Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Rhönklub-Zweigvereins Dermbach, Thomas Wehner, und einer stärkenden Mahlzeit mit einer Thüringer Bratwurst begab man sich auf Beobachtung rund um den Himmel-Schauplatz des Gläserberges. Zuerst durfte man einen herrlichen Sonnenuntergang beobachten und gleichzeitig konnte man mittels eines Teleskops einen Blick auf die Krater des Mondes erspähen.