Tödlicher Unfall 52-Jähriger prallt nach Überholen an Baum und stirbt

, aktualisiert am 24.07.2021 - 10:00 Uhr
Polizeieinsatz wegen eines tödlichen Unfalls zwischen Gompertshausen und Alsleben. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Hendrik Schmidt

Tödlich endete ein Überholmanöver zwischen Gompertshausen und Alsleben am Freitag. Ein 52-jähriger Mann erlag dort seinen schweren Verletzungen.

Gonmpertshausen - Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag kurz vor 15 Uhr zwischen Gompertshausen im Landkreis Hildburghausen und dem unterfränkischen Alsleben ereignet. Ein 52-jähriger Mann verlor nach Angaben einer Polizeisprecherin beim Überholen in einer leichten Kurve die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen einen Baum. Der in seinem Fahrzeug einklemmte Mann erlag an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Das andere Auto sei weitergefahren. Nach dem hellblauen Wagen und dessen Fahrer war zunächst gesucht worden. Gegen Mitternacht gab die Polizei an, dass der Mann inzwischen bekannt sei. Es handele sich um einen 20-Jährigen, der sich selbst bei der Polizei gemeldet hatte, sagte ein Sprecher am Samstagmorgen. Zum Hergang des Unfalls gebe es noch viele Frage.

Im Einsatz waren Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Ein Rettungshubschrauber befand sich im Anflug, kam aber am Unfallort nicht mehr zum Einsatz. Die Kreisstraße zwischen Gompertshausen und Alsleben war wegen des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt.

Autor

 

Bilder