ERFURT/EISENACH – „Gut, dass wir mal darüber reden“. Frei nach diesem Motto waren gestern die Bündnisgrünen in Thüringen bemüht, den von der Parteibasis erzwungenen Sonderparteitag als Erfolg aller zu verkaufen.