Die Lieferung von lange ersehntem Corona-Schutzmaterial für die Praxisärzte in Suhl am Gründonnerstag wurde von den Suhler Mitarbeitern des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) völlig ohne Beteiligung der Stadtverwaltung organisiert. Das stellte der zuständige Wach-Leiter des ASB Südwestthüringen, Markus Saul, am Donnerstag auf Nachfrage klar.