Stromausfall Bagger beschädigt Erdkabel

Bei Bauarbeiten in Witzelroda wurde ein Erdkabel beschädigt (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Julian Stähle

Weil bei Bauarbeiten in Witzelroda ein Bagger ein 20-Kilovolt-Erdkabel beschädigt hat, ist am Mittwochmittag in mehreren Moorgrund-Dörfern der Strom ausgefallen.

Witzelroda - Weil bei Bauarbeiten in Witzelroda ein Bagger ein 20-Kilovolt-Erdkabel beschädigt hat, ist am Mittwochmittag in mehreren Moorgrund-Dörfern der Strom ausgefallen. Betroffen waren die kompletten Ortslagen von Möhra, Gräfen-Nitzendorf und Witzelroda sowie Teile Gumpelstadts, informierte Martin Schreiber, Sprecher der Thüringer Energienetze (TEN), auf Nachfrage.

„Wird ein Kabel beschädigt, greift die Sicherung und es schaltet sich erst einmal ein größerer Bereich automatisch ab“, erklärte er. Dann werde das Netz Stück für Stück wieder zugeschaltet, um das betroffene Gebiet zu lokalisieren. Ist die Stelle mit dem Schaden identifiziert, werde diese vom Netz genommen und der Strom umgeleitet

Reparaturteam

Rund eine knappe Stunde dauerte es, bis die Bad Salzunger Ortsteile wieder mit Energie versorgt werden konnten. Ein Team der TEN werde nun das defekte Kabel reparieren, erklärte Schreiber.

Die TEN ist im Freistaat für mehr als 33 000 Kilometer Stromleitungen und 6756 Ortsnetzstationen zuständig.

Autor

 

Bilder