Meiningen will gewinnen Für die Party binnen vier Tagen von 0 auf 100

Erik Hande
Moderator Niclas Fuchs interviewt Bürgermeister Fabian Giesder. Foto: /Roland Abé

Stadt, Land, Feiern – so nennt Antenne Thüringen seine Party-Tour. Die Stadt Meiningen möchte gern Austragungsort für die nächste Feier sein. Sie muss sich dafür aber dem Duell mit Günthersleben-Wechmar stellen. Und hat dabei eine Aufgabe lösen.

„Helft mir das Finale zu gewinnen und die Antenne Thüringen Party mit ‚Glasperlenspiel’ nach Meiningen zu holen“, wirbt Bürgermeister Fabian Giesder in den sozialen Medien um Unterstützung. Bei Facebook und Co. nur einmal einen Daumen hochzuhalten genügt dafür allerdings nicht. Vielmehr braucht es das Mitmachen aller Party-Fans, damit Glasperlenspiel Meiningen in Feierlaune bringt. Alle Generationen sind dabei gefragt – Kinder, Eltern, Großeltern und sogar die Urgroßeltern will der Radiosender am Donnerstag auf dem Markt auf die Beine und zusammenbringen. Die Aufgabe lautet sowohl für Meiningen wie auch den Mitbewerber Günthersleben-Wechmar, „eine Menschenschlange mit exakt 101 Personen im Alter von 0 bis 100 Jahren zu organisieren“. Jedes Alter soll dabei genau einmal vertreten sein. Die Teilnehmer müssen am 23. Juni um 11 Uhr ihr Alter mit Nachweisen (Geburtsurkunde, Ausweis, Kinderpass) belegen können und vor allem auf dem Markt in Meiningen persönlich anwesend sein! Es dürfen auch Personen aus anderen Orten helfen, diese Aufgabe in Meiningen zu erfüllen. Somit ist die Unterstützung der Untermaßfelder, Sülzfelder und der Einwohner weiterer Orte ebenso herzlich willkommen.

„Dann meldet euch unter der Mail pfeiffer@stadtmeiningen.de an“, fordert Bürgermeister Giesder alle Generationen auf. Auch unter der Rufnummer (03693) 45 43 33 ist die Anmeldung bei Ute Pfeiffer möglich. Gesucht werden besonders die ganz jungen und alten Alterskategorien, macht der Stadtchef deutlich.

Die Stadt wird am Donnerstag von 10 bis 12 Uhr ein kleines Rahmenprogramm auf dem Markt anbieten, es lohnt sich also auf jeden Fall dabei zu sein, wenn es um den Gewinn der Antenne-Thüringen-Party geht.

Die würde, einen Sieg vorausgesetzt, an diesem Samstag in Meiningen stattfinden. Wenn beide Orte in der Menschenschlange von 0 bis 100 Jahren die gleiche Anzahl an Personen erreicht, dann entscheidet die Beantwortung einer Schätzfrage das Stadtduell. Aber soweit wird es nicht erst kommen, hofft der Bürgermeister auf einen Sieg – eben binnen vier Tagen von 0 auf 100. eh

 

Bilder