beamte auf dem Kreisel Teile der Feder gefunden. Die Folgen des Federbruchs zu bereinigen, nahm eine gute Stunde in Anspruch.

Erst gegen 11 Uhr konnte die wichtige Hauptverkehrsachse von Sonneberg in die Rennsteigregion wieder freigegeben werden für den Verkehr. anb

Autor

 

Bilder