Wähler können in Thüringen Widerspruch gegen die Zusendung von persönlicher Wahlwerbung einlegen.