Seit zwei Jahrzehnten nimmt die Zahl der in der Region lebenden Weißstörche zu. Die Horste müssen immer wieder gegen Artgenossen, die sich dort niederlassen wollen, verteidigt werden.