Thüringer sollen laut Landesförstern bei Aktivitäten im Wald vermehrt auf Zecken achten. Mit den steigenden Temperaturen nehme auch die Zahl dieser Spinnentiere zu, die gefährliche Krankheiten übertragen können, informierte Thüringenforst am Mittwoch in Erfurt.