Tierheim geht leer aus Einbrecher stehlen Spendenbox

Eine Spendenbox (Symbolfoto). Foto: imago/IPON/Stefan Boness/Ipon

Einbrecher haben ein Bürogebäude in Hildburghausen heimgesucht und und dabei fast 3000 Euro Schaden angerichtet. Ihre Beute war dem gegenüber allerdings nur klein: die Spendenbox eines Tierheimes, wie Polizeisprecherin Vivien Glagau am Dienstag erklärte. Immer wieder kommt es zu Einbrüchen.

Die Kriminellen haben zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen in der Schlossparkpassage gewütet. In einer Arztpraxis durchsuchten sämtliche Räume, fanden aber nur die Spendenbox von Interesse. Der Sachschaden liegt hier laut Polizei bei 2000 Euro.

Außerdem versuchten die Eindringlinge, sich gewaltsam Zutritt zu Büroräume einer Firma im gleichen Gebäude zu verschaffen. Doch der Plan ging nicht auf. Sie scheiterten, hinterließen jedoch auch hier einen Sachschaden von 800 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bei der Hildburghäuser Polizei unter Telefon (0 36 85) 77 80 melden.

Immer wieder Einbrüche

Immer wieder kam es in den vergangenen Tagen zu Einbrüchen im Landkreis („Freies Wort“ berichtete). In der Nacht zum 14. Juni hatten sich Einbrecher an einem Wohnhaus im Steudacher Weg in Eisfeld zu schaffen gemacht. Sie hebelten ein Fenster auf, gelangten so ins Innere und durchsuchten danach die gesamten Wohnräume. Nachdem sie eine Geldkassette mit Bargeld gefunden hatten flüchteten die Täter vom Tatort. Ein Sachschaden von 2000 Euro entstand.

Ebenfalls am 14. Juni hatten Einbrecher ein Kellerfenster einer Firma in der Weitersrodaer Straße in Hildburghausen aufgebrochen. Anschließend begaben sie sich in die Geschäftsräume und brachen dort einen Schrank auf. Einen dort gefundenen Tresor nahmen die Einbrecher gleich ganz mit und verschwanden schließlich über ein weiteres Fenster. Die Aufzeichnungen der Überwachungskamera zeigten, dass die Täter mit einem hellen Auto vom Tatort flüchteten.

Am 1. Juni versuchten Kriminelle in ein Gebäude in der Dammstraße in Hildburghausen einzubrechen. Die Hauseingangstür hielt jedoch Stand, sodass die Einbrecher unverrichteter Dinge von dannen ziehen mussten. Sie verursachten jedoch einen Sachschaden von 500 Euro.

Autor

 

Bilder